headerimg
#1

Zetern, Stören, Hetzen: „Trolle“ treiben ihr Unwesen im Netz

in Neues aus dem Internet und vom PC 13.08.2015 08:01
von Boardbote | 3.133 Beiträge | 3221 Punkte

Zetern, Stören, Hetzen: „Trolle“ treiben ihr Unwesen im Netz

Berlin dpa Im Internet eskalieren immer wieder Diskussionen: Es braucht nur einen kontroversen Text, über Russland oder Flüchtlinge. Oder auch einen unverfänglichen Bericht über Luftfahrt oder Gesundheit. Oft bricht das Niveau der Leser-Kommentare in kürzester Zeit ein: Es hagelt Unsinn bis hin zu Schmähungen. Die Provokateure gelten als „Trolle“ – Menschen, die Debatten im Netz mutwillig stören.

Sie sind anderen Lesern ein Graus. Viele Medien haben eigene Teams, die die Kommentarspalten durchkämmen und aggressives Verhalten eindämmen. Sie kennen inzwischen unterschiedliche Typen der Störer. Doch die aggressiven Kommentarschreiber sind keineswegs immer nur nervig und harmlos. Manche hetzen gezielt gegen andere Gruppen. Eine Troll-Typologie.

hier mehr zu lesen

Zitat

Ein Künstler. David Schmidt, Community-Redakteur von „Zeit Online“, erkennt einen der Trolle immer wieder. „Er ist in der Manipulation sehr geschickt und unheimlich kreativ, hat eine hohe soziale Intelligenz“, sagt Schmidt. Der Störer verbreitet seine herablassende Botschaft geschickt: „Er schreibt höchst menschenverachtende Dinge, ohne künstlich zu wirken.“ Die Leser nehmen ihm den Hass ab, reagieren emotional, die Diskussion ist am Ende. Der Troll hat sein Ziel erreicht. Schmidt beschreibt es so: „Es gibt einige, die provozieren um der Provokation willen - l'art pour l'art sozusagen.“


oder so

Zitat
Politiker, Journalisten, Forscher – sie alle betrügen die Bürger, glauben die Anhänger mindestens einer Verschwörungstheorie. Dunkle Mächte, wahlweise der Staat, Geheimdienste, religiöse Gruppen oder Aliens, wollen Böses und verbringen ihre gesamte Zeit damit, die Menschen zu täuschen. „Das sind die Schwierigsten“, sagt Beeck von „Spiegel Online“. Denn wer alles als Lüge abtut, dem ist mit Argumenten nicht beizukommen.


oder so.... da gibt es ganz viel Spielvarianten
-------------------------
hier noch eine Beschreibung

Troll (Netzkultur)
Symbol für „Trolle bitte nicht füttern!“ oder „Trolle füttern verboten!“
Achtung, Troll!
Ein Verkehrsschild wurde mit dem sogenannten Trollface überklebt, das häufig mit Trollen in Verbindung gebracht wird

Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt. Ein gelegentlich gebrauchtes Synonym ist Twit (engl: Dummkopf).

Die zugehörige Tätigkeit wird „trollen“ genannt.[1] Quelle aus Wikipedia



zuletzt bearbeitet 13.08.2015 08:02 | nach oben springen

#2

RE: Zetern, Stören, Hetzen: „Trolle“ treiben ihr Unwesen im Netz

in Neues aus dem Internet und vom PC 13.08.2015 10:41
von Lyn | 1.716 Beiträge | 2271 Punkte

Zwei Dinge sind sehr wirksam,

Einfach löschen derartige Beiträge, IP sperren und stetig ignorieren. Hilft immer ist sehr wirkungsvoll. Nur es gibt Betreiber die diese Trolle selbst setzen in den Foren, das sind dann Dummköpfe für mich.

Ich mag diesen ganzen Betrug nicht, oft ist alles inszeniert um mehr User auf die Seite zu bekommen, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen und so kann ich fortfahren.


nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste , gestern 98 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14769 Themen und 119003 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor