headerimg
#1

Freies Wissen für die Welt: 15 Jahre Wikipedia

in Neues aus dem Internet und vom PC 16.01.2016 10:35
von Uschi | 45.490 Beiträge | 45021 Punkte

Freies Wissen für die Welt: 15 Jahre Wikipedia

Berlin (dpa) - Die schweren Nachschlagewerke wirken fast wie aus einer anderen Zeit. Der große Brockhaus, die Encyclopædia Britannica und viele weitere. Dutzendfach stehen die dicken Bände in dem Regal im Berliner Deutschland-Büro von Wikimedia, dem Verein hinter Wikipedia. Ausgerechnet dort.

Schließlich ist die Online-Enzyklopädie nicht unbeteiligt daran, dass traditionelle Lexika heute kaum mehr eine Rolle spielen. Deren Niedergang kam schnell, fast so schnell wie der Siegeszug von Wikipedia. Doch das digitale Nachschlagewerk steht 15 Jahre nach seiner Gründung auch vor Herausforderungen.

Rückblick: Am 15. Januar 2001 rief der US-Amerikaner Jimmy Wales gemeinsam mit dem Programmierer Larry Sanger Wikipedia als Folgeprojekt ihres Online-Lexikons Nupedia ins Leben. Die Vision lautete damals wie heute ganz unbescheiden: das gesammelte Wissen der Menschheit jedem frei zugänglich machen. Die Besonderheit war die Wiki-Software: Ein frei verfügbares System, mit dem jeder Nutzer ganz einfach Websites anlegen und bearbeiten kann.

Einen Monat später standen 600 Artikel online, nach einem Jahr waren es schon 20 000 - zur Überraschung der Gründer. Die hatten sich aber überworfen, und Sanger zog sich aus dem Projekt zurück. Inzwischen gibt es mehr als 37 Millionen Beiträge in knapp 300 Sprachen, verfasst von unzähligen Freiwilligen. Kurz nach der englischen Version, im März 2001, ging auch die deutschsprachige Wikipedia an den Start. Allein sie wird eine Milliarde Mal im Monat aufgerufen.hier mehr dazu


nach oben springen

#2

RE: Freies Wissen für die Welt: 15 Jahre Wikipedia

in Neues aus dem Internet und vom PC 16.01.2016 11:38
von Lyn | 1.716 Beiträge | 2271 Punkte

Trotzdem habe ich auch andere Nachschlagewerke. Ganz möchte ich mich nicht vom Buch in der Hand trennen. Bücher lese ich nur im klassischen Buch, nicht über das Internet.

Im Internet kaufe ich nur Bücher,...


nach oben springen

#3

RE: Freies Wissen für die Welt: 15 Jahre Wikipedia

in Neues aus dem Internet und vom PC 16.01.2016 11:59
von Elwetritsche | 481 Beiträge | 486 Punkte

Ich gestehe - ich benutze fast nur noch Wikipedia und Google wenn ich etwas suche.

Da ich im Moment ja dabei bin Umzugskartons zu packen habe ich inzwischen 3 Kartons voll mit Lexika und Sachbüchern. Und die letzten 10 Jahre habe ich kaum noch eines von denen benutzt.

Was ich allerdings nie benutzen werde sind diese E-Books. Meine Romane werde ich immer als ganz normale Bücher lesen.


Liebe Grüße
Elwe

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die andere summt die Melodie von Tetris.


nach oben springen

#4

RE: Freies Wissen für die Welt: 15 Jahre Wikipedia

in Neues aus dem Internet und vom PC 16.01.2016 15:56
von arawal | 5.542 Beiträge | 5127 Punkte

das gute alte buch irgendwann wird es keines mehr geben
ich habe auch noch einen ganzen schrank voler bücher
undich leihe mir auchimmer welche aus

und AB UND ZU WIRD SOGAR EINS GEKAUFT

waltraud


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Welt ist schön
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
0 19.03.2024 09:42goto
von Rehmann • Zugriffe: 16
Wie Sie mit 18 Urlaubstagen im kommenden Jahr 44 freie Tage rausholen
Erstellt im Forum Neues aus Deutschland von Uschi
0 27.10.2023 17:02goto
von Uschi • Zugriffe: 30
Die wichtigste Sprache der Welt,
Erstellt im Forum Poesie & Prosa von Uschi
0 30.08.2017 15:21goto
von Uschi • Zugriffe: 413

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 355 Gäste , gestern 209 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14768 Themen und 118949 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor