headerimg
#1

Nach den Feiertagen

in Rehmann Horst und seine Gedichte 30.12.2014 19:08
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Nach den Feiertagen

Wenn ich so vor dem Spiegel stehe,
und zigmal meinen Bauch ansehe,
dann stell ich mir besorgt die Frage:
„Sind daran Schuld, die Feiertage ?“

Ich hab doch nicht zu viel gegessen,
hab mich bewegt, nicht rumgesessen,
getrunken hab ich drei Glas Rotwein,
der soll zur Gänsebrust gesund sein.

Ganz langsam, zögerlich und vage,
steig ich auf die Personenwaage,
staune wie ein Honigkuchenpferd,
sehe, wie die Zahl nach oben fährt.

Hämisch lügt sie mir ins Konterfei,
richtig frech, wird nicht mal rot dabei.
Jetzt ist Schluss, ich hab die Nase voll,
diese Skala dort, weckt in mir Groll.

Ich ergreif die Waage kurzerhand,
schlag sie wütend auf den Wannenrand,
mein Gewicht, es interessiert nicht mehr,
ich verzichte auf die Gegenwehr.

Von Pfunde lass ich mich nicht kränken,
drum sag ich laut, was andre denken:
„Lieber vom Essen vorn ´nen “Huckel“,
als vom Arbeiten ´nen Buckel.“

© Horst Rehmann


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Reformationstag 2020: Wo er gesetzlicher Feiertag ist und was er bedeutet
Erstellt im Forum Brauchtum und Feiertage von Uschi
3 31.10.2020 14:42goto
von Painterling • Zugriffe: 141
Nach den Feiertagen
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
5 24.04.2019 12:31goto
von Rehmann • Zugriffe: 309
Zwischen den Feiertagen
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
4 28.12.2017 10:03goto
von Rehmann • Zugriffe: 1092

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste , gestern 163 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8347 Themen und 96814 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor