headerimg
#1

Facebook übernimmt WhatsApp

in Neues aus dem Internet und vom PC 21.02.2014 06:42
von Boardbote | 3.133 Beiträge | 3221 Punkte

Facebook übernimmt WhatsApp


WhatsApp fusioniert mit Facebook – und Nutzer spüren die kalten Hände der doppeltstarken Datenkrake. FOCUS Online zeigt die besten Alternativen zu dem Kurznachrichtendienst.

Nach der Übernahme von WhatsApp kann Facebook nicht nur auf 1,2 Milliarden eigene Nutzerdaten zugreifen, sondern auch auf die von 450 Millionen WhatsApp-Usern. Obwohl beide Unternehmen versichern, dass sich für die Nutzer des Kurznachrichtendiensts trotz Fusion nichts ändern wird, ist die Empörung in den sozialen Netzwerken groß. „Facebook: ‚Du willst uns deine Telefonnummer nicht geben? Wir haben da unsere Mittel und Wege …‘ #WhatsApp“, schreibt eine Nutzerin auf Twitter.

Andernorts begegnet man der Übernahme mit Ironie: „Vielleicht kriegt WhatsApp jetzt eine richtige Privatsphäre-Verwaltung“, spottet der Twitter-User Yvon Folz. Neben den Sicherheitsbedenken bereitet vor allem das drohende Zuckerberg-Monopol vielen Nutzern Bauchschmerzen: „Was mich beim WhatsApp-Deal nervt: Es ist wie bei Monopoly. Am Ende gehören alle Felder einem Spieler und man tritt überall in die Scheiße...“, schreibt der Twitter-User
hier mehr


nach oben springen

#2

RE: Facebook übernimmt WhatsApp

in Neues aus dem Internet und vom PC 23.02.2014 09:56
von Uschi | 45.140 Beiträge | 43983 Punkte

Facebooks Allmachtsfantasien erpressen den User
Facebook sorgt mal wieder für Aufregung in der digitalen Welt: Mit dem 19 Milliarden Dollar schweren WhatsApp-Deal legt das Unternehmen eine astronomische Summe auf den Tisch – und setzt dem Nutzer die Pistole auf die Brust.
hier



nach oben springen

#3

RE: Facebook übernimmt WhatsApp

in Neues aus dem Internet und vom PC 03.03.2014 10:00
von Uschi | 45.140 Beiträge | 43983 Punkte

Tipps und Kniffe bei WhatsApp

Blockierungen erkennen

Zitat

Will man von einem seiner Kontakte über WhatsApp nichts hören, kann man ihn blockieren - wird man andererseits blockiert, kann man nur über ein paar Tricks herausfinden, ob der Verdacht stimmt. Aufgrund der Datenschutzbestimmungen hat WhatsApp den Kontakt-Block absichtlich uneindeutig gestaltet. Zum Beispiel ist beim Aufrufen des Chat-Fensters normalerweise am oberen Bildschirmrand ein Zeitstempel unter dem Profilbild zu sehen; für geblockte Kontakte ist der „Zuletzt online“-Status aber nicht sichtbar.

Ein weiterer Hinweis: Das zweite grüne Häkchen an einer gesendeten Nachricht erscheint nicht, so dass dem Sender kein Hinweis darauf gegeben wird, ob die Nachricht gelesen wurde. Auch die Gruppenchat-Funktion kann einen Hinweis liefern. Versucht man, einen Kontakt von dem man vermutlich blockiert wird, zu einem Gruppenchat einzuladen, erhält man eine Fehlermeldung die besagt, dass man keine Rechte zum Hinzufügen des Kontakts hat.

hier mehr lesen



nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 77 Gäste , gestern 154 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14740 Themen und 118155 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor