headerimg
#1

Ravensburg - Ulm

in Barrierefreies reisen 19.09.2013 08:07
von Uschi | 46.104 Beiträge | 46656 Punkte

gestern sind wir das erstemal seit bestimmt 20 Jahren
wieder mal mit dem Zug gefahren.
Da habe ich natürlich alles ausgespät um zu erkunden
wie es ist mit dem Rolli unterwegs zu sein.
Leider hat mein Akku von meiner Camera beschlossen gestern Morgen den Geist aufzugeben.
Also keine Bilder von dieser Fahrt.
Ravensburg hat seinen Bahnhof noch nicht sehr lange um und ausgebaut und ich denke es ist sehr gelungen.
Neben einer tollen Unterführung mit wirklich breitem Treppenaufgang gibt es noch einen Fahrstuhl
in dem man bequem mit Fahrrad ,Kinderwagen und Rollstuhl nach unten in die Unterführung und dann auf der anderen Seite wieder hinauf kommt.
Da wir in den nächsten Zug der gekommen ist eingestiegen sind ( bin ohne Rolli auf Reisen gewesen)
bekam ich gleich mal einen Schreck denn es war ein ältere Modell vom I Regio und mit 2 Gehhilfen hatte ich ganz schön Probleme die 3 doch recht schmalen Stufen hinauf zu kommen.Wendel schob mich damit ich es schaffte da ja mein linker Fuß fast gelähmt ist konnte ich es also ohne Hilfe nicht bewerkstelligen.Also alleine nein Danke
Sollte ich es mal alleine fahren wollen dann nur mit Rolli und mit Voranmeldung bei der Bahn
mit Anmeldung das ich Hilfe brauche.

So dann sind wir in Ulm am Hauptbahnhof angekommen.
Aus den Zug und gleich nach einem Aufzug umgesehen.
Doch oh Schreck kein Aufzug weit und breit.
Wir waren auf Gleis 2 wie geht es weiter ?
Ein Schild haben wir gesehen wo Fahrräder und Kinderwagen abgebildet waren
aber nirgends einen Aufzug.
Als musste ich wohl oder übel die Stufen in die Unterführung nehmen
erst runter dann unten angekommen auf der anderen Seite wieder rauf.
Da ich mit meinem linken Fuß nicht rechnen kann den muss ich ja nachziehen
könnt Ihr euch vorstellen wie lange es gedauert hat bis ich dann endlich oben am Ausgang war.
Da musste ich mich erst einmal hinsetzten.Nach einer Weile gings dann wieder
und ich erkundigte mich an der Infostelle Wo denn ein Aufzug ist denn ich dachte schon mit Schrecken
an die Heimreise.Aufzug nein den gibt es nicht und Kinderwagen und Fahradfahrer die können über Gleis 6 zu einer Überführung zum Ausgang kommen.Doch wie nein das wollte ich nun nicht mehr so genau wissen.

Also Ulm am Hauptbahnhof nur mit fremder Hilfe auf dem Bahnhof ein weiter kommen möglich.

Aber was super ist aus dem Bahnhof raus und du bist mitten in der Stadt und nur ein paar Minuten entfernt vom berühmten Münster.

Dann kam die Heimfahrt.
Wieder ein I Regio doch dieser war ein moderneres Teil breitere Türen also Rolli geeignet aber Ich mußte um in den Zug zu kommen in die Tiefe als sprich wie eine Stufe abwärts gehen.
Also besteigen mit einem Rolli ohne Fremde Hilfe nicht möglich.
auch war es so das in dem Zug selber Stufen gab, so konnte man in 3 verschiedene Höhen Platz nehmen.
Das heißt die Ebene wo man einsteigt da ist auch für Fahrräder ,Kinderwagen und Rolli ein größerer Platz und natürlich Sitzgelegenheiten.Hier gibt es auch ein
Behinderten WC sehr geräumig und mit dem Rolli befahrbar.Dann ein Paar Stufen > Sitzgelegenheiten noch ein paar Stufen und wieder Sitzgelegenheiten.

Fazit meiner Reise gestern

mit der Bahn fahren nur möglich wenn man Hilfe anmeldet.
Und nicht jede Verbindung kann man mit einem Rolli fahren.
Als ganz wichtig vorher Verbindung und Hilfe holen und anmelden > nicht erst am Tage der Abfahrt
also vorher planen


Solltet Ihr Schreibfehler finden , könnt ihr sie gerne behalten !


nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 74 Gäste , gestern 136 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8379 Themen und 97767 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor