headerimg
#1

Tagträume

in Poesie & Prosa 17.06.2013 20:38
von blümchen | 13 Beiträge | 18 Punkte

Manchmal will ich die Welt von oben seh’n,
will auf den Wollken spazieren geh’n.
Dann lass ich der Erde ihren Lauf,
schließ’ die Augen und träum’ mich hinauf.

In feinen Sphären bin ich zu Gast,
lass’ meine Gedanken fließen ohne Hast.
Und wie in einem Kindertraum
tanzt eine Elfe durch den Raum.

Heut’ hab’ ich wohl zu lang verweilt,
die Dunkelheit hat mich ereilt!
Ich seh’ es schimmern in funkelnder Pracht
Glühwürmchen tanzen den Reigen der Nacht!

Sie zeigen mir den Weg zurück,
begleiten mich ein großes Stück.
Die Erde empfängt mich lächelnd und mild,
ich genieße den Blick auf dieses schöne Bild.

Mein Tagtraum hat mich gestärkt für’s Leben
und kann mir immer wieder geben
Kraft und Gelassenheit für mein Tun
und lässt mich sicher und wohlig ruh’n.

© Heidemarie Susanna Kießlich


nach oben springen

#2

RE: Tagträume

in Poesie & Prosa 17.06.2013 22:17
von Uschi | 45.108 Beiträge | 43884 Punkte

sehr schön
ich mag sehr diese Gedichte


nach oben springen

#3

RE: Tagträume

in Poesie & Prosa 19.06.2013 18:13
von blümchen | 13 Beiträge | 18 Punkte

das freut mich, uschi!!


nach oben springen

#4

RE: Tagträume

in Poesie & Prosa 25.08.2013 11:25
von Scottie (gelöscht)
avatar

Ein wirklich schönes Gedicht, Blümchen! Das werde ich mir mal ausdrucken (wenn ich darf?) und an die Wand hängen. DANKE!

Liebe Grüße
Helga


nach oben springen


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste , gestern 120 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14734 Themen und 118080 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor