headerimg
#1

Man träumt davon

in Rehmann Horst und seine Gedichte 28.11.2022 19:42
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Man träumt davon

Ständig diesen Lebensschutt schleppen,
der dem Geist und dem Körper schaden,
auf Straßen, Wegen und auf Treppen,
träumt man davon, ihn abzuladen.

Hätte man den Müll selbst geschaffen,
wäre man still, würde nicht klagen,
man macht sich damit selbst zum Affen,
im Zwang, der Menschheit Last zu tragen.

Wohin mit all den bösen Gaben,
die Spender sind nicht aufzufinden,
den Schutt will keiner wiederhaben,
man muss sich damit – weiterschinden.

© Horst Rehmann


Folgende Mitglieder finden das Top: Blackcat und Uschi
nach oben springen

#2

RE: Man träumt davon

in Rehmann Horst und seine Gedichte 29.11.2022 13:00
von BlattimWind | 4.266 Beiträge | 7576 Punkte

Oder man beherrscht die hohe Kunst des *Loslassens*, lieber Horst...
Bin täglich am Üben - schon lange...


Die Fähigkeit, im Frieden mit anderen Menschen und mit der Welt zu leben, hängt sehr weitgehend von der Fähigkeit ab, im Frieden mit sich selbst zu leben. [Thich Nhat Hanh]
nach oben springen


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste , gestern 191 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8346 Themen und 96772 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software © Xobor