headerimg
#1

Die Raupe

in Rehmann Horst und seine Gedichte 13.06.2022 16:30
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Die Raupe

Die Raupe ist ein schönes Tier,
sie hat in Sträuchern ihr Revier,
frisst dort saftig grüne Blätter,
und wird immer, immer fetter.

Und wenn sie kaum noch kriechen kann,
fängt sie im Nu das Weben an,
webt sich ´nen eigenen KoKon,
der aussieht, wie ein Stück Beton.

Darin ruht sie gut drei Wochen,
dann beginnt sie stark zu pochen,
reißt den Kokon ruckartig auf,
und ändert ihren Lebenslauf.

Dann, nach viel ruckeln und biegen,
lässt sie ihren Körper liegen,
was soll sie mit dem alten Ding,
denn jetzt ist sie – ein Schmetterling.

© Horst Rehmann



Blackcat findet das Top
zuletzt bearbeitet 14.06.2022 12:02 | nach oben springen

#2

RE: Die Raupe

in Rehmann Horst und seine Gedichte 14.06.2022 10:37
von Uschi | 45.725 Beiträge | 45669 Punkte

wie schön dein Gedicht

Bild entfernt (keine Rechte)komisch Raupen anzusehen toll > anfassen igitt

aber die Schmetterlinge ich liebe sie > aber anfassen
ist verbotenBild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)



Rehmann findet das Top
zuletzt bearbeitet 14.06.2022 10:40 | nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 124 Gäste , gestern 191 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8346 Themen und 96772 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software © Xobor