headerimg
#1

Damwild

in Rehmann Horst und seine Gedichte 02.03.2020 12:28
von Rehmann | 3.639 Beiträge | 7775 Punkte

Damwild

Der trübe Abend, der kaum stört,
hat längst die Nacht schon im Gepäck,
der Punkt, an dem ein Damhirsch röhrt,
aus seinem Blätterwaldversteck.

Er bittet so um Nachtstille,
und will auch nicht gestört werden,
denn ein nächtliches Gebrülle,
ist tabu in Damwildherden.

Gut versteckt sind auch die Sterne,
noch hinter einem Wolkenband,
manchmal sieht man in der Ferne,
nur einen schwachen Lichterrand.

Ist das Wolkenband verschwunden,
leuchten die Sterne hell und klar,
das Damwild steht wie angebunden,
es lauert keinerlei Gefahr.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Damwild

in Rehmann Horst und seine Gedichte 02.03.2020 12:35
von Uschi | 45.490 Beiträge | 45023 Punkte

ich hab ihn auch gesehen

Bild entfernt (keine Rechte)


niemals aufgeben


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sauwetter
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
0 22.01.2022 10:37goto
von Rehmann • Zugriffe: 61
Der Überblick
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 30.11.2021 13:29goto
von Uschi • Zugriffe: 91
Wenn ...
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
0 04.04.2020 10:29goto
von Rehmann • Zugriffe: 151
Herbstzeit
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 03.10.2014 20:58goto
von Rehmann • Zugriffe: 470

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste , gestern 364 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14768 Themen und 118950 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor