headerimg
#1

Frei sein

in Rehmann Horst und seine Gedichte 31.03.2017 10:24
von Rehmann | 3.639 Beiträge | 7775 Punkte

Frei sein

Niemand kann sich vogelfrei fühlen,
ganz unabhängig, ungebunden,
jeder ist täglich nur am wühlen,
ist unterlegen, wird geschunden.

Schon mit Verordnung und Gesetze,
geht manch ein Freiheitsdrang verloren,
die ständig auferlegte Hetze,
wird in der Obrigkeit geboren.

Wer tatsächlich frei sein will - im Geist,
muss stets alleine danach streben,
etwas künstlerisch, vielleicht auch dreist,
kann er diese Freiheit - auszuleben.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Frei sein

in Rehmann Horst und seine Gedichte 31.03.2017 10:45
von arawal | 5.542 Beiträge | 5127 Punkte

frei sein

für alles braucht man eine genhmigung papiergramm für alles und immer feste alles beantragen
frei sein kann mann nur im kopf in einer fantasiereise
danke für dein gedicht

waltraud


nach oben springen

#3

RE: Frei sein

in Rehmann Horst und seine Gedichte 31.03.2017 12:40
von Rehmann | 3.639 Beiträge | 7775 Punkte

Stimme ich Dir voll und ganz zu !!!
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#4

RE: Frei sein

in Rehmann Horst und seine Gedichte 01.04.2017 00:19
von BlattimWind | 4.214 Beiträge | 7427 Punkte

Stimmt, unsere Welt, unser Leben sind voller Gesetze.
Dennoch sind wir frei - zu denken, zu fühlen, zu lieben, ideenreich und schöpferisch zu sein...und es gibt große Spielräume, unsere eigene Welt zu gestalten...denn die wahre Freiheit liegt immer in uns selbst


nach oben springen

#5

RE: Frei sein

in Rehmann Horst und seine Gedichte 01.04.2017 06:57
von Uschi | 45.490 Beiträge | 45021 Punkte

ja genau liebe @BlattimWind
das sind die Dinge die uns niemand nehmen kann.
Auch nicht die schönen Erinerungen die wir fest in uns haben
und wenn wir wollen sie betrachten und uns immer wieder daran erfreuen können


nach oben springen

#6

RE: Frei sein

in Rehmann Horst und seine Gedichte 01.04.2017 11:35
von Mai | 4.252 Beiträge | 11344 Punkte

...oder ich mach´mir die Welt.....tralalala, wie sie mir gefällt. (gedanklich natürlich nur)

Das Gedicht ist wieder einmal


Nicht alles ist sichtbar und hat trotzdem eine Existenz.
nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste , gestern 364 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14768 Themen und 118950 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor