headerimg
#1

Lob und Achtung

in Rehmann Horst und seine Gedichte 12.01.2016 14:30
von Rehmann | 3.639 Beiträge | 7775 Punkte

Lob und Achtung

Nach Lob und Achtung trachten wir,
für die Leistung, die wir bringen,
wir kämpfen wie ein Alphatier,
um stets Gutes zu vollbringen.

Auf den schon lang ersehnten Lohn,
ein liebes Wort, ein Dankeschön,
warten wir seit Jahren schon,
doch was wir hören, ist Gestöh´n.

Trotz Mühe, Tatkraft und viel Fleiß,
macht sich die Anerkennung rar,
sie schleicht vorbei, ganz still und leiß´,
nimmt unsren Eifer gar nicht wahr.

Wir hoffen auf den Lobgesang,
auf ein - klein wenig Dankbarkeit,
und gehen weiter diesen Gang,
bis sie vorbei ist – unsre Zeit.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Lob und Achtung

in Rehmann Horst und seine Gedichte 12.01.2016 18:21
von Uschi | 45.490 Beiträge | 45021 Punkte

nicht immer
nicht jeden Tag
nicht jedesmal
aber so abundzu

da braucht ein jeder eine kleine Anerkennung
wenns nur ein kleines Danke ist ,das kann zum großen Wohlfühlen viel beitragen

man muss es nur annehmen können


nach oben springen

#3

RE: Lob und Achtung

in Rehmann Horst und seine Gedichte 12.01.2016 18:46
von Gerbera | 6.336 Beiträge | 7490 Punkte

für das schöne Gedicht, ja es ist so wie Uschi sagte man braucht manchmal eine Annerkennung und wenn es nur eine kleine ist



nach oben springen

#4

RE: Lob und Achtung

in Rehmann Horst und seine Gedichte 12.01.2016 20:17
von Rehmann | 3.639 Beiträge | 7775 Punkte

Schön so etwas zu lesen, ein DANKESCHÖN tut nicht weh - aber sehr, sehr gut !
LG
H. Rehmann


nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 364 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14768 Themen und 118949 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor