headerimg
#1

Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 25.10.2015 19:08
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Asylantenwahn

Eine Frau im Asylantenwahn,
reißt alle Normen aus der Bahn,
was Sie im Land zustande bringt,
ist himmelschreiend und es stinkt.

Ganz vorn hat sie sich hingestellt,
so, als gehöre ihr die Welt,
in Wahrheit strebt sie nur nach Macht,
nichts and´res zieht sie in Betracht.

Sie will fremde Menschen retten,
und verhökert deutsche Betten,
Wohnungen sind kostenlos,
auch Essen, Trinken – wie famos.

Den Terrorismus sieht sie nicht,
führt eigne Leute hinters Licht,
es fehlt ihr jegliche Vernunft,
egal ist ihr - Deutschlands Zukunft.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 25.10.2015 19:16
von Uschi | 45.737 Beiträge | 45703 Punkte

Hallo Horst
ich fühle mich auch verraten und verkauft
das eigene Land führt sie ins Unglück.

Klar das sie das nicht alleine wahr
aber es lag an Ihr ein Machtwort zu sagen



zuletzt bearbeitet 25.10.2015 19:17 | nach oben springen

#3

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 25.10.2015 19:49
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Ihr fehlt nur noch der kleine Schnäuzer um in die Geschichte einzugehen.
Diese Frau sieht kein deutsches hungerndes Kind, keinen Flaschensammler-Rentner und keinen Obdachlosen, die Deutschen sind ihr schnurz, piep egal. Erst wenn die Islamisten hier den Terror machen und (wie im eigenen Land) den Menschen die Köpfe anschneiden, dann wird ihr Geschreie groß sein. Den Satz - DAS KONNTE DOCH KEINER AHNEN - kennen wir doch schon !
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#4

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 02:31
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Meine Meinung ist, dass diese Frau es durchaus weiß, dass sie es sieht.
Und dass sie in böswilliger Absicht das alles durchzieht, im Interesse der Hochfinanz, der Eliten.
Ist traurig, aber wahr.


nach oben springen

#5

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 06:49
von Gert | 1.231 Beiträge | 1557 Punkte

Ist es so? Ich sehe auch kein Kind, das in Deutschland hungern muss. Man sollte das Versagen mancher "Eltern" nicht der Politik anlasten. Wer als "Harzer" Geld für Zigaretten, Alkohol, große Fernsehgeräte, ausgeben kann, könnte seinen Kindern auch was anständiges zu essen geben.
Flaschensammelnde Rentner? Wer in der DDR seine Rentenjahre beisammen hatte, gehört eigentlich zu denen, die heute gut dran sind. In meinem näheren Umfeld einer Kleinstadt, gehen Rentner nicht Flaschen sammeln. sie leben recht komfortabel.
Hat nicht jeder Mensch auch ein Stück Eigenverantwortung für sein Leben?
In der Frage der Flüchtlingspolitik sind viele Fehler gemacht worden. Ja, manchmal habe ich den Eindruck, dass da geschlampt worden ist. Manchmal auch, wenn ich über das eine Problem hinaus schaue, auch, dass die momentane Situation in Europa der einen Macht, die sich als letzte Supermacht gebärdet, in die Hand spielt.
Doch wer sich hinstellt und die Situation karikiert, sollte vielleicht aufbrechen und es besser machen.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen

#6

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 09:25
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Lieber Gert, der Einzelne kann es nicht ändern, das weißt Du genau, aber wer schweigt wird bestraft. Nur gemeinsam kann man gegen solch eine Politik vorgehen, die DDR hat es bewiesen. Und bitte, rede nicht von Hartz IV lern die Handys und Fernseher haben - die Asylanten haben Handys und Geld in Massen und schmeißen sogar Essen weg. Ist das Anstand gegenüber einem Aufnahmeland ? Pressemeldungen über unzählige Untaten werden von Seiten der Regierung verboten. Polizei und Grenzer kapitulieren, müssen aber schweigen - ist das freie Meinungsäusserung ? Schau bitte mal nach links und rechts und nicht, wie Du selbst schreibst, nur in Deinem näheren Umfeld - oder willst Du später Deinen Kindern auch erzählen, wir haben es nicht gewußt, keiner hat geahnt, dass wir Islamisten werden müssen ?!?!?!?!
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#7

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 10:27
von Jyria | 6.721 Beiträge | 5825 Punkte

Ich kann hier beide Seiten eurer Diskussion verstehen....Zumindest einige Ansätze...
Aber es gibt durchaus auch in D hungernde Kinder, die man mit HARTZ IV nun nicht unbedingt gesundheitsbewusst ernähren kann....
Oder auch flaschensammelnde Rentner....ich erlebe das auf Arbeit leider öfters, dass dies der Fall ist....
Weil hier gerade das Thema Rente angesprochen wurde.....was glaubt ihr, wie hoch der Rentenanspruch der jüngeren Generation mit einem Durchschnittsjob ist ?
Die kommen jetzt schon kaum über die Runden mit Miet-und Nebenkosten.....was glaubt ihr, wie das im Rentenalter sein wird ?
Die haben nämlich gar kein Geld um Rücklagen zu bilden....
Thema Flüchtlinge....das macht sicher einigen Angst, was da noch auf uns zukommt ...Mir auch....
ABER, es bedeutet doch nicht, dass die Flüchtlinge alle arm wie ne Kirchenmaus sind......also ergo haben sie eben auch Smartphones etc.....



nach oben springen

#8

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 10:35
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Inzwischen weiß man, dass die Flüchtlinge sich die Smartphones nicht selbst gekauft haben, sondern die wurden an sie verteilt und werden von reichen Leuten bezahlt, die ein Interesse daran haben, dass die Flüchtlinge sich miteinander vernetzen können. Die Smartphones haben angeblich unbegrenztes Volumen. Die Flüchtlinge können damit telefonieren so viel sie wollen.


nach oben springen

#9

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 10:37
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Kinder, Rentner usw. gebe ich Dir recht, aber von Asylanten, die, wenn auch gut situiert, verlange ich Anstand, Dankbarkeit und Benehmen ! Leider benehmen sich diese wie unkultivierte Wilde, die nur ihren Islam kennen und ihn uns aufzwingen wollen. Diese Menschen sollte man "Pack" nennen und sofort ausweisen !
LG
H. Rehmann



zuletzt bearbeitet 26.10.2015 10:38 | nach oben springen

#10

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 11:04
von Jyria | 6.721 Beiträge | 5825 Punkte

Rehmann, ich wehre mich dagegen, dass ALLE FLÜCHTLINGE über einen Kamm geschoren werden....Es gibt immer schwarze Schafe, auch hier in Deutschland.....
Dass sie sich anpassen sollten, steht außer Frage....und dass uns einiges bevorsteht sicherlich auch....

Zum Thema Smartphone...

http://www.sueddeutsche.de/panorama/voru...-sind-1.2603717



nach oben springen

#11

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 11:06
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Ich besitze kein Smartphone. Für mich ist das ein Luxusartikel, den ich mir nicht leiste.


nach oben springen

#12

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 11:18
von Gert | 1.231 Beiträge | 1557 Punkte

Die Diskussion ist schon bemerkenswert. Vor allem ist sie durchaus klischeehaft. Natürlich haben viele Flüchtlinge Smartphons. Es gibt Länder, in denen ist das Netz für Mobiltelefone das einzige, das funktioniert. Das mit dem unbegrenzten Geld auf dem Mobilfunkkonto halte ich schlicht für ein Gerücht. Das gibt es nämlich nicht. Mein Großer arbeitet bei einem Mobilfunkanbieter, da hätte ich so was schon längst.
Wenn in unserem Land Kinder hungern, so muss das nicht sein. Brot ist relativ billig. Wasser kommt aus der Wand und gehört zu den, am strengsten kontrollierten Nahrungsmitteln. Satt und sauber sollte jedes Kind bei uns sein können. Es gibt Essen in den Kindereinrichtungen und in den Schulen. Für Menschen mit geringem einkommen gibt es auch an der Stelle Hilfen. Ich kenne Kirchengemeinden, die da Kosten übernehmen.
Die kommende Generation wird kaum eine sichere Rente haben. Doch das ist nicht die Schuld der jetzigen Politiker, dafür haben Rot - Grün grade zu stehen.
Flüchtlinge haben natürlich, wenn sie hier, fern von dem Kriegs Getümmel sind, vor dem sie flohen, durchaus eine Bringeschuld und dazu gehört Geduld mit der momentanen Situation und den Willen, sich einzupassen. Dazu gehört, für mich, dass sie schnellstens beginnen, deutsch zu lernen und das sie die Grundwerte unseres Landes akzeptieren, so z.B. das es in den Ämtern Frauen gibt, die ihnen sagen, was Phase ist.
Während wir an der "großen Politik" nicht viel ändern können, können wir den normalen Forderungen vor ort, in unseren Städten und Dörfern, Nachdruck verleihen. Wir können (und sollten) das freundlich, aber bestimmt tun und in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung, bei der man oft offene Türen einrennt, wenn man sich einbringen möchte.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen

#13

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 11:37
von Jyria | 6.721 Beiträge | 5825 Punkte

Durchaus legitim Waldveilchen, wenn du sagst, für dich ist ein Smartphone Luxus aber für Flüchtlinge ist es aber der einzige Weg um mit ihren Angehörigen Kontakt zu halten.....darum ging´s mir.....auch, dass die Flüchtlingen ihre Smartphones mitbringen und nicht jedem Einzelnen eins bei der Einreise in die Hand gedrückt wird.
@Kinder und Ernährung....satt werde mag nicht das Problem sein aber gesundheitsbewusst ernähren, das sehe ich schon eher Probleme Gert....
@Rentner.....mir ging´s darum, dass Rehmann erwähnt hatte, dass die meisten Rentner aus der ehemaligen DDR ein gutes Auskommen haben.....
Darum kam ich auf die jetzige Generation zu sprechen bzw. darüber zu schreiben ;)
@Flüchtlinge.....Deutsch lernen, sich anzupassen ist natürlich ein MUSS für die Flüchtlinge....das erwarte ich genauso wie Gert...



zuletzt bearbeitet 26.10.2015 11:37 | nach oben springen

#14

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 12:44
von Bergfee (gelöscht)
avatar

Ich finde es sehr auffällig, dass im Fernsehen die Flüchtlinge alle ganz normal gekleidet sind und hier laufen die alle auf einmal total vermummt umeinander. Das sollte verboten werden, denn da fühle ich mich im eigenen Land wirklich nicht mehr wohl.

Ach im Kriegsgebiet gibt es sogar Strom wo die Smartphone verwendet werden können, denn wie könnten die Flüchtlinge denn sonst mit ihren Angehörigen Kontakt aufrecht erhalten.

Entschuldigung jedoch wir werden doch bei den Berichterstattungen für vollkommen dumm gehalten. Hier bei uns läßt die Hilfsbereitschaft gewaltig nach, denn man sagt im allgemeinen, dass wir uns nicht weiter verarschen lassen wollen. Wenn es heißt, wir müssen helfen und in die Kriegsgebiete werden weiter Waffen geliefert, so ist keiner mehr bereit hier noch zu helfen. Da wird Geld mit Waffenhandel gemacht und dann soll das Volk zu den Flüchtlingen gut sein und helfen. Nein DANKE


nach oben springen

#15

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 12:57
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Du hast es richtig erkannt - sollen die "Gutmenschen" doch helfen, ihre Quittung dafür bekommen sie auf jeden Fall !!!
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#16

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 12:58
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Die Smartphones machen nur Sinn, wenn die Daheimgebliebenen auch eines haben und da bin ich mir nicht sicher, ob die armen Leute sich das leisten können. Die kaufen sich doch lieber was zum essen als ein Smartphone. Die Flüchtlinge bekommen erst auf der Flucht, z.B. in Wien, die Smartphones und die dienen dazu, dass sie sich untereinander vernetzen können, weniger für ihre Familien daheim.

Das Wichtigste wäre, dass man endlich mal aufhört mit dem Krieg spielen in diesen Ländern.
Es dürften keine Waffen mehr ins Ausland geliefert werden und auch in Rammstein sollte man sofort aufhören mit den Drohnen. Das erzeugt doch nur noch mehr Flüchtlinge.

Mir tun die vielen Helfer leid, die bis zur Erschöpfung arbeiten. Als Dank dafür werden sie eines Tages von den Kopfabschneidern ins Jenseits befördert werden.



zuletzt bearbeitet 26.10.2015 13:00 | nach oben springen

#17

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 13:58
von Bergfee (gelöscht)
avatar

Hat unsere Regierung eigentlich durch die Hilfe die von unseren Deutschen Soldaten im Ausland gebracht wurde nicht gelernt, dass diese Hilfe keinen Sinn hat??? Wieviel deutsche Soldaten müssen denn noch weiter sinnlos ihr Leben lassen, nur weil diese Länder selbst nicht bereit sind, für Frieden zu sorgen.
Den Frieden den wir hier noch im eigenen Land haben wird es bald nicht mehr geben und Polen weigert sich vor Überbevölkerung durch Ausländer. So was macht bitte Deutschland??? Die sind stolz, dass sie aus Deutschland die ganze Welt machen!!!! Nur wird dabei nicht berücksichtigt, dass auf Grund der verschiedenen Kulturen ein Miteinander gar nicht möglich ist. Das hat mit Menschlichkeit nichts mehr zu tun. Auch wenn diese Menschen bereit sind die Sprache zu lernen, so werden sie ihre Kultur nicht ablegen, was ja allein daran zu erkennen ist, dass sie vermummt herum laufen und darauf bestehen, dass in Deutschland Moscheen gebaut werden. Auf alle Fälle bin ich dafür, dass hier eine Grenze gesetzt werden muß, wieviel Menschen aus anderen Ländern noch bei uns hier in Deutschland aufgenommen werden sollen, wenn man duldet, dass andere EU-Länder sich weigern diesen Menschen zu helfen. Vor allem muß erklärt werden, dass die nicht alle nur nach Deutschland gehen können wie sie es wollen. Gerne würde ich ja auf noch mehr aufmerksam machen, doch ich möchte nicht, dass man dann glaubt ich wäre Ausländerfeindlich eingestellt, nur weil ich dafür bin, dass wir hier in Deutschland leben, Deutsche sind und auch dieses Land nicht durch fremde Kulturen überbevölkert werden soll.



zuletzt bearbeitet 26.10.2015 14:22 | nach oben springen

#18

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 14:27
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Die östlichen EU-Länder sind viel vernünftiger: Ungarn, Polen, Tschechien, ....
Der österr. Bundeskanzler Faymann wäre gut beraten sich an diesen Ländern zu orientieren und sich mit ihnen zusammenzutun.

Stattdessen steckt er dauernd mit der Frau Merkel zusammen und tut alles, was sie sagt. Das ärgert mich masslos. Denn das führt Österreich auch ins Verderben.

Die Frau Merkel hat doch selbst vor einigen Jahren gesagt: "Multikulti ist gescheitert!"
Und was macht sie jetzt? Sie lädt die ganze Welt nach Deutschland ein.


nach oben springen

#19

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 16:06
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Weil sie dumm und Machtgeil ist !!!!! Wer sie noch einmal wählt muss Prügel haben !!!
Der Bürgerkrieg ist doch bereits vorprogrammiert !!!
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#20

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 17:49
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Ich denke auch, dass der Bürgerkrieg kommen wird.
Weil ewig werden sich die deutschen Bürger das nicht gefallen lassen.
Dass immer noch mehr Flüchtlinge kommen, die Kriminalität, die Steuererhöhungen,
die Bevorzugung der Flüchtlinge, und dann auch noch die Islamisierung.
Wer lässt sich das schon auf Dauer gefallen?


nach oben springen

#21

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 18:08
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte
nach oben springen

#22

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 20:06
von Bergfee (gelöscht)
avatar

Wenn jetzt noch Seuchen aufkommen weil die Krankheiten hier eingeschleppt werden, wird die Wut der Bürger hier noch größer. Ich glaube die legen Wert drauf, dass es zu einem Bürgerkrieg kommt, denn dann rumst es gehörig.


nach oben springen

#23

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 22:21
von Gert | 1.231 Beiträge | 1557 Punkte

Schade. Die Diskussion ist emotional, von keinerlei wirklicher Sachkenntnis getrübt und alles andere, als konstruktiv.
Wer meint, die "Gutmenschen" würden ihre Quittung schon bekommen, wer schwadroniert, Frau Merkel wäre "machtgeil" und wer schreibt, derjenige, der sie wählt, solle Prügel bekommen, erscheint mir doch sehr merkwürdig in seiner "Denkstruktur".
Da helfen auch, manchmal ganz nette, Verse nicht.
So bleibt denn unter euch.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe


zuletzt bearbeitet 26.10.2015 22:21 | nach oben springen

#24

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 22:23
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Nein, ich möchte keine weiteren Asylanten hier sehen und dulden. Aus Glaubensgründen werden den Kindern die Köpfe mit Rasiermesser blutig gehauen, Kinder werden beschitten und viele Unarten mehr. Christen müssen ermordet werden. Der Islam breitet sich hier aus wie ein Lauffeuer und wenn die Männer, die jetzt hier sind, auch noch ihre Familien nachholen, dann sind wir bald selbst auf der Flucht. Ich bin nicht so blauäugig und glaube an Multi-Kuli, das klappt hier nicht. Denen ihre Religion bring uns Deutsche ins Verderben und Schuld ist diese dumme, engstirnige Kanzlerin. Wenn ich schon an Autobahnbrücken lesen muss - werdet Islamisten oder ihr Christen oder ihr werdet von uns getötet, dann reicht es mir. Nicht wir sind das "Pack", die sind das Pack, das hier nichts verloren hat. Schon an der Grenze haben diese, leider total unkultivierten Menschen, unser Grundgesetz zu lesen und zu akzeptieren und wenn ihnen das nicht recht ist, ab, Kehrtwende und zurück.
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#25

RE: Asylantenwahn

in Rehmann Horst und seine Gedichte 26.10.2015 22:27
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Zitat von Gert im Beitrag #23
Schade. Die Diskussion ist emotional, von keinerlei wirklicher Sachkenntnis getrübt und alles andere, als konstruktiv.
Wer meint, die "Gutmenschen" würden ihre Quittung schon bekommen, wer schwadroniert, Frau Merkel wäre "machtgeil" und wer schreibt, derjenige, der sie wählt, solle Prügel bekommen, erscheint mir doch sehr merkwürdig in seiner "Denkstruktur".
Da helfen auch, manchmal ganz nette, Verse nicht.
So bleibt denn unter euch.
Gert


Sehr schön interpetiert Gert, vielleicht sehen wir uns - auf der Flucht vor dem Islam-Pack !


nach oben springen


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste , gestern 163 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8347 Themen und 96816 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software © Xobor