headerimg
#1

(Worms) Herrnsheim

in unsere Heimat/deine Stadt 07.10.2015 05:58
von Elwetritsche | 481 Beiträge | 486 Punkte

Worms-Herrnsheim

Dann möchte ich Euch noch die Gemeinde Herrnsheim vorstellen.
Durch meine Ahnenforschung habe ich herausgefunden, dass meine Vorfahren von etwa 1650 bis 1800 in Herrnsheim ansässig waren.
Auch heute leben noch einige Verwandte dort, aber meine direkte Linie hat von Herrnsheim nach Bechtheim, dann nach Zornheim und zu guter Letzt nach Ebersheim geheiratet.


Herrnsheim [Aussprache ˈhɛʁns.haɪm, im Dialekt ˈhɛnzəm oder gemäßigt ˈhɛʁnzəm] ist eine Ortschaft im rheinhessischen Wonnegau. Der heute flächenmäßig größte Stadtteil von Worms wurde 1942 eingemeindet.
Um Herrnsheim herum gibt es viele Weinberge, in denen man Wanderungen unternehmen kann und bei guten Wetter eine Aussicht zum Taunus, den Odenwald bis zu den Schloten von den Fabriken der BASF hat. Im Sommer zieht der Herrnsheimer Badesee Badegäste aus der näheren Umgebung an. Im Waldgebiet Herrnsheimer Klauern befindet sich ein Waldlehrpfad.

Vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Pfälzischen Erbfolgekrieg

Im November und Dezember 1676 sterben 251 Herrnsheimer Personen an der Pest. Am 26. August 1686 kommt La Goupillière mit acht Mann nach Herrnsheim und forderte eine Huldigung des französischen Königs am nächsten Morgen. Die verängstigten Bürger geben nach Einschüchterungsversuchen nach und unterzeichnen die französische Erklärung. 1687 setzen die Franzosen einen katholischen Pfarrer ein. 1689 wird Herrnsheim von französischen Truppen eingeäschert, eine darauf folgende Hungersnot quält die Bevölkerung. Nach dem Frieden von Rijswijk 1697 bleiben die Gebiete katholisch, in denen die katholische Religion von den Franzosen zuvor eingeführt worden war.

18. Jahrhundert

Die Herren von Dalberg im Unterschloss und die des Oberschlosses regeln, im Namen mehrerer Brüder handelnd, 1698 die Angelegenheiten zwischen Gemeinde und Herrschaft neu. Die Herren wohnen jetzt außerhalb der Ortschaft.
Die gute wirtschaftliche Entwicklung im Dorf führt 1706 zur Bildung einer gemeinsamen Zunft, der „Schülerzunft“. Im Zunftlokal „Zur Krone“ werden auch Regelungen zur Ausbildung der Lehrlinge getroffen. 1716 erhält Herrnsheim das Privileg Jahrmärkte abzuhalten. 1784 wird auf Vermittlung Wolfgang Heriberts von Dalbergs Joseph Anton Sambuga, der spätere Erzieher König Ludwig I. von Bayern, Pfarrer in Herrnsheim.
Im Zuge der Revolutionskriege findet 1792 die dalbergische Ortsherrschaft durch Besetzung des Dorfes durch die Franzosen ein Ende.

https://de.wikipedia.org/wiki/Worms-Herrnsheim

http://www.worms.de/de/stadtteil/herrnsheim/index.php


Liebe Grüße
Elwe

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die andere summt die Melodie von Tetris.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wormser Luther-Schrift ins Weltdokumentenerbe aufgenommen
Erstellt im Forum Kunst und Kultur von Boardbote
0 27.10.2015 07:02goto
von Boardbote • Zugriffe: 515
Bechtheim
Erstellt im Forum unsere Heimat/deine Stadt von Elwetritsche
0 07.10.2015 06:12goto
von Elwetritsche • Zugriffe: 154

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste , gestern 334 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14768 Themen und 118978 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor