headerimg
#1

Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 10.07.2015 23:26
von Trautel | 51 Beiträge | 13 Punkte

Bilder dazu befinden sich in der Bildergalerie

Istanbul
Die heimliche Hautstadt der Türkei. Sie wurde 667 v. Chr. gegründet als Byzanz, im römischen Reich hieß sie Konstantinopel und heute ist es Istanbul. Sie liegt am Bosporus, eine Wasserstraße vom Marmara Meer zum Schwarzen Meer. Ein Seitenarm ist das Goldene Horn. Es ist wohl die einzige Stadt, die auf 2 Erdteilen liegt. Der Bosporus trennt den Asiatischen Teil vom Europäischen.
Heute hat sie über 14 Millionen Einwohnern, Hochhäuser sprießen auf allen Hügeln der Stadt. Trotzdem ist es eine moderne Stadt geworden. Wer hier verschleierte Frauen und herrschende Männer vermutet wird sich wundern.
Ich fand im Internet ein günstiges Angebot Flug und Hotel, mit Frühstück, genau das Richtige für diese Stadt.
Gleich bei der Ankunft hatte ich Probleme vom Flughafen zu meinem Hotel zu kommen. Aber immer wieder halfen mir die freundlichen Menschen mit Bus und Straßenbahn das Hotel zu finden. Um die Tram zu benutzen braucht man eine Istanbul Karte. Der Kiosk war schon geschlossen, aber zwei junge Türken schenkten mir eine Karte. Diese kann man am Automat auffüllen und dann in der Tram, allen Schiffen und sogar auf den öffentlichen Toiletten benutzen.

Haiga Sophia
Von Kaiser Justinia im Jahre 537 zur Krönungskirche geweiht, wurde sie später in eine Moschee umgewandelt und von Atatürk 1935 zu einem Museum ernannt. Baukünstler gelang es im 6 Jh. eine freischwebende Kuppel von 56 Meter Höhe und von 31 Metern Durchmesser auf nur vier Pfeilern zu errichten. Heute werden die alten Mosaike der Kirche wieder freigelegt.

Blaue Moschee
In unmittelbarer Nähe steht die Blaue Moschee. Istanbuls fotogenes Bauwerk Sie hat 6 Minarette. Damals gab es das nur in Mekka. Die vielen blauen Izmir Kacheln gaben ihr den Namen. Die Hauptkuppel hat einen Durchmesser von 23,5 m und ist 43 m hoch. Sie wird von vier Spitzbögen und vier flachen Zwickeln getragen, die wieder auf vier riesigen, 5 m dicken Säulen ruhen. 260 Fenster erhellen den Innenraum. Die bunten Glasscheiben sind moderne Nachbildungen der ursprünglichen aus dem 17. Jahrhundert.

Hippodrom
Die Pferderennbahn früher. Heute der Sultan Amet Platz. Er liegt 2 Meter höher als das frühere Hippodrom. Hier stehen ein Obelisk aus Ägypten und die Schlangensäule aus Delphi. Aber auch ein Brunnen, der zu Ehre des deutschen Kaisers Wilhelm II gebaut wurde .Zum Anlass seines Besuches im Jahre 1898
Zisterne
Kaiser Justinian baute 532 einen Wasserspeicher. Ein 20 Km langes Aquädukt brachte 80 000 Kubikmeter Wasser für den Palast und die umliegenden Gebäude. Es ist ein Gewölbe mit 336 Säulen, die von alten Tempeln stammen. Auch eine Säule mit einem Medusen Haupt gibt es. Im Wasser sind sogar Fische. Heute geht man bequem hinunter und genießt die Stille in getragener Musik und schwacher Beleuchtung.

Tokapi Sarayi
Hier regierten die osmanischen Sultane in purem Luxus. Es lebten bis zu 5000 Menschen. Die Grundfläche des Palastes ist 700 000 qm. Viele Innenhöfe und prachtvolle Gebäude gibt es. Da sind Empfangshallen, Audienzsäle, Harem und Schatzkammern. Darin ist der größte Diamant (Löffeldiamant) und der Topkapi – Dolch, bekannt durch den Film. Der Harem übertrifft alles mit seiner Schönheit. Hier konnten die Harems Damen lernen und wurden ausgebildet. Es war auch möglich danach außerhalb des Palastes zu heiraten. Der Sultan suchte dann einen reichen Mann und bezahlte die Aussteuer.
Leider darf man im Inneren nicht fotografieren.

Dolmabahce Palast
Ein anderer Palast am Ufer des Bosporus wurde von Sultan Abdülmecid im 17 Jh. gebaut. Er übertrifft an Prunk und Luxus alles was es damals gab. Geländer aus Glas. Kristallleuchter, Decken und Wandbemalungen, Marmor Bäder mit goldenen Hähnen.46 Säle, 285 Zimmer, sechs Hamam und 68 Baderäume. Zum Palast gehören auch ein Uhrturm und eine prächtige Moschee.
Auch hier darf man nicht mehr fotografieren, aber ich habe noch Bilder von vorherigen Reisen.
Chora Kirche.
Istanbul besitzt viele byzantinische Monumente, aber keines ist so schön und reich an Mosaiken und Fresken wie diese Kirche. Ungefähr ein halbes Jahrhundert nach der Eroberung Istanbuls durch die Osmanen wurde die kaum noch von Christen genutzte Chora-Kirche von Atik Ali Pascha, dem Bayezit II. , in eine Moschee umgewandelt und in Kariye Moschee (Camii) umbenannt. Die wertvollen Mosaiken kamen unter Putz oder wurden übertüncht. Heute ist es ein Museum und die Mosaike sind wieder zu sehen.

Prinzen Inseln
Erwachsene Prinzen wurden früher auf diese Inseln im Marmara Meer gebracht um Thron Streitigkeiten zu vermeiden. Seit der byzantinischen Zeit leben bis heute hier in zahlreichen Klöstern christlich orthodoxe Mönchsgemeinschaften. Ich war auf Büyükada, eine Insel mit tollen Villen und Hotels. Bis heute dürfen auf allen Inseln keine Motorfahrzeuge fahren. Mit einer Pferdekutsche wurde mir die Insel gezeigt. Die Insel besucht man einfach mit einem Schiff ab Istanbul. Überhaube kann man mit Schiffen kreuz und quer über den Bosporus fahren. Eine Tagestour geht sogar bis zum Schwarzen Meer.

Galata Brücke und Turm
Die Galata Brücke überquert das Goldene Horn .Sie ist zweistöckig. Unten sind Fisch-Restaurants und oben fahren Autos und die Straßenbahn. Das Besondere an der Brücke ist, dass sie nachts für kurze Zeit geöffnet wird, damit Schiffe ins Goldene Horn fahren können. Am Tag wäre das unmöglich, der Verkehr würde zusammen brechen. Zu Fuß darüber zu gehen ist immer ein Erlebnis. Angler versuchen ihr Glück, Händler bieten ihre Ware an, ab und zu gibt es sogar noch Wahrsager. Gleich hinter der Brücke gibt es die „ Tünnelbahn“ Sie bringt mich hoch zum Galata Turm. Früher ein Teil der Stadtbefestigung, dann Leuchtturm und Feuerturm. Heute kann man mit dem Lift hochfahren und die tolle Aussicht genießen.
Das Stadt Viertel Galata ist das moderne Teil der Stadt. Hier habe ich keine Frau mit Kopftuch gesehen. Moderne Kleidung Miniröcke sind ganz normal. Es ist auch das Stadtteil wo man abends ausgeht und gut essen kann. Musiker spielen auf exotischen Instrumenten. Besonders ist aber hier die uralte Straßenbahn mit Holzbänken und lautem Gebimmel.

Basare
Der Große Basar
erstreckt sich über 31.000 m² und beherbergt rund 4000 Geschäfte mit den verschiedensten Angeboten. Es ist ein Gewirr von unendlich vielen Gassen, alle überdeckt. Sich hier wieder raus zu finden ist schon ein Kunststück. Gleich daran schließt sich der Gewürzbasar. Ein Traum von Düften. Es gibt alle möglichen Gewürze, Trockenobst, Kerne und die beliebten türkischen Süßigkeiten.
Dann war ich noch in der Süleman Moschee und auf dem Markt von Üschgedar. Es ist einfach schön so frei herum zu stöbern ohne das Gequassel von Reiseleitern.
So langsam war meine Woche um, ich hatte mich mit Gewürzen eingedeckt und saß nun auf dem großen Platz in Eminönü und sah dem Treiben zu. Es geht alles ruhig zu. Alle paar Minuten kommt die Straßenbahn. Ich steige ein und bekomme immer einen Platz angeboten. Im Hotel in der Lobby habe ich Welan und abends gibt es gutes Lammfleisch und einen echten Ayran oder ein Efees Bier. Man sollte nie den Fehler machen und Istanbul nur für 3 Tage buchen.


nach oben springen

#2

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 00:01
von BlattimWind | 4.191 Beiträge | 7356 Punkte

Genauso begeistert erzähIte mein Sohn von Istanbul, der vor kurzem auch da war.


nach oben springen

#3

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 06:57
von Uschi | 45.108 Beiträge | 43884 Punkte

@Trautel
ich finde es richtig super das du zu deinen tollen Bilder in der Bildergalerie
noch so einen tollen Bericht geschrieben hast


nach oben springen

#4

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 07:56
von Bergfee (gelöscht)
avatar

Liebe Trautel

Es ist wunderschön Deinen Bericht zu den herrlichen Bildern noch zu lesen und ich bedanke mich auf diesem Weg recht herzlich für die große Mühe die Du Dir hier gemacht hast.
Mein Bruder war ebenfalls kürzlich in Istanbul und berichtete ebenfalls so begeistert wie Du.
Er meinte auch, dass er von der Hilfsbereitschaft dieser Menschen dort sehr überrascht war.

Es war wunderswchön, Deinen tollen Bericht hier zu lesen und ich hoffe sehr, dass Du weiterhin in der Lage bist, uns so herrliche Berichte von Deinen Reisen zu schreiben. Vielen Dank und alles Gute für Dich liebe Trautel

Sei lieb gegrüßt von der dankbaren Bergfee


nach oben springen

#5

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 09:47
von Christrose (gelöscht)
avatar

danke an Trautel für den interessanten Bericht,
ich war schon mehrmals in der Türkei und der Satz "Er meinte auch, dass er von der Hilfsbereitschaft dieser Menschen dort sehr überrascht war"

ja Hilfsbereitschaft sollte für jedes Volk vorbildlich sein ... (siehe mein posting wegen der Hilfsbereitschaft an ausländische Bürger an @Bergfee) denn dort in der Türkei sind WIR die "Ausländer" und wir freuen uns natürlich über die Hilfsbereitschaft - und umgekehrt sollte es auch so sein






___
nach oben springen

#6

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 10:50
von Bergfee (gelöscht)
avatar

Liebe Christrose

Unter Hilfsbereitschaft verstehe ich jedoch die Tatsache, dass ich dem Menschen helfe, jedoch nicht, dass er auf meine Kosten existieren kann. Das ist der Unterschied der deutlich hervor gehoben werden sollte.
Wenn ich selbst dabei zu Grunde gehe, weil ich dem anderen helfe, so hat das mit Hilfsbereitschaft nichts mehr zu tun.


nach oben springen

#7

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 11:04
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Bergfee ich hoffe doch wirklich nicht dass DU dabei "zugrundegehst"

denn Dir und mir geht es doch wirklich gut
- ich habe jedenfalls keinen Grund zum jammern

und DAS finde ich gut (Gott sei es gedankt)






___
nach oben springen

#8

RE: Bericht aus Istanbul

in Unser Ausflug - Urlaub 11.07.2015 12:24
von Gerbera | 6.313 Beiträge | 7443 Punkte

für die schönen Bilder und den komentar dazu



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Waldbrände auf Teneriffa, Hitzerekord in der Türkei
Erstellt im Forum neues aus dem Ausland von Uschi
0 16.08.2023 18:42goto
von Uschi • Zugriffe: 21
Der deutsche EM-Kader zeigt den großen Unterschied zwischen Bayern und BVB
Erstellt im Forum Fußball von Uschi
0 19.05.2016 13:50goto
von Uschi • Zugriffe: 536

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste , gestern 120 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14734 Themen und 118080 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor