headerimg
#1

Bauernverband fordert Bekämpfung von Jakobskreuzkraut im Südwesten

in Garten und Freizeit 29.06.2015 16:12
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

Bauernverband fordert Bekämpfung von Jakobskreuzkraut im Südwesten

Kirchheim unter Teck dpa/lsw Der baden-württembergische Bauernverband (LBV) hat eine bessere Bekämpfung des Jakobskreuzkrauts gefordert. Die Straßenverwaltung solle regelmäßig vor der Blüte der Giftpflanze betroffene Flächen mähen, sagte LBV-Vizepräsident Gerhard Glaser am Montag in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen). Vor allem solle verhindert werden, dass die Samen der Pflanzen durch den Wind verbreitet und immer mehr Futterflächen mit dem Kraut durchsetzt werden, sagte die Landestierschutzbeauftragte Cornelie Jäger.

Die gelb blühende Pflanze ist laut LBV vor allem gefährlich für Weidetiere. Kleinere Mengen könnten langfristig durch Anreicherung in der Leber tödlich wirken. Im frischen Zustand meiden die Tiere das Jakobskreuzkraut meist wegen seines unangenehmen Geruchs. Im Heu ist dieser allerdings kaum wahrnehmbar. hier Bilder dazu


nach oben springen

#2

RE: Bauernverband fordert Bekämpfung von Jakobskreuzkraut im Südwesten

in Garten und Freizeit 29.06.2015 17:22
von Waldveilchen | 1.802 Beiträge | 1811 Punkte

Das Blümchen schaut so harmlos aus. Glaubt man gar nicht, dass das so gefährlich sein soll.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
FDP fordert höhere Freibeträge für Erben
Erstellt im Forum Neues aus Deutschland von Uschi
0 22.11.2022 08:48goto
von Uschi • Zugriffe: 62

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 157 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14735 Themen und 118032 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor