headerimg
#1

Wildtier des Jahres

in Tiere 27.12.2014 09:16
von Uschi | 45.109 Beiträge | 43889 Punkte

Warum werden Tiere des Jahres ernannt?

Zitat

Die Welt der Tiere hat sich im Lauf der Zeit immer wieder verändert. Bis vor 65 Millionen Jahren lebten noch Dinosaurier auf der Erde. Später gab es Säbelzahntiger und Mammuts, die vor mehr als 4000 Jahren ausgestorben sind. Auch heute sind viele Tierarten vom Aussterben bedroht. Das kann verschiedene Gründe haben: In Afrika werden Nashörner gejagt, weil manche Menschen ihre Hörner für wertvoll erachten. Für andere Tiere wird der Lebensraum immer kleiner – etwa, weil die Menschen dort Straßen und Häuser bauen oder weil das Klima sich verändert. Weil es immer wärmer wird, finden zum Beispiel Eisbären im Polarmeer immer weniger Eisschollen, die sie für die Jagd nach Beute dringend benötigen. Aber nicht nur in fernen Regionen, auch in Deutschland sind viele Tierarten gefährdet. Aus diesem Grund wählen Naturschützer jedes Jahr in mehreren Kategorien Tiere des Jahres aus, etwa den Fisch des Jahres oder den Vogel des Jahres. Im Lauf des Jahres machen sie dann mit Aktionen auf diese Tiere aufmerksam. So wollen sie erreichen, dass mehr Menschen sich für deren Schutz einsetzen.

hier gelesen



zuletzt bearbeitet 27.12.2014 09:39 | nach oben springen

#2

Das Wildtier des Jahres 2015:

in Tiere 27.12.2014 09:17
von Uschi | 45.109 Beiträge | 43889 Punkte

Das Tier des Jahres 2015:
Der Feldhase.
Auf der bundesweiten "Roten Liste" wird der Feldhase als gefährdet eingestuft. Nach Angaben des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) findet der Hase nur noch schwer den benötigten Lebensraum auf den Feldern. In der intensiven Landwirtschaft mit großen Ackerflächen fehlen ihm Ackerrandstreifen und kleinere Gehölze. Rebhuhn, Kiebitz, Feldlerche und Fasan teilen dieses Schicksal.



zuletzt bearbeitet 11.01.2016 20:39 | nach oben springen

#3

RE: Das Wildtier des Jahres 2015:

in Tiere 11.01.2016 20:28
von Uschi | 45.109 Beiträge | 43889 Punkte

Tier des Jahres 2016
Der Feldhamster

Die Mitglieder der SCHUTZGEMEINSCHAFT haben das Tier des Jahres 2016 gewählt. Zum wiederholten Male fiel die Wahl auf den Feldhamster, der bereits einmal im Jahr 1996 zum Tier des Jahres gekürt wurde und in seinem Bestand nach wie vor extrem gefährdet ist.

Feldhamster

Der Feldhamster ist aufgrund seines possierlichen Aussehens und seiner auffälligen Färbung vielen Menschen bekannt, auch wenn er in der jüngeren Vergangenheit aufgrund seiner vorwiegenden Dämmerungs- und Nachtaktivität sowie der Seltenheit in Mittel- und Westeuropa kaum mehr in freier Natur beobachtet werden kann. Seine Verbreitung in der Alten Welt überspannt jedoch ein beachtliches Areal von den Niederlanden und Belgien im Westen bis nach Kasachstan und Russland, wo die Ostgrenze seines Vorkommens bis an den in der Mongolei entspringenden Fluss Yenisei reicht.hier mehr und Bild



zuletzt bearbeitet 11.01.2016 20:39 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Gartenschläfer ist "Tier des Jahres 2023"
Erstellt im Forum Tiere von Uschi
0 02.02.2023 08:12goto
von Uschi • Zugriffe: 57
Fischotter ist Tier des Jahres 2021
Erstellt im Forum Tiere von Uschi
6 05.01.2021 20:00goto
von Penelope • Zugriffe: 221

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste , gestern 120 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14735 Themen und 118081 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor