headerimg
#1

Microsoft schickt Windows 7 in den Ruhestand

in Neues aus dem Internet und vom PC 22.10.2014 10:43
von Uschi | 45.168 Beiträge | 44072 Punkte

Microsoft schickt Windows 7 in den Ruhestand
Die Uhr für Windows 7 tickt: Microsoft hat angekündigt, den Support für das beliebte Betriebssystem zum 13. Januar 2015 einzustellen. Ab diesem Zeitpunkt gibt es nur noch Sicherheitsupdates. Auch wer kurz vor Schluss noch einen neuen PC mit Windows 7 haben möchte, muss sich beeilen.
Ab dem 13. Januar 2015 beendet Microsoft offiziell den "Grundlegenden Support" oder auch Mainstream Support für Windows 7 mit Service Pack 1.
Dies gab das Unternehmen auf seiner Support-Webseite bekannt. Damit fallen etwa Änderungen am Design oder Verbesserungen der Windows-7-Funktionen weg. Anwender haben dann auch keinen Anspruch mehr auf kostenlose Hilfe über Microsofts Support-Hotline.
Ebenfalls wird Microsoft ab dem 13. Januar die sogenannten Hotfixes nur noch nach Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages liefern. Dabei handelt es sich um vorgeschobene Sicherheitsupdates für besonders kritische Windows-Lücken. Lediglich die monatlichen Patches und Updates bleiben in gewohntem Umfang und kostenlos erhalten.

Windows 7-Patches bis 2020
Im Januar startet dann der fünfjährige Extended Support. In dieser Phase können vor allem Unternehmen und Behörden innerhalb von 90 Tagen nach Ablauf des Mainstream-Supports einen erweiterten Hotfix-Support zukaufen. Der Extended-Support für Windows 7 endet im Januar 2020. Für die Hotfix-Kunden bedeutet dies, mittelfristig ein neues Betriebssystem einzuplanen.
Außerdem läuft der Support von Service Packs einiger Produkte Mitte Oktober 2014 aus. Darunter das Service Pack 1 von Office 2010. Wer weiterhin Sicherheitsupdates erhalten will, muss auf das nächste verfügbare Service Pack wechseln. Danach läuft der reguläre Support noch zwölf Monate weiter.

Verkaufsende am 31. Oktober
Ebenfalls im Oktober stellt Microsoft den Verkauf von Windows 7 ein. Stichtag ist der 31. Oktober 2014. Danach wird es nur noch Rechner mit vorinstalliertem Windows 7 Professional geben. Hierfür hat Microsoft auf seiner offiziellen Lebenszyklus-Seite noch kein Verkaufsende angekündigt.

Experten vermuten, dass Microsoft dank der hohen Popularität und Verbreitung von Windows 7 noch eine Weile an der sogenannten System-Builder-CD festhalten wird. Nach dem Support-Aus für Windows XP im April 2014 ging es für Windows 7 noch einmal aufwärts:
Aktuellen Zahlen des Statistikdienstes Net-Applications zufolge erreichte das Betriebssystem 52,71 Prozent Marktanteil auf Desktop-Computern. Im April waren es 49 Prozent.
Im nächsten Jahr soll dann das neue Windows 10 den Microsoft-Veteran beerben. Ab wann der erst kürzlich vorgestellte Nachfolger des von PC-Nutzern verschmähten Windows 8 im Handel verfügbar sein wird, gab Microsoft bislang nicht bekannt.


Schreibfehler sind lediglich specialeffects meiner Tastatur !
nach oben springen

#2

RE: Microsoft schickt Windows 7 in den Ruhestand

in Neues aus dem Internet und vom PC 22.10.2014 12:15
von Mineralwasser (gelöscht)
avatar

Oha, ist Windows 7 schon so alt? Im Vergleich zum XP-Support ist der aber jetzt nicht so wirklich lange...


nach oben springen

#3

RE: Microsoft schickt Windows 7 in den Ruhestand

in Neues aus dem Internet und vom PC 22.10.2014 13:20
von Uschi | 45.168 Beiträge | 44072 Punkte

das ist bestimmt
weil ganz viele statt der angebotenen 8 sich lieber 7 haben installieren lassen
auch meine Tochter vor 4 Wochen
bin auch mit dem 8 nicht zufrieden

Also muss man das stoppen sonst verkaufen sie nichts neues


Schreibfehler sind lediglich specialeffects meiner Tastatur !
nach oben springen

#4

RE: Microsoft schickt Windows 7 in den Ruhestand

in Neues aus dem Internet und vom PC 22.10.2014 13:39
von Atisha | 3.324 Beiträge | 3342 Punkte

Ich könnte wieder übers Wirtschaftssystem schimpfen. Man sieht den Irrsinn überall, aber ich lass es.


nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste , gestern 146 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14742 Themen und 118227 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor