headerimg
#1

Leere Erde

in Rehmann Horst und seine Gedichte 17.08.2014 11:02
von Rehmann | 3.611 Beiträge | 7596 Punkte

Leere Erde

Die Erde ist jetzt völlig leer,
kein Laut, kein Schrei, es tönt nichts mehr,
ausgelöscht ist alles Leben,
nur noch dunkle Wolken schweben.

Sonne ist nicht mehr zu sehen,
Wind hat aufgehört zu wehen,
Gewässer sind schwarzbrauner Schlamm,
verbrannt, verkohlt ist jeder Damm.

Die Feuerkugeln sind verglüht,
kein einz´ger Funke, der noch sprüht,
leblos dreht sich dieser Erdball,
nun Jahrmilliarden durch das All.

Wenn man so in die Zukunft sieht,
und dies Szenario geschieht,
dann ist die Frage, die erwacht:
„Was haben wir nur falsch gemacht.“

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Leere Erde

in Rehmann Horst und seine Gedichte 17.08.2014 16:51
von BlattimWind | 4.191 Beiträge | 7356 Punkte

...wir wissen die Antwort.
siehe hier
Aber wir schauen weg - meistens...


nach oben springen

#3

RE: Leere Erde

in Rehmann Horst und seine Gedichte 17.08.2014 17:19
von Rehmann | 3.611 Beiträge | 7596 Punkte

Super Video, passt genau zu meinen Zeilen !
LG
H. Rehmann



zuletzt bearbeitet 17.08.2014 17:19 | nach oben springen


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste , gestern 120 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14735 Themen und 118081 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor