headerimg
#1

Im Pferdestall

in Rehmann Horst und seine Gedichte 20.10.2013 11:08
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Im Pferdestall

Ein Pferd im Stall ist mächtig sauer,
auf seinen Pfleger - einen Bauer,
weil der im Stroh ´ne Kippe pafft,
und die Gefahr wohl gar nicht rafft.

Der Gaul mag diesen Qualm nicht riechen,
würd sich am liebsten schnell verkriechen,
doch leider kann er nirgends raus,
und denkt sich etwas bessres aus.

Mit dem Schwanze schlägt er hin und her,
so, als ob ein Bienenschwarm dort wär,
er schubst den Bauer auf die Knie,
macht wiehernd über ihm - Pipi.

Dann tritt er einen Schritt zur Seite,
der Bauer sucht durchnässt das Weite,
auch der Qualm hat sich verzogen,
es sind geglättet alle Wogen.

Und die Moral von dem Gedicht,
man glaubt sie oder glaubt sie nicht:
Manches Tier kann besser denken,
als Personen, die es lenken.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Im Pferdestall

in Rehmann Horst und seine Gedichte 20.10.2013 11:39
von Scottie (gelöscht)
avatar

Wie wahr, Horst, und dazu noch mit Humor beschrieben!

LG Helga



zuletzt bearbeitet 20.10.2013 11:44 | nach oben springen

#3

RE: Im Pferdestall

in Rehmann Horst und seine Gedichte 20.10.2013 14:30
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Helga !
LG
H. Rehmann


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Multimillionär
Erstellt im Forum Kurzgeschichten von Rehmann
0 13.12.2013 21:35goto
von Rehmann • Zugriffe: 762
Der Multimillionär
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 04.11.2013 16:19goto
von Rehmann • Zugriffe: 337

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste , gestern 214 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8346 Themen und 96785 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor