headerimg
#1

Narrenzünften der Großgemeinde Bad Wurzach

in Fasnet im Allgäu,auf der Alb am Bodensee und Oberschwaben 04.01.2024 07:38
von Uschi | 45.500 Beiträge | 45048 Punkte

Die Fasnet steht unmittelbar bevor. Mit gerade einmal fünfeinhalb Wochen Dauer wird sie wie schon im vergangenen Jahr kurz und knackig. Die Hochfasnet beginnt am 8. Februar, Aschermittwoch ist am 13. Februar.

Kein Wunder also, dass die Termine dicht gedrängt sind. Schwäbische.de hat sie bei den Narrenzünften der Großgemeinde Bad Wurzach abgefragt.

Arnach

Die Schoafböck gönnen sich nach Aussage ihres Zunftmeisters Andreas Kowalewski nach dem großen Jubiläumsjahr 2023 diesmal „ein Sabbatjahr“. Der Arnacher Ruf „Bock Wulle“ wird also nur bei auswärtigen Narrensprüngen ertönen.
Bad Wurzach

Eine Premiere gibt’s bei den Bad Wurzacher Riedmeckelern. „Worum - dorum“ heißt es in dieser Fasnet nicht mehr in der Turnhalle an der Memminger Straße, sondern im Kurhaus.Dort findet am Mittwoch, 7. Februar, ab 14 Uhr wieder der beliebte Seniorennachmittag statt. Am Abend geht es, ab 19 Uhr, gleich mit dem Feierabendhock weiter. Die Narrenzunft kündigt dafür Livemusik, Guggenmusik der Allgaier Long Dongs und Barbetrieb an.

Hoch her geht es traditionsgemäß am Gumpigen (8. Februar). Nach der Schülerbefreiung am Vormittag wird ab 14 Uhr der Narrenbaum gestellt und das Rathaus gestürmt. Daran schließt sich ein kleiner Kinderumzug zum Kurhaus an, wo der Narrensamen weiterfeiert.

Seit längerem ist bereits der große Narrensprung am Rosenmontag, 12. Februar, ausgebucht. Er beginnt um 13.30 Uhr.

Am Abend des Fasnetsdienstags, 13. Februar, ist dann auch schon wieder alles vorbei. Um 19 Uhr wird die Hexe vor dem Rathaus verbrannt. Die Geldbeutelwäsche steht am Aschermittwoch, 14. Februar, um 11 Uhr am Marienbrunnen auf dem Programm.



zuletzt bearbeitet 04.01.2024 07:42 | nach oben springen

#2

RE: Narrenzünften der Großgemeinde Bad Wurzach

in Fasnet im Allgäu,auf der Alb am Bodensee und Oberschwaben 04.01.2024 07:39
von Uschi | 45.500 Beiträge | 45048 Punkte

Eintürnen

Mit dem Bockausgraben beginnt am 6. Januar, 20.30 Uhr, in Eintürnenberg die Fasnet für die Narrenzunft Bockland Eintürnen. Deren Höhepunkt ist die Dorffasnet am Gumpigen Donnerstag, 8. Februar, die am Morgen mit der Befreiung der Kindergarten- und Schulkinder startet. Danach wird mit dem Ruf „Deifel’s Bock“ das Rathaus gestürmt.
Haidgau

„Wieso - awaa“ erschallt bei den Chadaloh traditionsgemäß erstmals am Abend des Dreikönigstags. Um 19 Uhr beginnt das Kuhschwanzlüften an der Halle in Haidgau. Am Samstag, 3. Februar, setzt sich um 14 Uhr der großen Narrenumzug durch den Ort in Bewegung.

Die Hochfasnet beginnt am Vormittag des „Gumpigen“, 8. Februar, mit dem Narrenbaumstellen und dem Sturm aufs Rathaus. Zuvor befreien die Narren die Mädchen und Jungen in den Kindergärten und Schulen in Haidgau und Ziegelbach. Um 14 Uhr steht der Kinderumzug auf dem Programm, abends ist Weiberball in der Turn- und Festhalle.

Unterschwarzach

Die Narrengilde Schwaaz’r Butz in Unterschwarzach lädt am Sonntag, 21. Januar, um 10.30 Uhr zur Narrenmesse in die Kirche ein. Der „Ball der Vereine“ steht diesmal am Samstag, 27. Januar, auf dem Programm. „Siesch dr Butz gucka - mit ra Zahlucka“ heißt es dann zur Dorffasnet am Donnerstag, 8. Februar, ab 9 Uhr.
Hauerz

Die Baadgoischdr Hauerz lassen ihren Ruf „Goischd'r semmer heidanei, beissat sich en Zenka ’nei“ bei der Schülerbefreiung am Vormittag des Gumpigen Donnerstags, 8. Februar, im Ort erschallen. Ansonsten sind sie diesmal nur auswärts zu erleben.
Seibranz

Für den ersten großen Narrensprung sorgen die Langjupp aus Seibranz am kommenden Sonntag, 7. Januar. Ab 13 Uhr werden an die 40 Gruppen durch den Ort ziehen. Als Höhepunkt kündigen die Seibranzer die Vorstellung ihrer neuen Narrenzunftmaske „Wandersmann“ an. Er wird das erste Mal durch die Straßen des Ortes ziehen.

„Ducket Euch, der Langjupp schleicht“ heißt es außerdem zur großen Dorffasnet am „Gumpigen“, 8. Februar. Um 11.11 Uhr werden die Narren das Rathaus stürmen. Danach geht’s zum Kinder- und Dorfball in die Turn- und Festhalle.



zuletzt bearbeitet 04.01.2024 07:41 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aulendorf - Schloss und mehr
Erstellt im Forum unsere Heimat/deine Stadt von Uschi
0 25.06.2022 08:44goto
von Uschi • Zugriffe: 91
Georgiritt in Traunstein
Erstellt im Forum Brauchtum und Feiertage von Uschi
1 23.04.2015 11:18goto
von Uschi • Zugriffe: 394

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 44 Gäste , gestern 334 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14768 Themen und 118976 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor