headerimg
#1

Regentropfen

in Rehmann Horst und seine Gedichte 20.07.2023 10:10
von Rehmann | 3.650 Beiträge | 7842 Punkte

Regentropfen

Zaghaft werden sie geschoben,
ganz spielend leicht von Windes Hand,
fallen meist im kleinen Bogen,
hinunter auf das weite Land.

Leicht glitzernd und kristallen klar,
nur durch der Lüfte warmen Hauch,
fallen sie zur Erd´, Jahr für Jahr,
benässen Gräser, Baum und Strauch.

Sie sind des Ursprungs Elixier,
ohne sie gäb es kein Leben,
sie spenden Kraft dem Mensch, dem Tier,
nichts Wichtigeres kann´s geben.

© Horst Rehmann


Folgende Mitglieder finden das Top: BadGirl und Blackcat
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tränen sie sind wie Regentropfen..
Erstellt im Forum BadGirl und Ihre Gedichte von BadGirl
4 19.08.2021 20:47goto
von Pad • Zugriffe: 176
Kennst Du den Weg über den Regenbogen ?
Erstellt im Forum Poesie & Prosa von Uschi
0 08.06.2020 15:24goto
von Uschi • Zugriffe: 246
Tränen
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
3 26.11.2016 16:25goto
von arawal • Zugriffe: 447
Es pfeift der Wind
Erstellt im Forum Gedichte und Geschichten von Uschi
0 21.11.2016 19:06goto
von Uschi • Zugriffe: 672

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste , gestern 108 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8368 Themen und 97337 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor