headerimg
#1

Auszeit am Meer

in Rehmann Horst und seine Gedichte 22.08.2022 10:08
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte

Auszeit am Meer

Ich sehe den wirbelnden Sand,
das Wasser peitscht gegen Klippen,
viele Muscheln liegen am Strand,
und ich spür Salz an den Lippen.

Das Meer ist lautstark am Rauschen,
kaum etwas Andres ist zu hör´n,
nur den Möwen kann ich lauschen,
die sich gegen Fische verschwör ‘n.

Und Weiden sehe ich viele,
sie beugen sich im starken Wind,
erinnern an wilde Spiele,
die auch mich verbogen, als Kind.

Nun sitz ich hier, will nicht denken,
blicke still und sorglos aufs Meer,
lass mich durch nichts mehr ablenken,
denn solch Auszeit – liebe ich sehr.

© Horst Rehmann


Blackcat findet das Top
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wildes, tobendes Meer
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
0 27.03.2022 12:26goto
von Rehmann • Zugriffe: 72
Auszeit
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
3 21.08.2021 16:03goto
von Pad • Zugriffe: 80
Unrat füllt die Meere
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 22.04.2020 18:59goto
von BlattimWind • Zugriffe: 121
Der Tag am Meer
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
0 06.06.2014 10:44goto
von Rehmann • Zugriffe: 381
Die Nacht am Meer
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 06.06.2014 10:40goto
von Rehmann • Zugriffe: 385

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 72 Gäste , gestern 223 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8342 Themen und 96738 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor