headerimg
#1

Wintersinfonie

in Rehmann Horst und seine Gedichte 21.01.2022 09:43
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte

Wintersinfonie

Lautlos schweben weiße Flocken,
auf das vom Frost erstarrte Land,
aus der Ferne klingen Glocken,
die Welt ist nun in Winters Hand.

Völlig erstarrt ruht auch der See,
sein Eis hat einen sanften Glanz,
und silbern schillert oft der Schnee,
wenn er herumwirbelt und tanzt.

Kahle Bäume werden bedeckt,
mit diesem hellen Winterkleid,
der Igel hat sich längst versteckt,
schläft tief im Laub zur Winterzeit.

Alles verläuft in Harmonie,
und es ist niemand da der treibt,
drum ist solch´ Wintersinfonie,
eine, die lang im Herzen bleibt.

© Horst Rehmann


Folgende Mitglieder finden das Top: arawal, BadGirl und Penelope
nach oben springen

#2

RE: Wintersinfonie

in Rehmann Horst und seine Gedichte 21.01.2022 09:52
von Uschi | 45.710 Beiträge | 45628 Punkte

wunderschön beschrieben


Jeder Tag an dem man nicht einmal gelacht hat
ist ein verlorener Tag.
nach oben springen


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 68 Gäste , gestern 223 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8342 Themen und 96738 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor