headerimg
#1

Wer knattert so spät ...

in Rehmann Horst und seine Gedichte 08.01.2022 12:20
von Rehmann | 3.655 Beiträge | 7873 Punkte

Wer knattert so spät ...

Wer knattert so spät durch Nacht und Wind ?
Es ist der Vater mit seinem Kind.
Er hat den Knaben hinten am Sozius,
der faselt dort was von Konfuzius.

Mein Sohn, birg lieber fest dein Gesicht.
Siehst Vater du, die Wildsau denn nicht ?
Das Ding dort, mit stehendem Schweif ?
Mein Sohn, es ist nur der Vogel Greif !

Du liebes Kind, nun halt deinen Mund,
dein Gelaber wird mir bald zu bunt !
Siehst du nicht die Bäume am Straßenrand,
in ihrem graugrünen Blättergewand ?

Mein Vater, mein Vater, merkst du denn nicht,
du rast durch die Nacht, am Krad brennt kein Licht ?
Sei ruhig, bleib ruhig, mein Kind,
ich fahr doch mit Brille, bin lang noch nicht blind !

Willst feiner Knabe du mit mir nach Haus,
dann halt dich gut fest und sieh gradeaus,
die Sterne dort oben, sie führen uns heim,
ich kenn kein Verkehrsschild, das musst du verzeih´n !

Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort,
vor uns die Häuser, ein düsterer Ort ?
Mein Sohn, mein Sohn, ich seh es genau,
rechts und links Mauern, im schaurigen Grau.

Ich rase hindurch, mach nirgendwo Halt,
an Händen und Füßen, ist mir schon ganz kalt !
Mein Vater, mein Vater, jetzt schau auf den Weg,
denk an die Einfahrt, das Bächlein mit Steg !

Der Vater hat´s übersehen, da kracht es auch schon,
verzweifelt sucht er das Kind, seinen einzigen Sohn.
Er findet und drückt es, rennt zum Gehöft mit Mühe und Not,
in den Armen das Kind, wohlauf, - nicht wie im Erlkönig, - tot.

© Horst Rehmann


Folgende Mitglieder finden das Top: Penelope, BadGirl und arawal
nach oben springen

#2

RE: Wer knattert so spät ...

in Rehmann Horst und seine Gedichte 08.01.2022 14:15
von Uschi | 46.104 Beiträge | 46656 Punkte

oh eine sehr Interesante
abweichung vom Erlkönig
schön das der Junge noch lebt


Jeder Tag an dem man nicht einmal gelacht hat
ist ein verlorener Tag.
nach oben springen

#3

RE: Wer knattert so spät ...

in Rehmann Horst und seine Gedichte 08.01.2022 14:21
von BlattimWind | 4.364 Beiträge | 7838 Punkte

Eine Horrorfahrt mit Happy End - ich atme auf


Die Fähigkeit, im Frieden mit anderen Menschen und mit der Welt zu leben, hängt sehr weitgehend von der Fähigkeit ab, im Frieden mit sich selbst zu leben. [Thich Nhat Hanh]
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erbseneintopf
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
4 08.03.2014 17:23goto
von Rehmann • Zugriffe: 463
Wer knattert so spät ...
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 15.03.2013 18:31goto
von Rehmann • Zugriffe: 354

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 74 Gäste , gestern 136 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8379 Themen und 97767 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor