headerimg
#1

Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 18.09.2017 10:40
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte

Die Jugend von heute

Es plappert heute die Jugend,
alles Alte ist primitiv,
sicher ist es ihre Tu gend,
sie sehen Neues - positiv.

Die Technik ist zwar fortschrittlich,
und vieles ist in ihrem Sinn,
gedacht wird jedoch wirtschaftlich,
und es geht meistens um Gewinn.

Romantik wie in alter Zeit,
für junge Menschen ein Tabu,
sie wollen kein Leben zu Zweit,
sind mit ihrem “Tablet“ per Du.

Spazieren gehen im Mondschein,
ist altmodisch, einfach nicht “In“,
gemütliches Beisammensein,
einfach sinnlos, ganz ohne “PIN“.

Die Alten nennen sie Spießer,
rennen selbst am Leben vorbei,
kennen nicht das Wort “Genießer“,
und nicht die Sternennacht im Mai.

Was nützt Whatsapp und SMS,
wenn das Miteinander verkommt,
es wäre nötig - ein Prozess,
namens “Mensch änd´re dich“ -
und zwar prompt.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 10:40
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte
nach oben springen

#3

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 13:43
von BlattimWind | 4.265 Beiträge | 7571 Punkte

Horst, stimmt alles, aaaaaber
„Die Jugend von heute“ hat doch scheinbar ein hartnäckiges Durchhaltevermögen...
Schon Sokrates (* 469 v. Chr. † 399 v. Chr.) stellte fest:

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Ja – und gestern - nein vorgestern waren wir selbst „die Jugend von heute“, nicht immer zur Freude unserer Eltern und aller Erwachsenen - mit Beatlesfrisuren, Schlaghosen, Reifröcken und Petticoats, Kofferradios, lauter Beatclub-Musik, Aufmüpfigkeit in der Schule, Bücher lesen die halbe Nacht u.v.m.


nach oben springen

#4

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 17:48
von Mai | 4.252 Beiträge | 11345 Punkte

für das Gedicht.

@BlattimWind
Ich bin da ganz bei Dir, aber mir tut die Jugend von heute trotzdem leid. Sie scheinen die direkte Kommunikation immer mehr zu verlieren. Da saßen z. B. drei Burschen und zwei Mädchen an einem Tisch im Kaffeehaus. Jeder hat sein Smartphone in der Hand und den Blick nur darauf gerichtet. Die haben in der Zeit nicht ein einziges Wort miteinander ausgetauscht und das waren bestimmt 1 1/2 Stunden. So ein Kaffeehaus-Besuch ist ohnehin nicht mehr billig, aber um sich dort dann auch nur über das Smartphone zu unterhalten, da denke ich mir schon meinen Teil. Meiner Freundin und mir ist die Zeit zu kurz gewesen, um sich auszutauschen, aber auch ihr ist das aufgefallen und sie hat sich auch dazu geäußert: "Was wir jetzt wohl zu viel geredet haben, haben die total eingespart. Ich habe von denen kein einziges Wort gehört."
Das finde ich eigentlich traurig, aber das ist wohl die digitale Entwicklung. Mir persönlich ist immer noch der reale Kontakt lieber und wenn er dann noch mit einem Kaffeehaus-Besuch verbunden ist, dann genieße ich das.


nach oben springen

#5

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 21:20
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte

Das was Du hier schilderst, erlebe ich tagtäglich, ob im Cafe, auf Spaziergängen oder in Wartezimmern, einfach überall da, wo man sich normalerweise ganz toll unterhalten könnte. Irgendwann, wenn diese Jugend in die Jahre kommt, wird sie es noch bitter bereuen, nie vernünftig an Unterhaltungen teilgenommen zu haben.
LG
H. Rehmann


nach oben springen

#6

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 21:23
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte

Zitat von BlattimWind im Beitrag #3
Horst, stimmt alles, aaaaaber
„Die Jugend von heute“ hat doch scheinbar ein hartnäckiges Durchhaltevermögen...
Schon Sokrates (* 469 v. Chr. † 399 v. Chr.) stellte fest:

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Ja – und gestern - nein vorgestern waren wir selbst „die Jugend von heute“, nicht immer zur Freude unserer Eltern und aller Erwachsenen - mit Beatlesfrisuren, Schlaghosen, Reifröcken und Petticoats, Kofferradios, lauter Beatclub-Musik, Aufmüpfigkeit in der Schule, Bücher lesen die halbe Nacht u.v.m.




Vielleicht geht unserer Jugend ja irgendwann mal ein Licht auf !
LG
H. Rehmann



zuletzt bearbeitet 19.09.2017 21:24 | nach oben springen

#7

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 21:29
von Gert | 1.231 Beiträge | 1557 Punkte

Gibt es "die Jugend"?
Es gibt junge Menschen, die ganz unterschiedlich sind.
Hier im Ort gibt es einige, die ganz normal sind. Sie reden auch normal und mit einigen kann man sich sogar unterhalten.
Gewiss, es gibt auch andere, die das Handy nicht mehr aus den fingern bekommen. aber das ist eigentlich nicht die Regel.
Mein Jüngster unterhält sich gern und viel. Nun gut, er ist schon über dreißig. Er mag keine Smartphons.
Sein Freund auch nicht und der erzieht seinen Sohn, bei dem mein Junior Pate ist, auch dazu, eher draußen zu sein und sich Beschäftigung zu suchen, als drin vor der Glotze zu hocken.
Finde gut.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen

#8

RE: Die Jugend von heute

in Rehmann Horst und seine Gedichte 19.09.2017 22:35
von Rehmann | 3.640 Beiträge | 7781 Punkte

Du schreibst, dass einige bei euch im Ort ganz normal sind ! Dreißigjährige sind außerdem keine Jugendlichen mehr !
Heißt also, dass viele nicht so sind ! Ergo, stimmt mein Gedicht !
LG
H. Rehmann


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wilhelmsdorf baut für die Jugend
Erstellt im Forum unsere Heimat/deine Stadt von Uschi
0 19.01.2022 12:53goto
von Uschi • Zugriffe: 99
das " Poesiealbum " deiner Jugend
Erstellt im Forum Poesie & Prosa von Uschi
26 18.04.2023 18:51goto
von Uschi • Zugriffe: 653
Nana Mouskouri wird heute 80 Jahre alt
Erstellt im Forum Kunst und Kultur von Uschi
0 13.10.2014 10:47goto
von Uschi • Zugriffe: 488

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 70 Gäste , gestern 190 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8342 Themen und 96725 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor