headerimg
#1

Nicht „Akropolis adieu“ – sondern: Mein Brokkoli, oh weh

in Rehmann Horst und seine Gedichte 07.06.2017 10:16
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Nicht „Akropolis adieu“ – sondern:

Mein Brokkoli, oh weh

Mein Brokkoli, oh weh, was muss ich seh´n.
Die grünen Röschen sind jetzt braun.
Was ist gescheh'n ?
Ich hätt´ dich gern beschrieben,
als Brokkoli, aus Prien.

Es war September, einst in Prien.
Dein grünes Köpfchen litt schon sehr.
Ich fragte dich: „Wann blühst Du wieder ?"
Und dachte mir: „Gewiss nie mehr".
Mein Brokkoli, oh weh, was muss ich seh´n.
Die grünen Röschen sind jetzt braun.
Was ist gescheh'n ?
Du hast so schön getrieben,
mein Brokkoli, aus Prien.

Ein starker Frost machte dir´s schwer,
und morgen bin ich ganz allein.
Drum lass mich tanzen, bis zum Morgen,
es wird bestimmt nie mehr so sein.
Mein Brokkoli, oh weh, ich muss geh'n.
Die grünen Röschen sind jetzt braun.
Ich hab´s geseh´n !
Ich wär so gern geblieben,
mein Brokkoli, adieu.. La la la la la, la...

Mein Brokkoli, adieu, ich muss geh'n.
Die grünen Röschen jetzt braun.
Es ist gescheh'n ?
Ich wär' so gern geblieben,
mein Brokkoli, ich geh. Mein Brokkoli, ich geh.

© Horst Rehmann


nach oben springen

#2

RE: Nicht „Akropolis adieu“ – sondern: Mein Brokkoli, oh weh

in Rehmann Horst und seine Gedichte 07.06.2017 10:38
von Mai | 4.252 Beiträge | 11345 Punkte

Deine Gedichte sind einmalig.


Nicht alles ist sichtbar und hat trotzdem eine Existenz.
nach oben springen

#3

RE: Nicht „Akropolis adieu“ – sondern: Mein Brokkoli, oh weh

in Rehmann Horst und seine Gedichte 07.06.2017 11:11
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte
nach oben springen

#4

RE: Nicht „Akropolis adieu“ – sondern: Mein Brokkoli, oh weh

in Rehmann Horst und seine Gedichte 07.06.2017 17:16
von Uschi | 45.737 Beiträge | 45703 Punkte

ja ja auf diese Ideen muss man erst einmal kommen
Ich glaube Horst fliegen die Gedanken beim Träumen zu
toll wie er das immer umsetzt


nach oben springen

#5

RE: Nicht „Akropolis adieu“ – sondern: Mein Brokkoli, oh weh

in Rehmann Horst und seine Gedichte 08.06.2017 00:08
von Rehmann | 3.641 Beiträge | 7787 Punkte

Du wirst jetzt sicherlich lachen Uschi - aber es ist fast so, wie Du es sagst. Ich lege mich Nachmittags für eine halbe Stunde hin und habe erstaunlicher Weise immer neue Themen und Verse im Kopf.
LG
H. Rehmann


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nichts gibt es mehr
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 24.04.2022 10:44goto
von Uschi • Zugriffe: 84
Nicht zu alt
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 12.01.2022 12:45goto
von Uschi • Zugriffe: 71
Nicht nur denken
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 22.08.2016 20:59goto
von Rehmann • Zugriffe: 445
Facebook trackt auch Nicht-Mitglieder
Erstellt im Forum Neues aus dem Internet und vom PC von Uschi
2 01.11.2015 16:22goto
von Ostseefan • Zugriffe: 349
Mein Uckersee
Erstellt im Forum Gedichte und Geschichten von Netty
4 17.11.2014 23:44goto
von Netty • Zugriffe: 677

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste , gestern 163 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8347 Themen und 96816 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor