headerimg
#1

Ostergedanken > Gedichte

in Ostern 22.03.2013 11:13
von Uschi | 45.140 Beiträge | 43983 Punkte

Ostergedanken


Ostern ein Symbol für ewiges Leben.
Bringt uns der Tod ist nicht das Ende?
Wird es für uns Auferstehung geben?
Oder ist alles nur fromme Legende?

Keiner weiß was damals geschehen.
Überliefert sind nur alte Schriften.
Was haben die Jünger wirklich gesehen?
Wird sich für uns das Geheimnis liften?

Glauben ist Glauben und nicht wissen.
Doch ich will hier nichts zerrühren.
Glaubensgedanken sind fest umrissen,
wird man uns in die Ewigkeit heimführen?

21.04.2011 Norbert Wittke

Osterzeit


Verschwunden ist die triste Dunkelheit,
die uns so stark erinnert an den Tod.
Mit der bunten Osterhelligkeit
kommt der Mensch endlich wieder in Lot.

Weil unser Jesus Christus auferstanden ist,
nachdem man ihn kreuzigte zum ewigen Tod,
uns beschrieben von manchem Evangelist.,
hoffen wir weiter auf die Rettung in der Not.

Ostern ist stets verbunden mit Sterben und Leben.
Wir hoffen weiter, dass das hier nicht alles war,
was uns in dieser Welte wurde gegeben
und glauben an das ewige Leben unbeirrbar.

Wir hoffen, dass von uns die Seele bleibt,
die aufsteigt in die unbekannten weiten Höhen.
So sind wir in den Osterglauben einverleibt,
Ostern lässt Hoffnung für Neubeginn entstehen.

02.04.2007 Norbert Wittke



zuletzt bearbeitet 13.03.2020 13:00 | nach oben springen

#2

RE: Ostergedanken > Gedichte

in Ostern 28.03.2022 08:31
von Uschi | 45.140 Beiträge | 43983 Punkte

Bild entfernt (keine Rechte)


„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden, belebenden Blick.
Im Tale grünet Hoffnungsglück.
Der alte Winter in seiner Schwäche
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dorther sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weisses.
Überall regt sich Bildung und Streben,
alles will sie mit Farbe beleben.
Doch an Blumen fehlts im Revier.
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.

Kehre dich um, von diesen Höhen
nach der Stadt zurückzusehen!
Aus dem hohlen, finstern Tor
dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
denn sie sind selber auferstanden.
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
aus der Strassen quetschender Enge,
aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
sind sie alle ans Licht gebracht.

Sieh nur, sieh, wie behend sich die Menge
durch die Gärten und Felder zerschlägt,
wie der Fluss in Breit und Länge
so manchen lustigen Nachen bewegt,
und, bis zum Sinken überladen,
entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges ferner Pfaden
blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel.
Hier ist des Volkes wahrer Himmel.
Zufrieden jauchzet gross und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!“

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)


Blackcat findet das Top
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gedichte sind ...
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 02.05.2020 13:57goto
von Uschi • Zugriffe: 121
Meine Gedichte
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 22.04.2018 12:11goto
von Rehmann • Zugriffe: 1703
Ein Gedicht
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
6 09.07.2017 12:34goto
von Bergfee • Zugriffe: 514
Ostergedanken
Erstellt im Forum Gedichte und Geschichten zu Ostern von Uschi
0 15.04.2017 13:43goto
von Uschi • Zugriffe: 398
Meine Gedichte
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
12 17.01.2015 13:00goto
von Christrose • Zugriffe: 721
Ich schreib´s dir als Gedicht
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 10.09.2014 15:53goto
von Rehmann • Zugriffe: 455
Ein Gedicht
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
5 21.01.2014 20:10goto
von Rehmann • Zugriffe: 417

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste , gestern 154 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14740 Themen und 118155 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor