headerimg
#1

Wahrscheinlich bin ich heuer wieder der Palmesel

in Ostern 21.03.2013 09:45
von lihans | 10 Beiträge | 69 Punkte

Obwohl ich eigentlich Frühaufsteher bin und am Sonntag für das Frühstück verantwortlich, gerade am Palmsonntag mutiere ich zum Langschläfer. Dann ernte ich den verdienten Spott und werde zumindest vormittags Palmesel gerufen. Eigentlich bin ich ja selber schuld. Was musste ich auch, so richtig schulmeisterlich, meiner neuen Partnerin aus deutschen Landen vom alten Tiroler Brauch erzählen? Da hätte die Geschichte vom Palmbesen doch gereicht. Früher war ich sehr stolz, als Bub so einen tollen Palmbesen zur Kirche zu tragen. Geschmückt mit bunten Bändern, sogar kleine Brezeln waren drauf. Und schon damals der typisch männliche Wettbewerb, wer hat den größten? Nur Buben durften ihn tragen. Es war eine der seltenen Gelegenheiten, wo meine Schwester auf mich eifersüchtig war. Ich werde diese Woche meine Spaziergänge draußen in der Natur absolvieren. Natürlich nur die erlaubte Anzahl der Palmzweige pflücken, man muss ja für die Bienen noch was übrig lassen. Schade, dass ich heuer nur einen kleinen Strauß weihen lassen werde, es wäre doch toll, wieder einmal so richtig anzugeben. Was soll`s? Hauptsache, für meine Partnerin bin ich der größte.


nach oben springen

#2

RE: Wahrscheinlich bin ich heuer wieder der Palmesel

in Ostern 21.03.2013 09:51
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

hallo lihans
ja das mit dem Palmesel das kenne wir hier auch.
Aber das mit dem Palmbesen das ist mir neu,
siehst du man kann nie alt genug sein um was dazu zu lernen.
Ich liebe es wenn ein Brauchtum bewahrt wird und in Südtirol gibt es ja noch
viel mehr Brauchtum das noch erhalten wird.
Wird der Palmbesen bei euch noch hergestellt ?
Hast du vielleicht ein Bild das du uns davon zeigen kannst?


nach oben springen

#3

RE: Wahrscheinlich bin ich heuer wieder der Palmesel

in Ostern 31.03.2013 13:31
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

so kenne ich die Geschichte mit dem Palmesel nicht
aber Brauchtum und Traditionen haben ein vielfätiges Aussehen


Zitat
schon eine kleine Tradition Jährlich wird der Palmesel aus der Sakristei oder vom Speicher hervorgeholt und dient der Gemeinde als Zugtier bei der Palmprozession. Traf man sich in vergangenen Jahren auf dem Schulhof der Nikolaus-Groß-Schule, so findet der Start in diesem Jahr um 11.30 Uhr am Eingangsbereich der Senioren-Wohnanlage "Bernhard-Poether-Haus", im Flaßviertel 10 in Batenbrock statt. Dort werden die Palm-Büschel gesegnet und Priester, Messdiener und Gemeinde ziehen singend und jubelnd, dem Palm-Esel folgend (er ist auf einem fahrbaren Gestell montiert und wird von Messdienern gezogen)zur St. Josephs-Kirche und ziehen innerhalb der Kirche noch ein weiteres mal durch die Seitengänge. Herkunft und Bedeutung Palmesel haben eine lange Tradition in Bayern und Österreich, oft sind es sogar lebende Esel und ein Kind der Gemeinde (es wird jährlich ausgelost) darf auf dem Tier in die Kirche reiten bzw. ziehen. Erinnert wird an das Palmsonntags-Evangelium: Jesus sagt zwei seiner Jünger, "geht voraus in die Stadt, die vor uns liegt, ihr werdet dort einen jungen Esel finden, bindet ihn los und bringt ihn zu mir. Wenn ihr vom Besitzer gefragt werdet, warum ihr das Tier losbindet, so antwortet: "der Herr braucht ihn!" So war es möglich, das Jesus auf dem Tier feierlich nach Jerusalem einziehen konnte, die Menschen warfen Kleider, Blumen und Palmzweige auf den Boden und jubelten. Daran erinnern heute noch die Palmprozessionen und die Büschel, meist Buchsbaum an langen Holzstecken gebastelt und mit allerlei Verzierung. Oft bereiten sich die Kinder, Kommunionkinder und Jugendliche so auf den Beginn der "Heiligen Woche", den Palmsonntag vor. Herzliche Einladung: Palmsonntag, 24. März 2013, 11.30 Uhr

hier mehr zu lesen


nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 30 Gäste , gestern 157 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14735 Themen und 118032 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor