headerimg
#1

Valentinstag

in Valentinstag 13.02.2013 21:08
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte


am 14.2. ist Valentinstag

ich finde es nett wenn man einen besonderen Tag
hat der besonders den sich Liebenden gehört

einen Abschnitt aus Wikipedia
Der Valentinstag (am 14. Februar) gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus (in Frage kommen vor allem Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo) zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben. Der Gedenktag wurde von Papst Gelasius I. 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

na viele schimpfen das da nur die Gärtner verdienen
lasst sie doch auch einwenig daran teilhaben
wenn du eine Gärtnerei hättest würdest du auch Blumen verkaufen wollen.




©Horst Rehmann



zuletzt bearbeitet 27.01.2015 07:36 | nach oben springen

#2

RE: Valentinstag

in Valentinstag 09.01.2015 17:38
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

Zitat
Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus
(in Frage kommen vor allem Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo) zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben.
Der Gedenktag wurde von Papst Gelasius I. 469 für die ganze Kirche eingeführt,
1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen.
Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

An Bekanntheit gewann der Valentinstag im deutschen Sprachraum durch den Handel mit Blumen,
besonders jedoch durch die intensive Werbung der Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten.

Wikipedia

Bild entfernt (keine Rechte)



zuletzt bearbeitet 09.01.2015 17:40 | nach oben springen

#3

RE: Valentinstag

in Valentinstag 29.12.2015 12:50
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

Der Valentinstag als Tag der Liebenden, der Familie und des Blumenschenkens:
Die Wurzeln des Brauchtums könnten[b] auch[/b] sein
Der "Beginn" der Paarungszeit der Vögel. Der in England und Frankreich verbreitete konventionelle Glaube sagt, dass dieser Beginn genau am 14. Februar, in der Mitte des zweiten Monats im Jahres, ist. So ist es im "Parliament of Foules" (Parlament der Vögel) des Dichters Chaucer zu lesen: "For this was sent on Seynt Valentyne's day, whan every foul cometh ther to choose his mate." Letztlich geht es also wohl um Frühlingsgefühle, die erwachen.

Möglicherweise stammt der Valentinstag von einem altindischen Fest, welches den 14. Februar dem Gott der Ehe widmete, ab. Der orientalische Brauch an diesem Tag seiner Angebeteten Liebesschwüre zu senden, lässt gemeinsame Wurzeln erahnen.

Ein Fest für die römische Göttin Juno (griech. Hera), Gattin des höchsten Gottes Jupiter (griech. Zeus) und Mutter von Kriegsgott Mars (griech. Ares), am 14. Februar. Juno, der Schützerin von Ehe und Familie, wurden an diesem Tag Blumen in Form von aufwendigen Blumengebinden geopfert; entsprechend schenkte man auch den Frauen an diesem Tag Blumen. Angeblich sorgte sie als Ratgeberin der Frauen durch ein Liebesorakel für die richtige Partnerwahl. Während sie als Juno Regina (Himmelskönigin) den verheirateten Frauen beisteht, war sie ursprünglich vermutlich als die Verkörperung der jugendlichen Kraft der Frau, weshalb ihr verschiedene Sondergottheiten angeglichen werden konnten: Juno Fluonia (Kraft der monatlichen Reinigung), Juno Pronuba (Brautführerin), Juno Opigena (Geburtsbeistand), Juno Lucina (hilft den Neugeborenen ans Licht), auch Juno Moneta (in ihrem Tempel auf dem Kapitol wurden Münzen geprägt). Die Hauptfesttage der Juno sind aber der 1. März (Matronalia, bis 46 v. Chr. Jahresbeginn), im Juni (der den Namen von ihr hat) und im Juli. Im übrigen bilden Juno und Jupiter zusammen mit Minerva die sog. "Reichsgötterdreiheit" auf dem Kapitol. Minerva war die Göttin des Kampfes, der Weisheit, des Handwerks und der Künste.



zuletzt bearbeitet 11.02.2019 13:55 | nach oben springen

#4

RE: Valentinstag

in Valentinstag 29.12.2015 13:16
von Atisha | 3.324 Beiträge | 3342 Punkte

Bitte denkt daran, kauft wenigstens Blumen aus inländischen Gärtnereien und nicht die importierten aus von sonstwoher, wie Nordafrika oder so, denn an diesen Blumen vergiften sich viele Arbeiter.

Und Pralinen, na die sind nicht gesund, machen dick.

Vielleicht solltet ihr auch mal was ganz anderes euerer Liebsten schenken, ein schönes Bohrerset oder einen guten Seitenschneider. So gehandelt kann der Valentinstag auch zum Tag der Wekzeughersteller werden.


Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir

Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir

Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir

Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir


zuletzt bearbeitet 29.12.2015 13:20 | nach oben springen

#5

RE: Valentinstag

in Valentinstag 15.01.2016 13:23
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

Ich wusste zwar das das Valentin hingerichtet wurde
doch warum?

Woher kommt der Valentinstag?
von Sandra Müller

Zitat
Nach Ansicht mancher Leute ist der Valentinstag, wie er heute zelebriert wird, nur eine "Erfindung der Blumenverkäufer". Aber wer eigentlich war der "heilige Valentin", nach dem der "Tag der Verliebten" benannt wurde? Ist es ein kitschiger Brauch oder eine gute Gelegenheit, um seiner heimlichen Liebe oder seinem/ seiner "Angebeteten" ein Liebesgeständnis zu machen?

Der heilige Valentin lebte im dritten Jahrhundert nach Christus im heutigen Italien. Er war bekannt dafür, dass er Paare mit Blumen aus seinem Garten beschenkte. Vor allem aber vermählte er Verliebte nach christlicher Tradition - womit er gegen das ausdrückliche Verbot des römischen Kaisers verstieß. In der damaligen Zeit durften Paare nicht kirchlich heiraten, weil das Christentum als Religion verboten war.

Obwohl Valentin auch beim Kaiser Claudius II. ein hohes Ansehen gehabt haben soll, konnte er der härtesten Strafe nicht entgehen. Weil er es sich nicht verbieten lassen wollte, seine Religion auszuüben, wurde er am 14. Februar 269 in Rom hingerichtet. Etwa 100 Jahre später wurde Valentin heilig gesprochen. Im Jahre 496 nach Christus, also 200 Jahre nach Valentins Tod, erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum "Valentinstag".



auch bei dieser Version der Legende
ob sich die schöne (oder eigentlich weniger schöne) Legende vom heiligen Valentin allerdings tatsächlich so zugetragen hat, kann niemand mit Gewissheit sagen.

Bild entfernt (keine Rechte)


nach oben springen

#6

RE: Valentinstag

in Valentinstag 14.02.2019 09:28
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

Bild entfernt (keine Rechte)



nach oben springen

#7

RE: Valentinstag

in Valentinstag 14.02.2019 11:12
von Petra2109 (gelöscht)
avatar

Wünsche allen einen schönen Valentinstag


Liebe Grüße von Petra.
nach oben springen

#8

RE: Valentinstag

in Valentinstag 14.02.2019 14:43
von BlattimWind | 4.188 Beiträge | 7344 Punkte


Wünsche Euch auch einen freudevollen Valentinstag.
Und ja, Geschenke dürfen auch sein. Aber vielleicht mal keine Blumen oder Pralinen...
Eine lange Umarmung, ein Kompliment, liebe Worte oder Zeit füreinander sind so viel mehr wert...aber das wisst Ihr ja alle


nach oben springen

#9

RE: Valentinstag

in Valentinstag 14.02.2019 15:42
von Mai | 4.252 Beiträge | 11344 Punkte

Spät, aber doch: "Einen schönen Valentinstag Euch allen!"


nach oben springen

#10

RE: Valentinstag

in Valentinstag 10.02.2020 08:09
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

Valentinstag

In der Mitte des Monats beginnen viele Vögel ihre Paarungszeit.
Dies wurde nicht erst im alten Rom beobachtet, aber spätestens zu diesem Zeitpunkt entwickelte sich um diesen besonderen Zeitpunkt herum ein Festtag. In Rom zu Ehren der Göttin Juno Februata, der Göttin des Liebesfiebers, der orgiastischen Riten und der Leidenschaft der Liebe. Sie ist es, deren Ruf die Tiere aus dem Winterschlaf hervorbringt und die Paarungsrituale im Frühjahr zur Erhaltung der Arten anregt. Die Frauen brachten ihr die ersten Blumen des Jahres, als Opfergabe um die Liebe in ihr Leben zu rufen, die Männer hingegen brachten den Frauen die Blumen, da diese als Vertreterin der Göttin galten.

Die ebenfalls um diesen Zeitpunkt herum gefeierten Luperkalien waren das Hauptfest des römischen Herdengottes Faunus, der den Beinamen Lupercus („Wolfsabwehrer“) führte. Alle Bräuche dieses Fruchtbarkeitsfestes deuten auf Befruchtung des Landes, der Stadt, ihrer Einwohner und ihrer Herden hin.

Es ist der Zeitpunkt, um das Band zwischen Liebenden zu knüpfen, zu festigen oder zu erneuern. Daher sollte man diesen Tag miteinander zelebrieren. Sanftes Kerzenlicht mit duftenden Ölen, aromatisches Räucherwerk und anderes romantisches Zubehör bietet sich an, um ein kleines Fest der Liebe mit dem geliebten Menschen zu feiern. Besonders - aber nicht nur - wenn ein Kinderwunsch erfüllt werden soll.
Dieser Tag bedeutet so viel mehr, als man hinter dem kommerzialisierten Valentinstag der Neuzeit erwarten würde …Quelle

Passend zur beginnenden Paarungszeit der Vögel und dem nun immer häufigeren Auftreten von Blüten und frisch-grünen Blättern, standen diese verschiedenen Feste alle im Zeichen der Liebe, der Leidenschaft und der Fruchtbarkeit. Denn so wie die Tiere und die Pflanzen spüren auch die Menschen jetzt die Rückkehr der Lebensfreude und freuen sich auf die hellere Jahreszeit.

Beispielsweise wurde die Göttin Juno Februata geehrt, die als Göttin des Liebesfiebers, der orgiastischen Riten und der Leidenschaft mit ihrem Ruf die Tiere aus dem Winterschlaf hervorbringt und zu den Paarungsritualen im Frühjahr anregt.

Die ebenfalls um diesen Zeitpunkt herum gefeierten Luperkalien (13. bis 15. Februar) waren ein Fruchtbarkeitsfest, dessen Bräuche auf Befruchtung des Landes, der Stadt, ihrer Einwohner und ihrer Herden hindeuten, zu Ehren des römischen Herdengottes Faunus, der den Beinamen Lupercus („Wolfsabwehrer“) führte.

Bild entfernt (keine Rechte)


niemals aufgeben


nach oben springen

#11

RE: Valentinstag

in Valentinstag 14.02.2023 07:28
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

allen die heute noch hier vorbei schauen
wünsche ich einen herrlichen
Valentinstag

Bild entfernt (keine Rechte)


nach oben springen

#12

RE: Valentinstag

in Valentinstag 15.02.2023 09:15
von Uschi | 45.089 Beiträge | 43839 Punkte

gestern bekam ich Besuch
von einer älteren Frau aus dem Dorf ( 83 Jahre )
sie kam mit einer Schachtelpralinen und einem
kleinen Fläschchen Sekt.
Sie wolle mich mal besuchen weil doch Valentinstag sei.
Wir hatten 2 Stunden eine wirklich nette Unterhaltung.

Ja das ist auch Valentin > jemandem zeigen das man Ihn mag
in dem man Ihn besucht.


BlattimWind findet das Top
nach oben springen

#13

RE: Valentinstag

in Valentinstag 15.02.2023 16:47
von BlattimWind | 4.188 Beiträge | 7344 Punkte

Wie schön, das war wirklich eine nette Geste - und erzeugt Freude auf beiden Seiten.


Die Fähigkeit, im Frieden mit anderen Menschen und mit der Welt zu leben, hängt sehr weitgehend von der Fähigkeit ab, im Frieden mit sich selbst zu leben. [Thich Nhat Hanh]
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Valentinstag
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 14.02.2023 19:32goto
von BlattimWind • Zugriffe: 47
Spass Geschichten zum Valentinstag
Erstellt im Forum Valentinstag von Uschi
3 06.02.2023 17:05goto
von Uschi • Zugriffe: 24
ich hab dich Lieb > ich mag dich sehr > Valentinstag
Erstellt im Forum kleine und etwas größere Geschenke von Uschi
27 13.02.2022 15:06goto
von Uschi • Zugriffe: 261
Zum Valentinstag
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
3 15.02.2021 13:15goto
von Pad • Zugriffe: 126
Valentinstag
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
9 14.02.2016 21:56goto
von Rehmann • Zugriffe: 668
Valentinstag > ein Rezept zum verwöhnen
Erstellt im Forum Valentinstag von Uschi
3 11.02.2019 14:10goto
von Uschi • Zugriffe: 86
Valentinstag
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
0 13.02.2014 10:22goto
von Rehmann • Zugriffe: 462
Zum Valentinstag
Erstellt im Forum Rehmann Horst und seine Gedichte von Rehmann
4 11.02.2014 16:28goto
von Rehmann • Zugriffe: 382

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste , gestern 157 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 14735 Themen und 118032 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 127 Benutzer (10.01.2020 05:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor