headerimg
#1

Bienen - Honigbienen

in Tiere 09.10.2018 10:41
von Uschi | 29.372 Beiträge | 3557 Punkte

Honigbienen

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Honigbienen (Apis) sind eine Gattung aus der Familie der Echten Bienen (Apidae).
Die Gattung umfasst je nach taxonomischer Auffassung sieben bis zwölf staatenbildende Arten,
von denen die meisten nur in Asien heimisch sind.

Für die weltweite Imkerei hat die Westliche Honigbiene die größte Bedeutung;
in vielen asiatischen Ländern wird auch die dort ursprünglich vorkommende
Östliche Honigbiene in einfachen Klotzbeuten oder Höhlungen von Mauern gehalten.
Diese beiden Arten brüten im Schutz von Höhlen und konnten sich dadurch sehr weit aus den tropischen Regionen heraus in gemäßigtere Klimazonen ausbreiten,
wodurch sich insbesondere bei der Westlichen Honigbiene regional
verschiedene Unterarten herausgebildet haben.
Eine natürliche Grenze der Besiedelung wird oft durch Gebirge oder Inseln gebildet.

Daneben gibt es die wild lebenden Arten mit frei hängenden Nestern,

Bild entfernt (keine Rechte)

die in bescheidenem Umfang zur Honiggewinnung genutzt werden,
vor allem die Riesenhonigbiene und die Zwerghonigbiene – dies wird als Honigjagd bezeichnet. Der Kliffhonigbiene droht dadurch die Ausrottung.> Wikipedia
es gibt 9 verschiedene Arten vo Honigbienen bei usn ist aber nur die https://de.wikipedia.org/wiki/Westliche_Honigbiene verbreitet

Bild entfernt (keine Rechte)


Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

hier noch eine sehr Interresante Seite über die Honigbienen hier lesen



zuletzt bearbeitet 04.05.2019 07:48 | nach oben springen

#2

RE: Honigbienen

in Tiere 09.10.2018 10:52
von BadGirl | 3.151 Beiträge | 3157 Punkte

Ja, sehr interessant..wir haben auf der Arbeit einmal im Monat eine Sitzung vom Imkerverein..das ist auch immer spannend...beim letzten mal brachten sie sogar Bienen mit und fürs Personal gibt es immer ein Glas frischen Honig.


nach oben springen

#3

RE: Honigbienen

in Tiere 10.10.2018 12:24
von Gerbera | 5.128 Beiträge | 5131 Punkte

Habe gar nicht gewusst, dass es soviele Sorten von Honig gibt
Habe einmal Honigschleudern müssen, da wurde mir klar, warum Honig so teuer ist, das ist nämlich eine Hundsarbeit



nach oben springen

#4

RE: Honigbienen

in Tiere 12.02.2019 20:56
von Silvan | 2.381 Beiträge | 2385 Punkte

Ein Erfolg!
Für Artenschutz in Bayern: Sieg für die Bienenschützer

Zitat
Jetzt muss Ministerpräsident Markus Söder reagieren: Das Volksbegehren unter dem Motto "Rettet die Bienen" zum Schutz der Artenvielfalt in Bayern hat die erforderliche Zahl an Unterschriften erreicht.



Mehr dazu: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1252932.html


nach oben springen

#5

RE: Honigbienen

in Tiere 13.02.2019 06:17
von Uschi | 29.372 Beiträge | 3557 Punkte

ja es wird höchste Zeit
das mehr für die Umwelt
beziehungsweise auch für die Bienen gemacht wird.
Letztendlich kommt es ja wieder uns zugute

Frankreich hat einen radikalen Schritt gegen das Bienensterben eingeleitet. Alle fünf Pestizide die laut Forschern für die schwindende Population der Bienen und anderen Insekten verantwortlich sein sollen, sind seit September 2018 verboten. Auch Großbritannien unterstützt das umfassende Verbot.



zuletzt bearbeitet 13.02.2019 08:12 | nach oben springen

#6

RE: Honigbienen

in Tiere 13.02.2019 18:42
von Mai | 2.824 Beiträge | 2856 Punkte

Zitat
ja es wird höchste Zeit
das mehr für die Umwelt
beziehungsweise auch für die Bienen gemacht wird.
Letztendlich kommt es ja wieder uns zugute



Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät.


nach oben springen

#7

RE: Honigbienen

in Tiere 13.02.2019 19:09
von Uschi | 29.372 Beiträge | 3557 Punkte

auffallend ist schon das immer mehr Fliegen
und Kleintiere rarer werden
Was mussten wir vor 50 Jahren die Autoscheiben freikratzen von all den
Fliegen Schmetterlingen ect.Heute sind sie fast Fliegenfrei.

ich hoffe auch so wie du es es nicht schon zu spät ist



nach oben springen

#8

RE: Honigbienen

in Tiere 13.02.2019 20:30
von Petra2109 | 1.572 Beiträge | 1589 Punkte

Mir ist hier als "Landei" aufgefallen, dass vor den Feldern Sonnenblumen gesät werden und in den Wäldern stehen "Insektenhotels".


Liebe Grüße von Petra.
nach oben springen

#9

RE: Honigbienen

in Tiere 23.02.2019 13:36
von Uschi | 29.372 Beiträge | 3557 Punkte

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

stehen bei dir in der Nähe auch solche Bienenstöcke ?

im letzten Jahr gab es fast keinen Tannenhonig so das ich leider leer ausgegangen bin.
Musste dann mit Waldhonig vorlieb nehmen aber der ist natürlich nicht Sortenrein
weil da stehen die Bienenstöcke dann am Waldrand und können so auch von den Wiesen sammeln.
Man sieht es an .wenn er viel anderes hat dann ist er viel heller.



nach oben springen

#10

RE: Honigbienen

in Tiere 23.02.2019 16:45
von Petra2109 | 1.572 Beiträge | 1589 Punkte

Nein, Uschi, solche Kästen habe ich hier noch nicht gesehen, obwohl es einige Imker gibt. Joachim isst sehr gern Honig, mir selber ist er zu süß, nehme ihn nur zum kochen.


Liebe Grüße von Petra.
nach oben springen

#11

RE: Honigbienen

in Tiere 23.02.2019 17:00
von Uschi | 29.372 Beiträge | 3557 Punkte

ja darum liebe ich auch den reinen Tannenhonig
der ist nicht so süs und schmeckt auch ein wenig herb > halt nach Tannen



nach oben springen

#12

RE: Honigbienen

in Tiere 04.05.2019 07:52
von Uschi | 29.372 Beiträge | 3557 Punkte

Die Imkerei erlebt einen Andrang wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Aktuellen Zahlen des Deutschen Imkerbundes zufolge gibt es derzeit etwas mehr als 120 000 Imker bundesweit - 2008 waren es noch rund 80 000. Allein in Baden-Württemberg kamen vergangenes Jahr 2000 Menschen neu dazu, innerhalb von zehn Jahren stieg die Zahl im Land von 15 000 auf 22 000. Die Biene hat Konjunktur, das sieht man auch in Bayern, wo das Volksbegehren für Artenvielfalt und den Schutz von Bienen von mehr als 1,7 Millionen Menschen oder 18,3 Prozent aller Stimmberechtigten unterschrieben wurde. Viele Menschen wollen etwas zur Rettung der Insekten, die mit ihrer Bestäubungsleistung ein unersetzlicher Faktor des Ökosystems sind, beisteuern. Doch manche sehen den Imker-Boom kritisch. So forderte der Berliner Imkerverband zum Schutz von Honigbienen jüngst eine Art „Bienenführerschein“, einen verpflichtenden Wissensnachweis für Imker. „Bienen sind Lebewesen, die viel Pflege benötigen. Wer Fische angeln will, braucht auch einen Fischereischein“, sagte der Vorsitzende des Berliner Imkerverbands, Benedikt Polaczek. Auch in der Hauptstadt geht die Zahl der Imker steil nach oben. Doch nicht jeder Bienenhalter informiere sich richtig. Die Initiative „Deutschland summt“ der Stiftung Mensch und Umwelt würde sogar in Kauf nehmen, durch einen „Bienenführerschein“ die Hälfte der Hobbyimker zu verlieren, wie Mitbegründer Cornelis Hemmer sagt: „Das sind wir der Gesellschaft und den Bienen schuldig.“
von der schwäbischen seite 3 heute

was meint Ihr dazu
brauchen die Imker einen Bienenführerschein ?



nach oben springen

#13

RE: Honigbienen

in Tiere 04.05.2019 10:12
von Mai | 2.824 Beiträge | 2856 Punkte

Ich würde schon meinen, einen Nachweis zu benötigen, dass man sich mit Bienenhaltung auskennt, aber das ist nur meine persönliche Meinung.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
OÖ Landesgartenschau 2019 in Aigen-Schlägl 17. Mai bis 13. Oktober 2019
Erstellt im Forum Termine -Ausstellungen - Kongress von Uschi
0 27.05.2019 08:00goto
von Uschi • Zugriffe: 20
Maientau
Erstellt im Forum Gedichte und Geschichten von Uschi
2 06.05.2018 21:48goto
von BlattimWind • Zugriffe: 178
Rettet die Bienen
Erstellt im Forum sei aktiv - Beteilige dich von Uschi
1 26.03.2017 12:53goto
von Lyn • Zugriffe: 262
Ein Zuhause für Bienen
Erstellt im Forum Tiere von Uschi
2 02.06.2015 09:13goto
von Boardbote • Zugriffe: 286
Das Aussterben der Bienen!?
Erstellt im Forum aus aller Welt von Atisha
1 29.06.2014 18:32goto
von Uschi • Zugriffe: 226
Der Frühling kommt
Erstellt im Forum Rehman Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 26.02.2014 07:16goto
von Uschi • Zugriffe: 202
Mysteriöses Bienen-Sterben in Kalifornien
Erstellt im Forum aus aller Welt von Uschi
4 27.04.2015 10:07goto
von Boardbote • Zugriffe: 358

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: haselnuss459
Forum Statistiken
Das Forum hat 12295 Themen und 85364 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 99 Benutzer (15.10.2018 17:50).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor