headerimg

#1

Italiens Küstenwache rettet rund 6500 Flüchtlinge vor Libyen aus Seenot

in aus aller Welt 30.08.2016 14:35
von Uschi | 23.959 Beiträge

Italiens Küstenwache rettet rund 6500 Flüchtlinge vor Libyen aus Seenot

Die italienische Küstenwache hat am Montag rund 6500 Flüchtlinge aus Seenot im Mittelmeer gerettet. Das Kommandozentrum habe 40 Rettungseinsätze koordiniert und sei vor Libyen tausenden Schutzsuchenden zur Hilfe gekommen, erklärte die Küstenwache im Onlinedienst Twitter. Damit war es einer der intensivsten Rettungstage der vergangenen Jahre. Der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms zufolge waren auf einem einzigen Fischerboot 700 Menschen zusammengepfercht.

An den Einsätzen war eine Reihe von Schiffen der Küstenwache und der italienischen Marine beteiligt, wie die Behörden weiter mitteilten. Auch die EU-Marinemission "Sophia", die im Kampf gegen Schlepper im Einsatz ist, die EU-Grenzschutzagentur Frontex sowie Hilfsorganisationen halfen bei der Rettung der Flüchtlinge.

Die Organisation Proactiva Open Arms veröffentlichte bei Twitter Bilder des Einsatzes, die zeigen, wie die Schutzsuchenden zu Hunderten zusammengedrängt in kleinen Booten sitzen. Einige von ihnen sprangen demnach mit Rettungswesten ins Meer und schwammen zu den Rettungsbooten.

Die Organisation Ärzte ohne Grenzen erklärte, dass unter den geretteten Flüchtlingen zahlreiche Babys und Kleinkinder gewesen seien. Ein fünf Tage altes Neugeborenes musste mit einem Hubschrauber in ein italienisches Krankenhaus gebracht werden.hier mehr dazu

nach oben springen

#2

RE: Italiens Küstenwache rettet rund 6500 Flüchtlinge vor Libyen aus Seenot

in aus aller Welt 30.08.2016 15:54
von Gert | 872 Beiträge

Ich habe die Bilder gesehen und ich frage mich, was das für Menschen sind, die ihre kleinen Kinder einem derartigen Risiko aussetzen? Wer macht so was denn?
Die jungen Männer, die ich da sah - warum kratzen sie nicht ihren Mut zusammen, der sie ja auch in solche Nussschalen steigen lässt und versuchen in ihrem Heimatland etwas zum Besseren zu verändern?
Nein! Offene Arme können sie hier nicht wirklich erwarten.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10974 Themen und 67323 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor