headerimg

#1

Der 2. Oktober 2016: An diesem Tag entscheidet sich die Zukunft Europas

in aus aller Welt 06.07.2016 16:24
von Uschi | 23.286 Beiträge

Der 2. Oktober 2016: An diesem Tag entscheidet sich die Zukunft Europas

Der 2. Oktober 2016 wird ein wichtiger Tag für Europa. Gleich zwei Länder werden dann entscheiden, in welche Richtung sie gehen wollen: Ungarn und Österreich. Die einen entscheiden über eine Ablehnung von EU-Plänen, die anderen über einen rechtspopulistischen Präsidenten. Ein Tag mit Sprengkraft für Europa.
hier mehr

nach oben springen

#2

Die "größte Gefahr für die EU" dieses Jahr ist nicht der Brexit

in aus aller Welt 06.07.2016 16:27
von Uschi | 23.286 Beiträge

Die "größte Gefahr für die EU" dieses Jahr ist nicht der Brexit

Während wir alle noch über den Brexit reden, blicken die Bankanalysten schon wieder voraus und haben längst eine größere Gefahr entdeckt: Das Referendum in Italien.

Die Briten haben sich vor zwei Wochen aus der EU gewählt, im Oktober stimmt Ungarn über die EU-Flüchtlingsquote ab und Österreich noch einmal über seinen Präsidenten. Alles pille-palle, sagen die Analysten der Citibank. Sie warnen ihre Kunden jetzt vor einem viel größeren Ereignis: Dem Referendum in Italien.
hier mehr dazu

nach oben springen

#3

Italiens Banken kriseln stärker denn je

in aus aller Welt 06.07.2016 16:32
von Uschi | 23.286 Beiträge

Der Kursverfall vieler italienischer Bankaktien nimmt immer dramatischere Ausmaße an. Investoren ist zunehmend unklar, wie die italienische Regierung das Bankensystem retten will, zumal der Staat selbst enorme Schulden hat. Die Bankenkrise zeigt einmal mehr das Versagen nicht nur der Politik, sondern auch von EZB-Chef Mario Draghi.

Die Talfahrt bei den italienischen Banken beschleunigt sich und zieht damit nicht nur den Aktienmarkt in Italien, sondern den der Euro-Zone mit nach unten: Der FTSE Italia All-Share Banks Index, der die Kursentwicklung von 17 Instituten widerspiegelt, ist auf 6.765 Punkte eingebrochen und nähert sich damit rapide der Marke von 6.100 Punkten von Mitte 2012, also dem Höhepunkt der Staatsschuldenkrise in der Euro-Zone.hier mehr dazu

nach oben springen

#4

RE: Italiens Banken kriseln stärker denn je

in aus aller Welt 07.07.2016 08:35
von Lyn | 1.225 Beiträge

Italien: Notenbank fürchtet Bank-Run durch nervöse Sparer

Die italienische Notenbank fürchtet offenbar, dass die Sparer die Nerven verlieren und wegen der Banken-Krise die Schalter von gefährdeten Instituten stürmen könnten. Die Lage ist nach Ansicht von Finanzexperten ernst.

Tja man kann das schlicht und einfach " die Kapitalflucht " nennen !

Wenn meine Bank in den Schlagzeilen steht hebe ich mein Geld ab, lange genug haben die Banken ja gut vom Geld der Kunden gelebt.

Link;
Pleite ist Pleite,...

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10782 Themen und 65295 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor