headerimg

#1

Nordkorea erklärt Südkorea den Krieg

in aus aller Welt 30.03.2013 17:04
von Uschi | 23.286 Beiträge

Nordkorea erklärt Südkorea den Krieg
Neue Bilder aus Nordkorea zeigen Diktator Kim mit seinen Generälen – und Plänen für einen Raketenangriff auf die USA. Zudem droht das Regime jetzt mit dem Ende des interkoreanischen Wirtschaftsprojekts in Kaesong. Seoul ist alarmiert – und will „jegliche Provokation vollständig vergelten“.
Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea erklärt und droht mit einem Atomkrieg. „Ab sofort befinden sich die interkoreanischen Beziehungen im Kriegszustand und alle Angelegenheiten zwischen beiden Ländern werden nach dem Kriegsprotokoll behandelt“, teilte die Regierung in Pjöngjang am Samstag mit. Zudem zeigen neue Bilder von Diktator Kim Jong Un, wie das Regime seinen angedrohten Angriff auch auf Ziele in den USA plant.
hier weiter lesen

nach oben springen

#2

RE: Nordkorea erklärt Südkorea den Krieg

in aus aller Welt 03.04.2013 09:27
von Uschi | 23.286 Beiträge

Südkoreas Präsidentin droht Nordkorea mit „massiver militärischer Reaktion“

Zitat
Im Konflikt zwischen Nord- und Südkorea droht weiter die Eskalation. Nach Drohungen aus Pjöngjang reagiert Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye mit einer heftigen Reaktion, sollte ihr Land weiter provoziert werden.
Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye forderte das Militär auf, ungeachtet aller politischen Erwägungen schnell und hart auf jede Provokation der Nordkoreaner zu antworten. „Die Existenzberechtigung für das Militär ist es, das Land und das Volk vor Bedrohungen zu schützen“, sagte Park nach Berichten der Nachrichtenagentur Yonhap am Montag bei einer Unterrichtung im Verteidigungsministerium in Seoul. „Wenn es zu Provokationen gegen unsere Bevölkerung oder unser Land kommt, sollten wir ohne jede politische Überlegung noch im frühen Stadium stark reagieren.“

nach oben springen

#3

Nordkorea riegelt die letzte Verbindung zum Süden ab

in aus aller Welt 03.04.2013 09:29
von Uschi | 23.286 Beiträge

Nordkorea riegelt die letzte Verbindung zum Süden ab
Die Grenzen zu Südkorea waren bereits geschlossen, nun hat Nordkorea mit der Sonderwirtschaftszone Kaesong auch die letzte Verbindung zum südlichen Nachbarn gekappt. Südkorea droht, die Sicherheit von 861 Arbeitern notfalls militärisch zu sichern.
Nordkorea scheint in einer weiteren Eskalation der Spannungen auch die letzten wirtschaftlichen Beziehungen zu Südkorea kappen zu wollen. Am Mittwoch verweigerte das kommunistische Land den Südkoreanern den Zugang zur Sonderwirtschaftszone Kaesong, die von beiden Staaten gemeinsam betrieben wird. Unklar ist, ob es sich um eine zeitweilige Sperrung handelt, oder Nordkorea den Komplex, wie angedroht, vollständig schließt.
hier weiter lesen

nach oben springen

#4

RE: Nordkorea riegelt die letzte Verbindung zum Süden ab

in aus aller Welt 03.04.2013 13:24
von Jyria | 1.583 Beiträge

Ich habe bei all dem Säbelrasseln kein gutes Gefühl...

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10782 Themen und 65295 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor