headerimg

#1

Bürgerkrieg in den USA:

in aus aller Welt 06.01.2016 08:07
von Boardbote | 2.944 Beiträge

Bürgerkrieg in den USA:

100 bewaffnete Rancher rufen regierungsfreie Zone aus
Markus Mähler

Zitat
Ist der Rinderzüchter Ammon Bundy ein »heimischer Terrorist« oder ein »wahrer Patriot«? Darüber streitet gerade Amerika. Der Rancher hält mit seiner Bürgerwehr einen Naturpark in Oregon besetzt. Er ist zum Sterben bereit und ruft Freiwillige aus dem ganzen Land zu sich: »Wir planen, hier jahrelang zu bleiben.« Dieser Wildwest-Krieg hat Familientradition. Bereits sein Vater Cliven Bundy lieferte sich im April 2014 ein bewaffnetes Duell: mit Hunderten Milizionären gegen die US-Regierung.


Das Städtchen Burns im US-Bundesstaat Oregon – wo der Westen noch wirklich wild ist. Am Ortseingang warnen Schilder: »We don't dial 911« (Wir rufen nicht die Polizei, sondern schießen selbst). Am Samstag demonstrieren hier 300 Menschen vor dem Büro des Sheriffs. Aus Ärger über mehrjährige Haftstrafen für zwei Rancher aus ihren Reihen, die wegen Brandstiftung angeklagt sind: Dwight (73) und Steven Hammond (46), Vater und Sohn einer prominenten Farmerfamilie in Oregon.

Beide sollten am Montag ihre Strafe antreten, das wollten die Farmer, Rinderzüchter und Cowboys mit ihrem Protestmarsch verhindern – ohne Erfolg, die Justiz lenkte nicht ein.

Zitat
Also schlägt der Anführer Ammon Bundy das neueste Kapitel der amerikanischen Selbstjustiz auf und verkündet auf Facebook: »Ich habe den Eindruck, wir sind in einer Situation, wenn wir jetzt nicht harte Kante zeigen, dann werden wir in einer Position sein, wo wir das nicht mehr können.«

hier weiter lesen

nach oben springen

#2

RE: Bürgerkrieg in den USA:

in aus aller Welt 06.01.2016 09:07
von Atisha | 3.119 Beiträge

Zitat: "Gegen den Staat, der aus ihrer Sicht von einer moralisch verdorbenen Politikerkaste beherrscht wird. Der sichtbare Höhepunkt dieses Protestes findet gerade in der Einöde Oregons statt."

Das sind einfach Helden, aber sie werden es nicht schaffen. Dazu ist das Böse in den Eliten dort zu stark. Der einstigen Unabhängigkeitskrieg in den USA war damals nur von Erfolg gekrönt, weil ihnen das napolonische Frankreich millitärisch zu Hilfe kam.


Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir

Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir

Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir

Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir

zuletzt bearbeitet 06.01.2016 09:08 | nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10958 Themen und 67211 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor