headerimg

#1

Vor der Küste Kolumbiens ist ein Wrack mit einem Milliardenschatz an Bord gefunden worden.

in aus aller Welt 07.12.2015 13:03
von Uschi | 23.911 Beiträge

Vor der Küste Kolumbiens ist ein Wrack mit einem Milliardenschatz an Bord gefunden worden.
Nun droht ein Streit um die kostbare Fracht. Eine Firma, die das Wrack vor Jahrzehnten geortet haben will, verlangt die Hälfte des Fundes.

Nach dem Fund der spanischen Galeone "San José" vor der Küste Kolumbiens bahnt sich ein Streit um den Milliarden-Schatz an, der in dem 1708 gesunkenen Schiff vermutet wird. Die US-Firma Sea Search Armada

Zitat
(SSA), die das Wrack in den 1980er Jahren als Erste geortet haben will, verlange die Hälfte des Gewinns, sagte deren Anwalt Danilo Denis am Sonntag (Ortszeit) dem kolumbianischen Sender RCN.

Er berief sich auf ein Urteil des Obersten Gerichtshofes Kolumbiens aus dem Jahre 2007, wonach der Teil des Schatzes, der nicht zum kolumbianischen Kulturerbe zähle, mit dem US-Unternehmen zu teilen sei.
Schätze im Wert von bis zu 17 Milliarden Dollar

hier mehr dazu

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10958 Themen und 67210 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor