headerimg

#1

Europas teure Baustelle im All

in aus aller Welt 14.09.2015 14:41
von Uschi | 23.911 Beiträge

Europas teure Baustelle im All

Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo nimmt nur langsam Gestalt an. Am Freitag will die Esa zwei weitere Satelliten ins All bringen, doch auch danach bleibt Galileo erst einmal eine teure Baustelle.

Zitat

Die beiden Himmelskörper hatten im vergangenen Jahr nicht die vorgesehene Umlaufbahn erreicht und waren damit für das Galileo-Projekt verloren. Ihre jetzige, deutlich exotischere Bahn um die Erde macht sie nun immerhin zum passenden Experimentiergerät für die Grundlagenforschung.

Den herben Rückschlag für die europäischen Träume von einem eigenen Satellitennavigationssystem kompensiert das natürlich kaum, und so dürfte nicht nur im Bodenkontrollzentrum der ESA in Darmstadt die Anspannung groß sein, wenn am Freitag gegen 4 Uhr MESZ zwei weitere Galileo-Satelliten von europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch Guayana auf die Reise ins All geschickt werden.

hier mehr

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10958 Themen und 67211 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor