headerimg

#1

Russland

in aus aller Welt 26.08.2015 07:57
von Boardbote | 2.862 Beiträge

Russland
Gefährlicher Zwischenfall in Russland: Wurde radioaktives Material freigesetzt?

Zitat
Gefährlicher Zwischenfall in Russland: Beim Ausladen aus einem Transportschiff ist auf der russischen Pazifik-Halbinsel Kamtschatka eine interkontinentale Trägerrakete für Nuklearwaffen heruntergefallen und schwer beschädigt worden. „Es kam zu einer in den Dienstvorschriften nicht vorgesehenen Situation, bei der Brennstoff freigesetzt wurde“, berichtete der Vize-Regierungschef der Region, Sergej Chabarow, laut der Nachrichtenagentur Interfax.

Durch den Vorfall, der sich bereits am vergangenen Donnerstag ereignete, sei "keine Gefahr einer radioaktiven Verschmutzung" entstanden; die Rakete sei zum Zeitpunkt des Unfalls nicht mit einem atomaren Sprengkopf bestückt gewesen und habe sich auf dem Weg zum Recycling befunden. Es sei zu "chemischer Verschmutzung" gekommen, räumten die Behörden ein, ohne diese jedoch näher zu bezeichnen.
Bevölkerung hat Angst, Behörden könnten das wahre Ausmaß vertuschen

Bilder von dem Unfallort in Wiljutschinsk, dem Heimathafen der russischen Atom-U-Boot-Flotte im Pazifik, zeigen eine gelbe Giftwolke und Feuerwehrschiffe beim Löschen. Das Internetportal „by24.org“ geht davon aus, dass bei dem Unfall eine Rakete vom Typ R-29 betroffen war.

hier mehr dazu

nach oben springen

#2

Moskau erwägt Einsatz von Bodentruppen in Syrien

in aus aller Welt 18.09.2015 21:23
von Uschi | 23.294 Beiträge

Russland ist offenbar kurz davor, seine militärische Präsenz in Syrien zu verstärken. Sollte Machthaber Baschar al-Assad eine Anfrage stellen, würde diese geprüft. In den USA wächst die Nervosität.

Zitat
Nach langem Schweigen auf militärischer Ebene haben die USA und Russland wieder Kontakt auf höchstem Niveau aufgenommen. Verteidigungsminister Ashton Carter habe mit seinem Kollegen Sergej Schoigu telefoniert, teilte das Pentagon in Washington mit. Wichtigstes Thema des Gesprächs sei die Lage in Syrien gewesen, wo Russland seine militärische Präsenz ausbaut und sich nun auch für eine Entsendung von Bodentruppen offen zeigt.

hier mehr dazu

nach oben springen

#3

RE: Moskau erwägt Einsatz von Bodentruppen in Syrien

in aus aller Welt 18.09.2015 21:48
von Gert | 843 Beiträge

Ich meine, es ist höchste Zeit, dass dort unten mehr getan wird, als Bomben zu werfen. Militärisch gesehen sind Luftangriffe kaum sinnvoll, weil sie zwar den Gegner zermürben können und seine Infrastruktur zerstören und vielleicht seine Logistik stören. Aber sie helfen nicht den Raum zu besetzen und zu halten. Dazu bedarf es immer noch der menschlichen Soldaten. Sie sind es, die den, vielleicht demoralisierten, Gegner zur Aufgabe zwingen oder endgültig vernichten, das eroberte Gebiet sichern und für eine Grundlage des Wiederaufbaus sorgen müssen.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen

#4

Nato schickt Warnung an Russland

in aus aller Welt 05.10.2015 21:06
von Uschi | 23.294 Beiträge

Zitat


Wegen seiner Luftangriffe in Syrien steht Russland in der Kritik. Ein Vorfall mit einem russischen Kampfjet drückt nun die Stimmung zwischen Moskau und Ankara. Und auch die Nato schickt warnende Worte in Richtung Russland.

Die Nato warnt Russland mit deutlichen Worten vor weiteren Verletzungen des türkischen Luftraums. Das Eindringen in das Hoheitsgebiet des Bündnispartners stelle ein unverantwortliches Verhalten dar und sei extrem gefährlich, teilte die Verteidigungsallianz am Montag nach einer Sondersitzung auf Botschafterebene mit. Russland müsse alles dafür tun, dass es nicht zu weiteren Vorkommnissen dieser Art komme. Die Alliierten stünden fest an der Seite ihres Partners Türkei.

Zuvor hatte die türkische Regierung Moskau vor Verletzungen ihres Luftraumes gewarnt, nachdem türkische Flugzeuge einen russischen Kampfjet im Grenzgebiet zu Syrien abgefangen hatten. Russland bestätigte den Vorfall.

hier mehr dazu

nach oben springen

#5

RE: Nato schickt Warnung an Russland

in aus aller Welt 06.10.2015 05:11
von Waldveilchen | 1.713 Beiträge

Die NATO scheint ja eine ziemlich schwache Truppe zu sein, weil sie hat es bisher nicht geschafft den IS handlungsunfähig zu machen. Was wundert sich die NATO jetzt, wenn Russland eingreift?

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10783 Themen und 65326 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor