headerimg

#1

Griechenlandurlaub geplant? Das müssen Sie tun, wenn es zum Grexit kommt

in aus aller Welt 15.06.2015 18:02
von Uschi | 23.208 Beiträge

Griechenlandurlaub geplant? Das müssen Sie tun, wenn es zum Grexit kommt



Trotz der Krise bleibt Griechenland als Reiseziel beliebt: 2,5 Millionen Deutsche planen dort einen Urlaub. Doch die Angst vor einem Grexit reist mit. FOCUS Online zeigt, wie Urlauber richtig reagieren, sollte es zum Äußersten kommen.
1. Bargeld

Zitat

Wenn es hart auf hart kommt und Griechenland keine Schulden mehr bedienen kann, würde Athen umgehend Kapitalverkehrskontrollen einführen, sagt Christoph Weil, Griechenland-Experte der Commerzbank. „Diese Kontrollen könnten für Reisende problematisch werden, weil dann auch begrenzt würde, wieviel Geld man an griechischen Geldautomaten abheben kann.“ Möglich seien etwa Maximalbeträge von 100 Euro, so wie im Frühjahr 2013 auf Zypern. Wer keine All-Inclusive-Reise gebucht hat, sollte also besser Bargeldreserven bei sich führen.
2. Geldkarten

Führt Griechenland Kapitalkontrollen ein, sind auch EC-Karten keine sichere Geldquelle mehr. Nicht nur, dass die Automaten nicht mehr so viel Geld ausspucken, wie man möchte. Wenn die Banken komplette schließen, wäre es auch nicht mehr möglich, in Geschäften oder Restaurants per EC-Karte zu zahlen. Nur Kreditkarten funktionieren in so einem Fall auch weiterhin. Wer noch keine Visa- oder Mastercard hat, sollte sich also im Zweifelsfall eine zulegen.

3. Flugzeug und Schiff

Sollte Griechenland sich für zahlungsunfähig erklären, könnte die Regierung wohl auch keine Gehälter und Pensionen mehr zahlen. Es ist gut möglich, dass es dann zu Streiks kommt – auch an Schiffs- und Flughäfen. Ob Urlauber trotzdem wie geplant an- und abreisen können, hängt von dem Ausmaß der Streiks ab, erklärt Sibylle Zeuch, Sprecherin des Deutschen Reiseverbandes (DRV): „Bislang waren Streiks meist zeitlich oder regional beschränkt. So können die Reiseveranstalter im Vorfeld Ausweichmöglichkeiten finden, um die Auswirkungen für ihre Kunden gering zu halten.“
Beispielsweise können Flüge um einen Tag verschoben oder an einen anderen Flughafen verlegt werden. Wer seine Anreise selber plant, für den empfiehlt es sich, eine große, verlässliche Fluggesellschaft zu wählen, die von möglichen Streiks nicht zu sehr beeinträchtigt wird. Wenn die Airlines in ihrem Heimatland tanken, reicht das in der Regel auch für den Rückflug. Damit sind solche Anbieter von möglichen Treibstoff-Engpässen in Griechenland nicht betroffen.

hier mehr dazu

nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kommt bald die Pfandpflicht für Milchtüten, Weinflaschen & Co.?
Erstellt im Forum Deutschland von Uschi
7 19.02.2017 17:30goto
von Uschi • Zugriffe: 303
Die Elite ist vorbereitet, wenn die Katastrophe kommt. Sie auch?
Erstellt im Forum aus aller Welt von Uschi
1 12.09.2015 13:09goto
von Lyn • Zugriffe: 146
Eine Königin kommt
Erstellt im Forum Deutschland von Silvan
24 08.09.2015 11:15goto
von Lyn • Zugriffe: 310
Windows 9: Monatliche Updates geplant?
Erstellt im Forum Neues aus dem Interne und vom PC von Uschi
0 26.08.2014 08:05goto
von Uschi • Zugriffe: 194

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10762 Themen und 65010 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor