headerimg

#1

Zivilisationskrankheiten raffen Millionen dahin

in aus aller Welt 25.02.2015 08:43
von Uschi | 23.921 Beiträge

Zivilisationskrankheiten raffen Millionen dahin
Millionen Menschen sterben jährlich an den Folgen ihres Lebensstils. Nicht nur Tabak und Alkohol verursachen einen frühzeitigen Tod, auch falsche Ernährung hat fatale Folgen. Die WHO warnt vor einer beängstigenden Lage - vor allem wegen des Mangels an Aufklärung.

Zu viel Fett, Salz oder Zucker

Ursache seien meist ungesunde Lebensweisen, darunter Rauchen, Alkoholmissbrauch oder auch der Genuss von zu viel Fetten, Salz und Zucker, warnte die WHO. So sterben jährlich vorzeitig rund sechs Millionen Menschen durch Tabakkonsum, 3,3 Millionen an Alkoholmissbrauch, 3,2 Millionen an den Folgen von Bewegungsmangel und 1,7 Millionen, weil sie durch den Verzehr von zu viel Salz erkrankten. Insgesamt seien 42 Millionen Kinder unter fünf Jahren weltweit fettleibig und schätzungsweise 84 Prozent der Jugendlichen litten unter Bewegungsmangel. Mendis nannte die Lage "beängstigend".


Zitat

In der Schule nimmt das lange Sitzen seinen Anfang, je nach Job bestimmt es dann jahrzehntelang das Leben.
Wer das nicht will, muss aufstehen.
Diabetes, Darmkrebs, Herzinfarkt Sitzen ist das neue Rauchen
Risikofaktor westlicher Lebensstil: Auch Fehlernährung verursacht Krebs

Risikofaktor westlicher Lebensstil Auch Fehlernährung verursacht Krebs
Erste Anzeichen für Herz-Kreislauf Erkrankungen können bereits im jungen Erwachsenenalter auftreten.
Verstärkte Verkalkung und mehr Stress Lärm und Smog gefährden Herz

Die mit Abstand meisten der 16 Millionen Todesopfer - nämlich 82 Prozent - lebten in Entwicklungs- und Schwellenländern. I



hier mehr dazu

nach oben springen

#2

RE: Zivilisationskrankheiten raffen Millionen dahin

in aus aller Welt 25.02.2015 09:30
von Atisha | 3.119 Beiträge

Es ist eben Mißt wie wir leben, aber was will man dagegen machen. Also weiter wie bisher.

nach oben springen

#3

RE: Zivilisationskrankheiten raffen Millionen dahin

in aus aller Welt 25.02.2015 09:46
von Bergfee | 3.464 Beiträge

Es ist immer eine Sache der persönlichen Einstellung. Will ich dazu lernen und höre mir die Ratschläge anderer an oder bleibe ich einfach gleichgültig. Meine Mutter hat für uns auch immer gesund gekocht und legte viel Wert auf Obst und Gemüse. Das habe ich beibehalten und bin froh darüber. Natürlich wenn man wie ich gerne was süßes ißt, obwohl man ja die Nebenwirkungen darüber weiß, so ist das eine persönlliche Einstellung. Jedoch als ich vor Jahren mal mit einer Ernährungsberaterin gesprochen habe, meinte diese, es kommt immer auf die Menge an, was man sich gönnt, denn dann ist es nicht schädlich. Es ist ja z.B. auch bekannt, das Kartoffeln bedeutend weniger Kalorien als Reis und Nudeln haben, doch wenn man sich so im allgemeinen umhört, essen die meisten lieber Nudeln als Kartoffeln. Ich persönlich esse lieber Kartoffeln, weil ich dadurch ein größeres und längeres Sättigungsgefühl habe wie bei Reis und Nudeln. Doch das bleibt jedem selbst überlassen. Ich höre mir gerne gute Ratschkäge bzgl. Ernährung an und versuche diese dann auch umzusetzen.
Wenn ich hier Juggendliche höre, die berichten, dass sie täglich mindestens 2 Liter Cola trinken, so brauchen wir uns wirklich nicht wundern, dass die meisten Jugendlichen Übergewicht haben.
Bei uns zu Hause gab es nie Cola und ich trinke heute immer noch keins. Ich habe das mal probiert und kann nur sagen, dass man ddavon mehr Durst bekommt und mir persönlich schmeckt es überhaupt nicht. Da ist mir eine Apfelsaftschorle oder Wasser bedeutend lieber.
Doch es ist immer eine Sache der persönlichen Einstellung.

nach oben springen

#4

RE: Zivilisationskrankheiten raffen Millionen dahin

in aus aller Welt 25.02.2015 10:34
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Atisha es ist nicht Mist wie wir leben, wir haben das selbst in der Hand

wie Bergfee hier sagt, Cola ist nicht fur für unsere Gesundheit , Ich brauche DAs auch nicht,

ich trinke auch fast nur Apfelschorle oder Wasser

und "sündigen" tu ich leider mit "Schokolade"

Gemüse ist doch nicht nur gesund, sondern auch gut

Kartoffeln ist eigentlich mein "Lieblingsgemüse" auch wenn es gar kein Gemüse ist


nach oben springen

#5

RE: Zivilisationskrankheiten raffen Millionen dahin

in aus aller Welt 25.02.2015 13:58
von celeste (gelöscht)
avatar

Ja, bekannt ist es doch allgemein, dass dies oder das ungesund ist. Oder eben dass zuviel davon ungesund ist. Zuwenig Bewegung ist auch oft das Problem. Die Leute wissen das eigentlich, halten sich aber doch nicht dran - aus den unterschiedlichsten Gründen. Da kann man ihnen nicht helfen ....


zuletzt bearbeitet 25.02.2015 13:58 | nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Krankheit "schmolz regelrecht dahin"
Erstellt im Forum Info + Tipps rund um die Gesundheit. von Uschi
0 12.06.2017 18:20goto
von Uschi • Zugriffe: 30
Ein armer Hund
Erstellt im Forum Rehman Horst und seine Gedichte von Rehmann
1 02.11.2015 19:40goto
von Waldveilchen • Zugriffe: 114
Atishas Gedichte
Erstellt im Forum Gedichte und Geschichten von Atisha
5 07.08.2015 23:13goto
von BlattimWind • Zugriffe: 243
6. September
Erstellt im Forum Kalenderblatt was geschah am ...... von Boardbote
2 07.09.2016 03:07goto
von Boardbote • Zugriffe: 279
22.Juli
Erstellt im Forum Kalenderblatt was geschah am ...... von Boardbote
2 25.07.2016 12:29goto
von Uschi • Zugriffe: 181
22.Mai
Erstellt im Forum Kalenderblatt was geschah am ...... von Boardbote
2 23.05.2016 13:56goto
von Boardbote • Zugriffe: 263

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10960 Themen und 67230 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software © Xobor