headerimg

#1

Schweizer Pfarrer nach Segnung von lesbischem Paar entlassen

in aus aller Welt 10.02.2015 07:47
von Uschi | 23.911 Beiträge

Bischöfe verlangten Dienstquittierung

Luzern - Ein Pfarrer in der Schweiz, der im Herbst 2014 ein lesbisches Paar gesegnet hatte, muss auf bischöfliches Geheiß seinen Dienst quittieren. Das für Uri zuständige Bistum Chur bestätigte am Sonntag einen Bericht der "NZZ am Sonntag" zum Pfarrer von der schweizerischen Gemeinde Bürglen. Die Segnung eines gleichgeschlechtlichen Paares sei aufgrund der katholischen Lehre nicht möglich, hieß es.

hier mehr dazu

nach oben springen

#2

RE: Schweizer Pfarrer nach Segnung von lesbischem Paar entlassen

in aus aller Welt 10.02.2015 08:46
von Christrose (gelöscht)
avatar

finde ich eigentlich verrückt,

was hat sich der Herr Pfarrer zuschulden kommen lassen?

ich dachte immer, sie brauchen "Seelsorger"


nach oben springen

#3

RE: Schweizer Pfarrer nach Segnung von lesbischem Paar entlassen

in aus aller Welt 10.02.2015 09:24
von Bergfee | 3.464 Beiträge

Das ist wieder mal typisch katholische Kirche

Auf der einen Seite wollen sie, dass man die 10 Gebote beachtet und da heißt es auch

"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst", dann gibt der Pfarrer seinen Segen und soll nun aus der Kirche
entlassen werden. Da müßte ja alle Pfarrer die Kirche verlassen, denn wie vielen Menschen geben denn diese Pfarrer den Segen. Gut hier wird betont, dass er dies bei einem lesbischen Paar getan hat. Doch in meinen Augen sind dies genauso Menschen wie auch wir. Da denke ich mir " Leben und leben lassen".
Hier zeigt doch die Kirche wieder eimal, dass sie nicht in der Lage ist, Toleranz zu zeigen.
Wie gut, dass ich keine Kirche brauche um an meinen Herrgott zu glauben, denn da gibt es viel schönere Orte wo ich das tun kann.

Geh` auf dem Weg, der dir bestimmt,
und freue dich mit frohem Mut!
Denn Gott, der Herr, dein Heiland nimmt
dich an der Hand und führt dich gut.

nach oben springen

#4

RE: Schweizer Pfarrer nach Segnung von lesbischem Paar entlassen

in aus aller Welt 10.02.2015 13:07
von Atisha | 3.119 Beiträge

Wenn ich der Pfarrer wäre würde ich mich direkt an den Papst wenden.
Aber irgendwie verstehe ich die Entscheidung, vielleicht nicht gleich entlassen, aber er kann nun mal nicht das tun was ausdrücklich untersagt ist.

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10958 Themen und 67211 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor