headerimg


#1

Russland

in aus aller Welt 30.01.2015 10:00
von Uschi | 23.294 Beiträge

Russland droht mit Austritt aus Europarat



In der Ostukraine sind die Kämpfe zwischen Aufständischen und Regierungstruppen wieder voll entflammt. Den Gefechten fallen auch zahlreiche Zivilisten zum Opfer. Jetzt behauptet Kiew: Reguläre russische Truppen haben ukrainische Soldaten angegriffen. Alle News im Ticker.

Kiew: Reguläre russische Truppen greifen Militär an
Kämpfe in Ostukraine wieder voll entflammt
WHO: Gesundheitssystem in Ostukraine kollabiert

Armeechef: Keine russischen Einheiten in der Ostukraine
hier mehr dazu

nach oben springen

#2

RE: Russland

in aus aller Welt 30.01.2015 13:55
von Atisha | 3.119 Beiträge

Ich hoffe Moskau lässt seine Truppen wirklich zu hause. Stellt euch mal vor was das sonst für ein Krieg zwischen Rußland und Nato werden könnte. Die Menschen dort untern sterben und leiden wiedermal. Es sind doch die einfachen Menschen, auch die Ukrainer die zum Wehrdienst gezogen werden. Die Großen machen ihre Politik im warmen Sessel und der Kleine verblutet auf der kalten Straße. Das ist doch eine verdammte Welt aber auch.

nach oben springen

#3

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 16:00
von Christrose (gelöscht)
avatar

ich habe mich heute morgen wieder mit jemanden aus der Ukraine unterhalten, ihre Eltern leben noch dort

sie sagte, an dem ganzen "Drama" ist Merkel und Obama schuld

sie wollen den Krieg wegen der Macht

sie buttern jetzt unsere Milliarden dorthin
um den Krieg weiter zu führen, nicht Putin ist schuld

sie sagte, sie könnte kotzen, als sie Merkel in Paris gesehen hat wegen der Trauer von 17 Personen

und in der Ukraine sind 12.000 Menschen und viele unschuldige Kinder zu Tode gekommen

und da kräht kein Hahn (Merkel) danach, sie macht einfach weiter


nach oben springen

#4

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 16:12
von Uschi | 23.294 Beiträge

das ist bestimmt sehr Interresannt
sich mit Menschen zu Unterhalten die am Geschehen wohnen
und so aus Ihrer Sicht die Dinge erzählen können

Wir sind mehr oder weniger darauf angewiesen was in der Presse steht
und wie wir ja alle wissen ist die Presse nicht neutral

nach oben springen

#5

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 18:14
von Atisha | 3.119 Beiträge

Bemerkenswert ist das man dazu nichts mehr in den Nachrichten hört. Dort unten ist Krieg und Völkermord an den Russen und niemand berichtet. Und die neue ukrainische Führung sind Faschisten. Aber hier ein Fass aufmachen wegen bissel Pegida und ne verlogene Staatschefshow abliefern in Paris.

nach oben springen

#6

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 18:24
von Atisha | 3.119 Beiträge

Christrose, es ist gut das du das hier so sagst wie du es hörst.

nach oben springen

#7

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 18:33
von Uschi | 23.294 Beiträge

da muss ich euch Recht geben
was die Staatsmänner und Frau da gemacht haben war eine reine Schow
das war zum schämen

nach oben springen

#8

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 19:47
von hapi | 184 Beiträge

Ich gucke jeden Tag die TV Nachrichten aus Polen und sehe die Berichte aus der Ukraine.
Ich weiss, dass es ganz anders ist, als es hier geschrieben wurde.
In Deutschland wird sehr, sehr wenig über dieses Thema im TV gezeigt
und in der Zeitung ist nur ein bisschen geschrieben.
Polen hatte schon immer sehr viele schlechte Erfahrungen mit Russen gehabt
und wir glauben den Putin nicht.
Was sagte er bei der Krym-Annexion: "da sind keine russische Soldaten
und die Uniformen kann man leicht kaufen".
Wenn Putin schon die Krym in seiner Macht hatte, sagte offiziell - ja, dabei waren unsere Soldaten.
Er hat die ganze Zeit gelogen.
Dasselbe ist jetzt in der Ukraine. Die russische Soldaten tragen keine Identitätsabzeichen an ihren Uniformen
und kämpfen als Rebellen.


Liebe Grüße
Halina
nach oben springen

#9

RE: Russland

in aus aller Welt 31.01.2015 20:10
von Uschi | 23.294 Beiträge

@Christrose
was mich nun würde Interessieren
diese Ukrainische Familie ist sie Russland Stämmig
also eine Familie die für die Abspaltung der Krim war ??

nach oben springen

#10

RE: Russland

in aus aller Welt 01.02.2015 10:32
von Christrose (gelöscht)
avatar

ich kenne diese Familie (Großcousine) nicht näher,
ich habe sie auf einer Hochzeit kennengelernt,

ich weiß aber, dass sie bestimmt "Prioritäten" besaß, denn sie hatte mal einen Aufenthalt bezahlt bekommen von oberster Stelle nach Köln ins Schokoladenmuseum etc., ich glaube DAS bekommt auch nicht jeder ... Näheres weiß ich nicht (diese Cousine ist natürlich gegen Putin und für den Westen.

wogegen meine ukrainische Frisörin traurig ist über diesen Krieg
und mir mitgeteilt hat, dass die Krim ja eigentlich schon immer zu Russland gehört hat

(meine Meinung: (was will der Westen damit? Merkel und Konsorten (Obama) Geschäfte machen, da ist anscheinend viel zu holen, ich möchte hier nicht alles aufzählen ... es geht nur um das "Wirtschaftliche", die Menschen sind ihnen fast egal


nach oben springen

#11

RE: Russland

in aus aller Welt 01.02.2015 10:33
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Uschi, was heisst eigentlich "russlandstämmig"? weil DU fragst,

so viel ich weiß war DAS doch alles mal "RUSSLAND"


nach oben springen

#12

RE: Russland

in aus aller Welt 01.02.2015 10:40
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Atisha, ich gebe es hier so weiter, wie ich es aus erster Hand weiß

meine Frisörin die Lena aus Ukraine erzählte mir auch, dass ihre Freundin in der Ukraine sich mit Verwandten in Moskau über das ganze Dilemma unterhalten haben,

Facebook und sonstiges wurde sofort "gekappt" es ging dort nichts mehr
wird alles unterbunden


nach oben springen

#13

RE: Russland

in aus aller Welt 01.02.2015 10:52
von Uschi | 23.294 Beiträge

@christrose
das mit der Krim klar war die mal Russland dann aber nicht mehr
wenn du so willst Elsass ist auch schon Deutsch gewesen nun aber nicht mehr
das lass ich als Anlass zum sich das wieder nach ...aneignen nicht gelten > da ist ein anderer Hintergrund

Warum ich nach der Gesinnung der Leute fragte
eben aus diesem Grunde wie oben beschrieben die einen auf der Krim 90 % Russen wollen wieder russisch werden und sind Putin ergeben
die anderen wollen das sie Ukrainer sind und bleiben und wollen sich nach dem Westen orientieren
dazu gibt es ja regelrechte Machtkämpfe aber das weist du bestimmt auch
und aus diesem Grunde ist es wichtig zu wissen welche Aussagen von wem konmmen
um das ganze einzuordnen

nach oben springen

#14

RE: Russland

in aus aller Welt 01.02.2015 11:04
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Uschi

das Volk wird manipuliert evtl. vom Geld (Westen auch Klischko etc., sie sagen Klischko ist politisch eine totale Niete, aber er ist auf Obamas Seite)

die Leute dort erfahren auch nicht viel (wird alles verheimlicht)

aber ICH weiß, dass dass Kriegsmaterial vom Westen kommt, damit dort geschossen wird ... wahrscheinlich "lohnt" es sich und die Milliarden, die zahlen wir (Uschi du und ich auch) und das ist doch die große Sauerei


nach oben springen

#15

RE: Russland

in aus aller Welt 02.02.2015 13:17
von Atisha | 3.119 Beiträge

Jetzt erwägen die USA Waffen an die Ukraine im Wert von 3 Mrd. USD zu liefern.

Ich kanns echt nicht mehr hören. Ich habe schon Magenbeschwerden wegen der ganzen Weltlage.


zuletzt bearbeitet 02.02.2015 13:20 | nach oben springen

#16

RE: Russland

in aus aller Welt 02.02.2015 19:35
von Christrose (gelöscht)
avatar


im Facebook unter "Bamberg" kam so etwas wie ein ukrainischer Hilferuf,
die Übersetzung von "Bing" ist nicht so gut,
ich habe den Beitrag "rauskopiert"



Also mit 20 März habe ich, den Haag eingeladen und das Tribunal besichtigen. Es ist schade, das die ukrainischen Behörden alles egal. Die Hilfe, die von Anfang versprochen wurde, und nicht gewartet, für 5 Monate-Ernst Begriff.
Mein guter Freund Avraham Shmulevich-politische Wissenschaftler schrieb: Es scheint, dass die ukrainische Armee und ukrainischen Interessenvertretung nimmt eine völlig passive Haltung, nur als Reaktion auf Russlands Vorgehen.

Die Ukraine hat zumindest auf der Propaganda-Front in die Offensive gehen. Die einzige gewinnende-Strategie ist eine Strategie des Angriffs. Ukraine sollten strategische Initiative in die eigenen Hände nehmen.

Die Ukraine kann? Ja wenigstens etwas. Diese lästigen Rahmen-Demütigung von ukrainischen Kriegsgefangenen ist beispielsweise ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen die Gesetze des Krieges. Es verstößt gegen eine Reihe von internationalen Gesetzen, einschließlich der Genfer Konvention. Wo die Anweisung des ukrainischen Außenministeriums, wo ein Strafverfahren dazu? Für die Behandlung von Kriegsgefangenen, ukrainischen und Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu engagieren. Aber dies ist nicht der Fall.

Doch russische Propaganda in nur wenigen Minuten das Feuern in Donezk und wurde seine Drehbeschleunigung. Dies ist eines von vielen Beispielen.
Im militärischen Bereich ist die Situation nicht besser, wenn die Russen kommen, die Ukrainer-Tritte. Wenn tritt nicht auf, die Ukrainer in die Offensive noch nicht passieren.

Noch kann ich erinnere mich an eine Situation, die ein zivilisiertes Land, die alle Institutionen des Staates hat, war in einem Zustand des Krieges entwickelt und in seinem Hoheitsgebiet des Feindes Botschaft gab. Handel mit dem Feind an der gelieferten Ware, die in einem kontrollierten feindlichen Gebiet hergestellt werden.

In der jüngeren Geschichte erinnern ich nicht solches Verhalten, die die ukrainischen Behörden zeigt. Sie können natürlich, sie haben einen Grund, aber es sieht sehr merkwürdig.

Unsinn ist die Tatsache, dass der Krieg nicht deklariert wurde. Und es nur sehr wenige Menschen in der Welt verstanden, Sie haben einen Krieg oder Sie verfügen nicht über einen Krieg.

Und wenn der Krieg erklärt ist, wenn die Nation nicht mobilisiert, wenn nicht mobilisiert die öffentliche Meinung, natürlich schwer, sich in einer solchen Situation zu verteidigen.

Darüber hinaus sind defensive Taktiken immer verlieren. Wenn du nur verteidigen, werden Sie früher oder später verlieren. Die Tragödie in Donetsk Flughafen ist eine logische Konsequenz der passive Taktik.

Ja, es gibt ein formeller Waffenstillstand. Aber was einen Waffenstillstand? Ich erinnere mich nicht die Geschichte der Kriege dieses Verhalten einer der Parteien des Konflikts.

Russland verhängt einen Krieg der Abrieb in der Ukraine, durch seine eigenen Regeln und des Militärs und an der diplomatischen Front. Und da die Ressourcen noch mehr aus Russland, Ukraine in solch einem Krieg ist zum Scheitern verurteilt zu besiegen.

Wenn Sie denken, dass Putin den Krieg erklären wird und es eine umfassende Invasion in die Ukraine beginnt, wissen Sie nicht die Geschichte des russischen Reiches. Russland-wie jeder Terrorist ist eigentlich macht die meisten was es tun kann.

Benötigt Russland eine Entschuldigung von der Ukraine Crimea wegnehmen? Sie brauchte, war eine Art
Entschuldigung in der Donbass einzudringen? Benötigt Mai, Russland einen Vorwand, einmal im 17 Jahrhundert erfassen Ukraine und alle Verträge, die mit Ukrainern signiert wurden zu verletzen? Brauchte Russland einen Vorwand, z. B. der Holodomor zu organisieren? Vielleicht geschah dies, weil die Ukrainer zu Verhalten? Nein, Nein es braucht keine Ausrede zu tun, was sie will. Genau was Putin will...

Was soll ich Antworten, Avrvvmu? Wenn der Patient nicht behandelt werden möchte, ist die Behandlung gegen seinen Willen sinnlos. Wenn die Führung des Landes vollständig im Leerlauf befindet, wagte sich dann in diesem Fall nichts.

Schade, dass mit so viel Mühe, auch weiterhin Zeit zu markieren. Jedoch die Menschen in der Ukraine, ist es höchste Zeit, ein neues Gesetz über die Lustration voller anzunehmen... Aber das ist eine andere Geschichte. Und bis der Feind im Morgengrauen. Und so scheint es, ist ein kleiner Teil dessen, was Menschen begeistert.
Kriegsgefangenen, tut mir leid. Ich könnte in den kommenden Tagen nach Hause mindestens bringen 13Ich Menschen. Aber dies muss nicht


nach oben springen

#17

Mehr als ein Viertel der Russen macht sich für den großen Krieg bereit

in aus aller Welt 03.02.2015 18:55
von Uschi | 23.294 Beiträge

Mehr als ein Viertel der Russen macht sich für den großen Krieg bereit

Zitat
Während die pro-russischen Separatisten ihre Truppen in der Ukraine verstärken, denkt US-Präsident Obama über Waffenlieferungen an Kiew nach. Nun wächst in Russland die Sorge, dass es zu einem offenen Krieg kommen könnte - mit fatalen Auswirkungen.

hier mehr dazu

nach oben springen

#18

RE: Mehr als ein Viertel der Russen macht sich für den großen Krieg bereit

in aus aller Welt 03.02.2015 19:18
von Atisha | 3.119 Beiträge

Schrecklich!

nach oben springen

#19

Stellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns?

in aus aller Welt 03.02.2015 19:51
von Uschi | 23.294 Beiträge

Stellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns?

Zitat
Nach dem neuen griechischen Regierungschef Alexis Tsipras könnte auch Russland bald mit Reparationsforderungen an Deutschland herantreten. Parlamentarier wollen nun die im Zweiten Weltkrieg verursachten Kriegsschäden neu berechnen. Es geht um die unfassbare Summe von drei bis vier Billionen Euro.

hier mehr dazu

nach oben springen

#20

RE: Stellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns?

in aus aller Welt 04.02.2015 00:54
von Atisha | 3.119 Beiträge

Geld, Geld, Geld, wie kann man nur so denken. Das ist nun die Zeit heutzutage. 27 Millionen Menschen = 3 Billionen.

Wie ich das alles hasse und immer dieses Gerede von der Volksschuld. Oder wie würdet ihr das bezeichnen. Eine Bluvolksschuld, nur weil meine Vorfahren in einem Wahn steckten. Sind wir im Mittelalter angelangt oder noch früher. Was sind das für Denkweisen?

Und dann reden sie sich wie sie es brauchen. DDR ein Verbündeter gewesen. Verdammt besetzt und 40 Jahre lang ausgebeutet haben sie uns paar Männeln.

So wird das nichts, die Welt wird ja immer schlimmer. Nur noch Gewalt, Vergeltung und Rache.


zuletzt bearbeitet 04.02.2015 01:03 | nach oben springen

#21

RE: Stellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns?

in aus aller Welt 04.02.2015 01:23
von Atisha | 3.119 Beiträge

Aber irgendwie sind wir wirklich in finsteren Denkweisen verhaftet. Jesus hat sich unter anderem dadurch ausgezeichnet, das er für alle Menschen da war, egal aus welchem Volk. Das ist das Entscheidente. Und das vor nun 2000 Jahren und immer noch reden sie von Völkern und Blut. Ich komme mir vor wie im Irrenhaus. Heutzutage hat nur das Individuum zu zählen und seine Freiheit und der verdammte Staat hat nix anderes mehr zu tun als höchstens dieses Individuum zu schützen. Und was läuft stattdessen ab. Die Menschen, die Politiker erkennen nicht die Zeichen der Zeit. Dadurch handeln sie wieder den Gesetzen der Menschheitsentwicklung. Kein Wunder, das es immer schlechter und verworrener wird.
Nur manchmal kommt es den Menschen dumpf wohin es gehen soll. Ach wir haben ja so ne moderne Zeit. Ich sehe das nicht unsere Zeit ist in tiefster geistiger Verdunkelung. Da waren mal die Forderungen der französischen Revolution, was ist davon geblieben. Was ist von der Freiheit im Denken geblieben, wenn es heute nur noch Wissenschaft für Staat und Kapital gibt. Was ist aus der Gleichheit vorm Gesetz geblieben, wenn man heutzutage das Recht sich erkaufen kann. Oder andersweitig festschreibt wie bei TTIP. Und wo ist die Brüderlichkeit im Wirtschaften, nein hier wird man nicht brüderlich behandeld, man ist ein Kostenfaktor und wird mit Geld bezahlt wie ne Ware. So siehts nämlich aus Leute, aber keiner weiß das mehr, auch nicht die Politiker die sich vorne hinstellen, von europäischen Werten schwafeln und sie gleichzeitig mit Füßen treten.

nach oben springen

#22

RE: Stellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns?

in aus aller Welt 05.02.2015 04:33
von Atisha | 3.119 Beiträge

Rußlands Medien drohen mit dem Potential der Atomwaffen.
Das Millitär soll 20 neue Interkontinentalraketen erhalten.
Aber auch die USA will die Atomwaffen in der Eifel durch hochmoderne Waffen ersetzen.

Jetzt kommt der alte Geist des Kalten Krieges wieder aus der Flasche.


zuletzt bearbeitet 05.02.2015 05:00 | nach oben springen

#23

Das Millitär soll 20 neue Interkontinentalraketen erhalten

in aus aller Welt 05.02.2015 13:19
von Uschi | 23.294 Beiträge

@Atisha
heute Nacht hat dich Herr Schlaf scheinbar nicht besucht
oder sind es die Sorgen und Ängste die dich umtreiben

Ich meine was so die einzelnen Länder also die Politiker und die Menschen machen,
wir können es nur lesen ,hören ,aufnehmen und aber nichts daran ändern und darum
wollen viele auch nichts mehr davon hören oder lesen.
Aber wir können versuchen hier im eigenen Land schauen das wir hier klar kommen
und nicht das negative hochkommen lassen .
Sondern und das liegt an jedem selber ,uns darum bemühen das Positive zu sehen ,
reden, machen und auch Vorbild sein.
Ich denke dann geht es uns auch gut dabei weil wir bewusst ein halb volles Glas sehen
denn das kann uns sehr beruhigen zu sehen was noch da ist.

nach oben springen

#24

Schwerste Krise seit Jahren: Diese fünf Probleme treiben Russland in den Ruin

in aus aller Welt 09.03.2015 19:03
von Uschi | 23.294 Beiträge

dpa/Sergei Chirikov Kreditbüro in Moskau: Neben den westlichen Sanktionen hat vor allem der starke Rückgang der Ölpreise in den vergangenen Monaten dem Rubel stark zugesetzt.

Zitat

Russlands Wirtschaft steckt in einer tiefen Krise. Der Rubel befindet sich im freien Fall, die Lebenshaltungskosten steigen rasant an und ausländische Anleger bringen ihr Kapital in Sicherheit. Hier lesen Sie, wie schlecht es tatsächlich um die Wirtschaft des Riesenstaates bestellt ist.

Russland durchleidet die schwerste Wirtschaftskrise seit Jahren
Das Bruttoinlandsprodukt sinkt um drei Prozent
Grund ist unter anderem der Verfall des weltweiten Ölpreises
Auch die Sanktionen von EU und USA wirken sich schlecht aus

hier mehr dazu

nach oben springen

#25

Russische Wirtschaft ächzt

in aus aller Welt 27.03.2015 08:10
von Boardbote | 2.862 Beiträge

Putin geht das Geld aus: Kein Gehalt für Lehrer, Mediziner im Hungerstreik



Zitat
Die Wirtschaftssanktionen des Westens treffen Russland hart. Die Lage wird offenbar immer kritischer. So sollen einige Lehrer in entlegeneren Regionen des Landes kein Gehalt mehr bekommen. Mediziner treten wegen der Arbeitszustände sogar in den Hungerstreik.

Russische Wirtschaft in immer größeren Schwierigkeiten
Lehrer warten auf Gehalt
Mediziner treten in den Hungerstreik

hier mehr dazu

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10783 Themen und 65326 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor