headerimg

#1

Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 06:44
von Boardbote | 2.944 Beiträge

Parlamentswahl in Griechenland

ATHEN dpa/rtr | Die linke Syriza ist ersten Prognosen zufolge als stärkste Partei aus der Parlamentswahl am Sonntag hervorgegangen. Sie erhielt 35,5 bis 39,5 Prozent der Stimmen, gefolgt von der Neuen Demokratie des bisherigen Ministerpräsidenten Antonis Samaras, die 23 bis 27 Prozent der Stimmen erhielt. Grundlage der Prognosen sind Nachwahlbefragungen.

Die Griechen wählen ein neues Parlament - und ganz Europa zittert: Wird das Land seinen Sparkurs fortführen? Oder kündigt die neue Regierung den Pakt mit den Geldgebern auf? Der Eurozone droht ein neues Chaos.

nach oben springen

#2

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 08:54
von Atisha | 3.119 Beiträge

Ich freue mich, denn die Linken auch hier in Deutschland wären immer noch das geringste Übel. Die Merkeln ist untragbar.

nach oben springen

#3

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 09:26
von Atisha | 3.119 Beiträge

@Gert

du wirst mir hier nicht zustimmen. Aber ein was sage ich dir, die ganze Parlamentarische Politik über Parteien ist falsch. Ich werde nie wieder Mitglied einer Partei. Wir bräuchten eine ganz andere Demokratie.
Aber einwas ist auch kar. Vielen ist die Demokratie scheiß egal. Hauptsache die Regierung schiebt ihnen genug Geld zu.


zuletzt bearbeitet 26.01.2015 09:26 | nach oben springen

#4

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 10:19
von Christrose (gelöscht)
avatar

Demokratie ist mir jedenfalls nicht egal

es gibt nur ein Land in Europa wo noch keine Demokratie existiert und das ist furchtbar .....

@Atisha, mir hat noch nie jemand Geld zugeschoben


nach oben springen

#5

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 12:25
von Gert | 872 Beiträge

Lieber Atisha, leider muss ich für das Geld, das ich bekomme, auch was tun. Nun bin ich nicht unterbezahlt, aber eben auch nicht unterbeschäftigt.
Auch ich habe meine Fragen zu dieser Art Demokratie, die wir praktizieren. Plato hat mal einen idealen Staat entwickelt. Der war, in gewisser Weise, auch demokratisch, aber derjenige, der über die belange der Gesellschaft abstimmen wollte, musste bestimmte Voraussetzungen erfüllen.
Die Linke wird den Griechen nichts bringen, als Verdruss. Sie würde auch uns nicht wirklich gut tun. Das sie den "Armen" Wohlstand bringt, ist ein Märchen.
Wenn Volkes Stimme wirklich Gottes Stimme wäre, wäre Gott entweder ein Chaot, oder ein Narr oder ein ganz übler Kunde.
Also fürchte ich, das wir in einer bösen Falle sitzen.
Die Griechen jedoch tun mir jetzt schon leid, denn irgendwann kommt das Erwachen.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen

#6

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 13:11
von Atisha | 3.119 Beiträge

Na mal sehen. Mir ist auch klar, das alle das Blaue vom Himmel erzählen. An was es aber wirklich mangelt ist Ehrlichkeit in der Politik. Mir wäre es egal wen ich wähle, wenn er nur ehrlich wäre. Mir fehlen solche Politiker und Politikerrinnen. Ich brauche dort keine Sieger, Helden und Gutdasteher.


zuletzt bearbeitet 26.01.2015 13:23 | nach oben springen

#7

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 26.01.2015 15:11
von Christrose (gelöscht)
avatar

Atisha genau so isses, wo bleibt die "Ehrlichkeit" ???

such sie mal, du wirst nicht viel finden


nach oben springen

#8

RE: Parlamentswahl in Griechenland

in aus aller Welt 27.01.2015 08:18
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Atisha

heute hat die Frau Wagenknecht im ARD gesprochen

sie hat die Leute aufgeklärt,

sie hat das Thema angesprochen von den vielen Milliardären in Griechenland

sie ist für die Reichensteuer und das is gut so

auch dort leiden die kleinen Leute, die großen leben in Saus und Braus

und bei uns müssten auch wieder die kleinen Steuerzahler das ganze zahlen - gut die Frau


nach oben springen

#9

Athens neuer Finanzminister

in aus aller Welt 27.01.2015 19:36
von Uschi | 23.911 Beiträge

Tsipras schickt Spargegner nach Brüssel

Brüssel kann sich auf unbequeme Gespräche mit der neuen Athener Regierung gefasst machen. Ministerpräsident Tsipras macht mit Giannis Varoufakis einen Mann zum Finanzminister, der für einen rauen Umgangston bekannt ist.

Der frisch gekürte griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras beruft sein Kabinett - und setzt mit zwei Personalien direkt ein Zeichen Richtung Brüssel. Den zentralen Posten des Finanzministers übernimmt der entschiedene Spargegner Giannis Varoufakis. Er soll für das Kabinett die Verhandlungen über die finanzielle Zukunft des Landes führen - gemeinsam mit dem stellvertretenden Regierungschef Giannis Dragasakis.

hier mehr dazu

die Zeichen stehen auf Sturm

nach oben springen

#10

Die griechischen Deutschland-Hasser

in aus aller Welt 27.01.2015 19:42
von Uschi | 23.911 Beiträge

Die griechischen Deutschland-Hasser

Zitat
Der Linke Alexis Tsipras und der Rechte Panos Kammenos bilden das schrägste Regierungspaar Europas. Ihre Regierung ist auf Hass gegenüber Deutschland, der EU und der "Sparpolitik" gebaut.

Aristoteles schrieb in seiner "Eudemischen Ethik" vor 2350 Jahren, dass die Extreme sich häufiger berühren, als man ahnt. "Die Mitte ist den Enden entgegen gesetzter als jene einander", erkannte der große Philosoph - als habe er die neue Regierung Griechenlands im Jahre 2015 erahnt. Denn das Wahlergebnis in Athen hat linke und rechte Extreme nicht nur gewinnen lassen - sie bilden nun sogar eine vogelwilde Koalition.

hier mehr dazu

nach oben springen

#11

RE: Die griechischen Deutschland-Hasser

in aus aller Welt 28.01.2015 15:24
von celeste (gelöscht)
avatar

Ich bin wirklich gespannt wie es da weitergehen wird!

nach oben springen

#12

RE: Die griechischen Deutschland-Hasser

in aus aller Welt 28.01.2015 18:21
von Christrose (gelöscht)
avatar

ja hast recht, die Zeichen stehen auf Sturm und "Krawall"


nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10958 Themen und 67210 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor