headerimg

#1

Hacker bei JPMorgan: 76 Millionen Haushalte betroffen

in aus aller Welt 05.10.2014 10:54
von Uschi | 24.238 Beiträge

Hacker bei JPMorgan: 76 Millionen Haushalte betroffen

Zitat
Von einem Hackerangriff auf die US-Großbank JPMorgan Chase sind nach jüngsten Angaben des Instituts im zurückliegenden Sommer dutzende Millionen Konten betroffen gewesen. Wie das Geldhaus am Donnerstag mitteilte, handelte es sich um 76 Millionen Privathaushalte und sieben Millionen Firmen. Demnach kamen die Hacker vor allem an Namen und Adressen von Kunden heran. Es gebe jedoch keine Hinweise darauf, dass sensible Daten wie etwa Konto- oder Sozialversicherungsnummern erbeutet worden seien.

hier weiter lesen


nach oben springen

#2

RE: Hacker bei JPMorgan: 76 Millionen Haushalte betroffen

in aus aller Welt 14.02.2015 12:52
von Christrose (gelöscht)
avatar

@Uschi

ich habe diesen Beitrag jetzt nicht gelesen,
das wird mir zu viel

aber ich kann berichten, dass bei mir heute mal wieder "gehackt" wurde,

also ich wurde vom Internet getrennt (ich selbst war das nicht)

und dann bin ich Stunden später in mein Mail-Programm

da waren alle meine gelesenen und geschriebenen mails in falscher Reihenfolge

DAS habe ich auch nicht selbst gemacht

ich möchte immer die zuletzt geschriebenen und erhaltenen mails lesen und nicht
die vor vor Jahren geschrieben habe

wenn schon gehackt wird, sollten sie es so machen, dass man es nicht merkt

schlau sind sie jedenfalls nicht



nach oben springen

#3

RE: Hacker bei JPMorgan: 76 Millionen Haushalte betroffen

in aus aller Welt 14.02.2015 13:23
von Bergfee | 3.464 Beiträge

Ich habe vor einigen Jahren mal im Fernsehen eine Sendung gesehen, wie leicht es ist an die Bankdaten zu kommen, wenn jemand Online-Banking macht. Da wurde sogar gezeigt, wie es gemacht werden kann.
Mir war das wirklich zu leichtsinnig, sodaß ich kein online-Banking mache. Mein Bankberater hat zwar gemeint, dass dabei überhaupt nichts passieren kann, jedoch frage ich mich, warum dann so davor gewarnt wird.
Mir persönlich gefällt das ganze Banksystem überhaupt nicht, denn alles wird eh nur noch mit Maschinen gemacht.
Wenn ich hier bei uns zur Bank gehe, dort hinein komme, die runden Stehtische sehe, hinter denen die Bankangestellten stehen, so komme ich mir vor, als wenn ich ein Stehcaffee betrete und nicht eine Bank.
Die beobachten einen dann wie man an die Geräte geht und diese bedient. Was soll das???
Wenn man dann auf so einen Bankangestellten zugeht, weil man wirklich mal eine Frage hat, so erschrickt der gleich und ich habe das Gefühl, dass ich den jetzt beim Träumen erwischt habe. Das ganze System ist wirklich krank und ich frage mich, was sich die Leute die die Geräte wie Geldautomat und Kontoauszugsdrucker erfinden, überhaupt denken??? Genauso wie es jetzt üblich ist, dass ich meinen Kontostand jederzeit telefonisch abfragen kann. Da gebe ich dann meine Pin-Nummer ein und dann heißt es "Ihr Kontostand beträgt zur Zeit ..... Euro. Also ist auch nicht mehr die freundliche Telefondame vorhanden, sondern es läuft über ein Ansageband.
Ehrlich ich finde es grauenhaft, dass immer mehr Geräte erfunden werden, die die menschlichen Arbeitskräfte ersetzen, nur um die Löhne einzusparen. Diese Geräte müssen jedoch auch gewartet werden und der ganze Mist ist doch sowas von unpersönlich, sodaß man sich nicht wundern braucht, dass kaum noch jemand weiß, wie er richtig reden soll.


zuletzt bearbeitet 14.02.2015 13:29 | nach oben springen

#4

RE: Hacker bei JPMorgan: 76 Millionen Haushalte betroffen

in aus aller Welt 14.02.2015 14:54
von Uschi | 24.238 Beiträge

@Christrose
ja das ist bei mir auch manchmal so
das sich jemand einnisten will
aber das kann er nicht weil mein Router dann dicht macht

dann muss ich Reset machen und alles ist ok

nur das mit deinem E-Mail Programm ???
es macht keinen Sinn wenn es nur verstellt ist
vielleicht war ein Update und dann musst du es halt wieder so einstellen wie gewohnt

Sag bloß du hebst deine E Mail über Jahre auf ????
die werden von mir mindestens alle 2-3 Tage gelöscht
wichtiges auf Word gespeichert eventuell ausgedruckt
da ist nicht viel zum auskrusteln mein PC ist nackt was Schreiben angeht

@Bergfee
Ich mache schon seit 1998 Banking
und bin damit sehr zufrieden
Und das man immer gewarnt wird ist doch toll
denn die Verbrecher und Ganoven suchen natürlich wo und wie sie
an das Geld der anderen können kommen.
Und die neu im Netz sind und unerfahren müssen doch darüber aufgeklärt werden
wie sowas passieren kann.

Wenn du von der Bank Geld holst
und wirst beobachtet dann bist du auch nicht mehr sicher das du nicht beklaut wirst
öfters liest man das gerade Ältere Menschen nach dem Gang zur Bank ausgeraubt worden sind.

Was du unbedingt recht hast
es ist unpersönlich mit solchen Automaten zu reden
aber beim letzten Besuch auf der Bank da hatte die Kassiererin so eine schlechte Laune
da ist mir der Automat lieber
Aber es ist tatsächlich so die Maschinen sind auf die dauer billiger

Bei uns ist es getrennt wenn ich an den Automaten Geld hole oder die Kassenauszüge
dann bin ich in einem Vorraum und sehe nicht mal einen Mitarbeiter

nach oben springen

#5

RE: Hacker bei JPMorgan: 76 Millionen Haushalte betroffen

in aus aller Welt 14.02.2015 15:48
von Christrose (gelöscht)
avatar

ich bin sehr vorsichtig mit dem Umgang mit meinen Daten

Banking mache ich nicht

an mein Geld kann keiner ran, das wäre ja noch schöner.... (wo sowieso fast keins da ist)

aber wenn ich in den Vor-Schalterraum beim Automaten der Bank gehe, ist es mir lieber es sind 3 - 4 Leute drin und warten, dass sie drankommen, als wenn ich dort alleine bin und dann käme so ein "Betrüger" und raubt dich aus

PS.: ich bin eben so vorsichtig, dass ich es immer merke, wenn etwas verändert wurde bei meinem PC

oder siehe auch das mit meinem Telefon im Mai 2014 habe ich Euch ja alles erzählt

ich ich denke schon, dass wir fast alle bei den 76 Millionen Haushalten dabei sein könnten, die es betrifft

aber schädigen kann mich keiner, ich hätte nur Angst vor einem Virus

bin aber sehr sicher geschützt mit Kasperski


nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selma
Forum Statistiken
Das Forum hat 11045 Themen und 68044 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor