headerimg

#1

Fatale Absprachen in Brüssel

in aus aller Welt 16.09.2014 07:30
von Uschi | 23.940 Beiträge

Fatale Absprachen in Brüssel

Eurobonds, Schulden, Kassen-Raub: Wie EU-Bonze Juncker Deutschland austrickst
Man darf Jean-Claude Juncker einen überführten Lügner nennen. Zudem ist er unbestritten ein gewiefter Strippenzieher. Und er hat einen mächtigen Verbündeten: den Parlamentspräsidenten Martin Schulz. Kommen jetzt Euro-Bonds, Bankenunion und EU-Arbeitslosenversicherung? Von FOCUS-Redakteur Uli Dönch »

Zitat
jetzt ist Jean-Claude Juncker doch tatsächlich Präsident der EU-Kommission geworden. Ausgerechnet Juncker. Jener Politiker, der Journalisten in der Euro-Krise anlog, es gäbe kein geheimes Treffen der Finanzminister. Der schon öffentlich dementieren lassen musste: "Ich habe kein Alkohol-Problem." Jener Hinterzimmer-Diplomat, den nicht nur der britische Premierminister David Cameron als das "Gesicht der 80er Jahre" abqualifiziert.
Attacke gegen deutsche Interessen

hier mehr dazu

das hätte ich auch nicht gedacht


nach oben springen

#2

RE: Fatale Absprachen in Brüssel

in aus aller Welt 16.09.2014 07:54
von Atisha | 3.119 Beiträge

Was mich immer wieder sehr stark wurmt ist das der normale deutsche Bürger solche Leute wählt, SPD wählt, CDU wählt und das er es noch chick findet das die Politiker machtgierig sind. Ich war selbst in einer dieser Parteien, ich weiß das es da Ausleseprozesse gibt und nur die Machtgierigsten und Profilierungssüchtigsten hochkommen.

Deshalb muss sich was ändern in Deutschland, aber die Bürger machen die Augen zu.

nach oben springen

#3

RE: Fatale Absprachen in Brüssel

in aus aller Welt 16.09.2014 08:05
von Uschi | 23.940 Beiträge

@Atisha
wer sagt mir denn wer die richtige Partei ist?
wie kann ich gut und böse unterscheiden ?
die die schon lange dran sind kann man ein wenig einschätzen,
Aber die die sich neu hocharbeiten wie soll ich erkennen was sie vorhaben,ohne sie zu kennen ,ohne Ihre Arbeitsweise zu sehen ?
Ich denke schon das die eine der Gründe sind warum immer die " Alten " " bekannten" gewählt werden.

Wer sagt dir denn das die Neuen wenn sie an der Macht sind ,uns nicht auch verraten und verkaufen und schröpfen ????


nach oben springen

#4

RE: Fatale Absprachen in Brüssel

in aus aller Welt 16.09.2014 08:12
von Atisha | 3.119 Beiträge

Eine Garantie gibt es dafür nicht. Da hilft nur sich die Parteien selbst anzuschauen und sich mit Menschen unterhalten die Ideale haben und Moral und die auch engagiert sind in Parteien. Ich habe mir vor der letzten Wahl mal die Piraten gründlicher angeschaut, auch wenn sie kein astreines Programmpapier haben, aber die Menschen dort, die Kandidaten waren einfach ok.

Man müsste auch überlegen ob Parteiendemokratie noch das Mittel der Wahl ist. Daran zweifle ich schon lange. Auf jeden Fall darf man den Parteien nicht trauen.

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10966 Themen und 67268 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software © Xobor