headerimg

#1

Reporter schildert Gräueltaten aus Kiew

in aus aller Welt 21.02.2014 06:36
von Boardbote | 2.862 Beiträge

Reporter schildert Gräueltaten aus Kiew


Als am Morgen die Gewalt auf dem Maidan erneut eskaliert, ist „Österreich“-Reporter Karl Wendl mittendrin. Er ist dabei als Schüsse fallen und Molotowcocktails fliegen. Am Ende bleiben die Toten. Für FOCUS Online schreibt er ihre Geschichten auf.

Blankes Entsetzen, Schock, Panik: Ich stehe am Maidan-Platz,es ist Donnerstagfrüh. Vor mir liegen elf tote Männer. Neben einem Cafe. Notdürftig abgedeckt mit Tüchern: „Jeder wurde mit einer einzigen Kugel erschossen", schreit der Arzt Dmitri Kaschin. Eine Krankenschwester zieht eine blutige Decke weg. Zu sehen ist das Gesicht eines jungen Mannes. Auf der Stirn ein Einschussloch. Der Hals ist blutverschmiert. Die Krankenschwester sucht nach einem Ausweis des Toten. In der Brusttasche findet sie ein Dokument. Mit einem grünen Filzstift schreibt sie den Namen des Toten auf dessen Oberschenkel.
hier mehr

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10783 Themen und 65326 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor