headerimg
#1

Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 25.12.2013 10:01
von Uschi | 24.221 Beiträge

Na hast du dir auch einen Barbarazweig geschnitten ?
der wird nach einem alten Brauch am 4. Dezember, dem Gedenktag der hl. Barbara (Barbaratag), geschnitten und in einer Vase in der Wohnung aufgestellt werden.
Wendel hat mir welche geschnitten
und so blühen sie nun heute

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

die Blüten sind von einem Kumoi und den Kirschen
doch die Kirschen brauchen noch einen Tag

und auch sie ist heute Mogen erwacht

Bild entfernt (keine Rechte)

Orchidee

"Barbarazweige sind eine alte, aber fast vergessene Weihnachtstradition"

Wenn alles klappt und die Blüten genau am Weihnachtstag aufgehen,
verheißt das ihrem Besitzer nach altem Brauch im kommenden Jahr eine große Portion Glück


Der Barbarazweig gehört zu den Lebensruten

Lebensruten sind grüne Gerten oder Ruten, mit denen man im Winter oder beginnenden Frühling Kinder oder junge Frauen zu berühren oder auch zu schlagen pflegte, um die Lebenskraft der Pflanzentriebe auf die Menschen zu übertragen. Es handelt sich also um ein Instrument von Fruchtbarkeits- und Lebensriten. Teilweise wurden auch Pflanzen selbst mit Lebensruten behandelt. Das Symbol der Lebensrute ist z. B. vermutlich u. a. in Barbarazweigen und der Nikolausrute bewahrt.( Wikipedia)
Auch als Orakel kann man die Zweige sehen.
Das Orakel (lat. oraculum, „Götterspruch, Sprechstätte“ zu "orare", "sprechen, beten") bezeichnet eine mit Hilfe eines Rituals oder eines Mediums gewonnene transzendente, häufig göttliche Offenbarung, die der Beantwortung von Zukunfts- oder Entscheidungsfragen dient. (Wikipedia)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

zuletzt bearbeitet 28.11.2014 07:51 | nach oben springen

#2

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 26.12.2013 09:32
von Uschi | 24.221 Beiträge

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

so üppig sind sie heute

nach oben springen

#3

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 27.12.2013 11:39
von BlattimWind | 1.503 Beiträge

Ein schöner Brauch, am Barbaratag Zweige aus dem Garten zu holen, die dann Weihnachten (mit viel Glück) uns mit ihren Blüten erfreuen. Auch ich hole mir die Zweige jedes Jahr in die Wohnung.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Auch wenn für dieses Jahr der 4. Dezember schon Geschichte ist, dieses Gedichtchen gehört für mich unbedingt zu den Barbarazweigen dazu:

AM 4. DEZEMBER
Geh in den Garten am Barbaratag.
Geh zu dem kahlen Kirschbaum und sag:
Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit;
der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen, da wird es geschehen:
Wir feiern ein Fest, wie der Winter so schön.
Baum, einen Zweig gib du mir von dir.
Ist er auch kahl, ich nehm ihn mit mir.
Und er wird blühen in seliger Pracht
mitten im Winter in der heiligen Nacht.


(Josef Guggenmos)


zuletzt bearbeitet 27.12.2013 12:10 | nach oben springen

#4

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 28.11.2014 07:50
von Uschi | 24.221 Beiträge

Barbarazweige: Ein altes Liebesorakel


Am 4. Dezember ist wieder der Barbara-Tag.

An diesem Tag kannst du einige Zweige von einem Obstbaum schneiden. Lege diese erst einen Tag in warmes Wasser, dann stellen sie in eine Vase an einen hellen Ort.
Sie sollte dann pünktlich am Heiligen Abend blühen.
Aber wusstest dass die Barbara-Zweige früher als Liebesorakel galten?
Die heilige Barbara gilt als eine der 14 Nothelfer der katholischen Kirche.
In ihrem Namen werden die Zweige geschnitten.
Früher schnitt ein Mädchen für jeden Verehrer einen Obstzweig ab.
Derjenige, dessen Zweig als erster zu blühen begann, galt als der echte und wahre Bräutigam.
Doch was, wenn keiner der Zweige bis Weihnachten anfing, Blüten zu zeigen?
Dann galt das entsprechende Mädchen als unkeusch.


zuletzt bearbeitet 28.11.2014 07:51 | nach oben springen

#5

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 29.11.2014 16:05
von BlattimWind | 1.503 Beiträge

Und wer am 4. Dezember Barbarazweige in die Wohnung holt, weiß auch, dass es nicht immer gelingt, sie bis Weihnachten zum Blühen zu bringen. Einmal blühten meine Kirschzweige erst im Februar.
Seitdem ich sie, wie Uschi schreibt, erst über Nacht in warmes Wasser lege, bevor sie in die Vase kommen, klappt es aber ganz gut.
Denn ihre Blüten an Weihnachten gelten als Sinnbild für das Leben und einen Neubeginn, versprühen einen Hauch Frühling und wecken in uns die Vorfreude auf die kommende Jahreszeit, obwohl draußen (manchmal) noch Schnee liegt.
Man verwendet am besten Gehölze, die erst blühen und dann Blätter treiben, wie z.B. Kirsche, Forsythie, Mandel, Hasel (ursprünglich wurden nur Kirschzweige verwendet).

Einer Legende nach lebte die Heilige Barbara im 3. Jahrhundert und ließ sich gegen den Willen ihres Vaters taufen, als sie die christliche Religion kennen lernte. Ihr Vater, der sie über alles liebte, versuchte, sie vom Christentum los zu reißen, was ihm aber nicht gelang. Barbara wurde darauf hin gefangen genommen und auf dem Weg ins Gefängnis verfing sich ihr Kleid in einem Kirschzweig. Diesen Zweig stellte sie in einem Wasserkrug in ihrer Gefängniszelle auf. Als der Tag ihrer Verurteilung kam – blühte der Zweig.

Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#6

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 04.12.2014 12:47
von Uschi | 24.221 Beiträge

Geeignet für die vorzeitige Blüte Gehölze wie Winterjasmin, Zaubernuss, Kornelkirsche,
Zierkirschen, Japanische Quitte, Goldregen und Ginster. Auch Zierjohannisbeere, Schlehe, Zierpflaumen, Mandelbäumchen, Forsythie, Weide und Hasel lassen sich vortreiben.
„Mit Apfel, Flieder und Rhododendron gelingt es nur schwer“,

Der Hobbygärtner sollte die Temperatur für die Zweige nach und nach ansteigen lassen –
sie kommen daher vom Freien zum Beispiel in einen nicht beheizten Flur mit etwa 10 bis 15 Grad und erst im nächsten Schritt ins mollig-warme Wohnzimmer.

Wer ungeduldig ist und die Vase direkt neben die Heizung stellt, tut den Zweigen nichts Gutes. Statt zu erblühen, vertrocknen sie,

Besser ist es, die Zweige direkt nach dem Schnitt für mehrere Stunden in warmes Wasser zu stellen.
Auch so gaukelt man ihnen vor, es sei Frühling, und die Temperaturen stiegen an.

Am besten werden die Zweige noch einmal angeschnitten oder die Enden mit dem Hammer leicht weichgeklopft, bevor sie in die Vase kommen. So nehmen sie Wasser besser auf. Alle drei bis fünf Tage sollte das Wasser in der Vase ausgewechselt werden.


nach oben springen

#7

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 05.12.2014 15:17
von Uschi | 24.221 Beiträge

Bild entfernt (keine Rechte)
so Wendel hat mir von dem japanischen Zierkirschenbaum (die 3 kleinen Zweige)
Und von den süs Kirschen Zweige geschnitten bin gespannt ob sie aufgehen


zuletzt bearbeitet 05.12.2014 15:18 | nach oben springen

#8

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 03.12.2016 21:03
von Silvan | 1.234 Beiträge

Ich habe heute schon mal für morgen vor-geschnitten!


nach oben springen

#9

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 04.12.2016 10:15
von Bergfee | 3.464 Beiträge

Ja heute zur heiligen Barbara passt dieses Geicht auch sehr gut. Deswegen füge ich es hier ein.

Am 4. Dezember

Geh in den Garten am Barbaratag.
Geh zu dem kahlten Kirschbaum und sag:
Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit,
der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen da wird es geschehen.
Wir feiern ein Fest wie der Winter so schön
Baum, einen Zweig gib du mir von dir.
Ist er auch kahl, ich nehm ihn mit mir.
Und er wird blühen in seiner Pracht,
mitten im Winter in der heiligen Nacht.

(Josef Guggemos)

nach oben springen

#10

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 04.12.2016 10:20
von Uschi | 24.221 Beiträge

@Bergfee

Bild entfernt (keine Rechte)
hier bring ich euch einen Kirschzweig

nach oben springen

#11

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 04.12.2016 10:31
von Bergfee | 3.464 Beiträge

Uschi

nach oben springen

#12

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 30.11.2017 17:05
von Silvan | 1.234 Beiträge

Am nächsten Montag am 4. Dezember ist wieder der Tag der Barbara.
Dann ist es an Zeit, Barbarazweige zu schneiden!

nach oben springen

#13

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 02.12.2017 21:54
von Silvan | 1.234 Beiträge

Übermorgen werde ich Forsythien schneiden.

nach oben springen

#14

RE: Barbaratag, Barbarazweig

in Weihnachtszeit 04.12.2017 17:06
von Silvan | 1.234 Beiträge

Heute habe ich von meiner Forsythie 5 kleine Zweiglein abgeschnitten.
Jetzt stehen sie in einer kleinen Vase im Wohnzimmer.
So als Barbarazweige.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Advent Deco ? grüne Zweige und Gewürze
Erstellt im Forum Weihnachtszeit von Uschi
3 03.12.2017 17:50goto
von Waldveilchen • Zugriffe: 97
Bärbele- und Klausentreiben
Erstellt im Forum Advent von Uschi
1 06.12.2016 13:10goto
von Uschi • Zugriffe: 75

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selma
Forum Statistiken
Das Forum hat 11033 Themen und 67992 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor