headerimg

#1

Aymara-Indianer in Bolivien angeblich 123 Jahre alt

in aus aller Welt 15.08.2013 20:10
von Uschi | 23.921 Beiträge

Aymara-Indianer in Bolivien angeblich 123 Jahre alt

Zitat
In der Nähe des Titicacasees lebt offenbar der älteste Mensch der Welt: Die Geburtsurkunde von Carmelo Flores besagt, dass er am 16. Juli 1890 in Bolivien geboren wurde. Das Geheimnis des Aymara-Indianers sind Quinoa, Skunk-Schmalz und Eidechsenblut.
Der älteste Mensch der Welt ist angeblich Bolivianer und 123 Jahre alt. Ausweis und Geburtsurkunde des Aymara-Indianers Carmelo Flores bezeugten, dass er am 16. Juli 1890 in Frasquia, rund 150 Kilometer nordwestlich von La Paz, geboren sei, berichtete die Zeitung „La Razón“ am Donnerstag. Dort lebe er bis heute. Bei den Machern des Guinness-Buches gilt allerdings bisher ein deutlich jüngerer US-Amerikaner als Rekordhalter in Sachen Alter.

39 Urenkel und kaum Probleme
„Don Carmelo hält sich stark. Er ernährt sich mit Quinoa, Anden-Kartoffeln und gelegentlich Skunk-Schmalz, dem er nach seiner Meinung die Langlebigkeit verdankt“, sagte Hilario Callisaya, Regierungssekretär der Provinz La Paz. „Er behandelt seine Augen mit Eidechsenblut und kann einen Menschen auf 30 Meter Entfernun

hier weiter lesen


nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johneames
Forum Statistiken
Das Forum hat 10960 Themen und 67230 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software © Xobor