headerimg

#1

Forscher wollen Mammut mithilfe von Kadaverresten klonen

in aus aller Welt 30.05.2013 08:55
von Uschi | 23.281 Beiträge
Forscher wollen Mammut mithilfe von Kadaverresten klonen

Zitat
Der Fund eines gut erhaltenen Mammutkadavers hat bei russischen Forschern die Hoffnung geweckt, das vor tausenden Jahren ausgestorbene Tier eines Tages klonen zu können. Die auf einer abgelegenen Insel im arktischen Ozean entdeckten Überreste des Tiers enthielten noch flüssige Blutreste und rotes Muskelgewebe, wie Expeditionsleiter Semjon Grigorjew der Nachrichtenagentur AFP sagte. Es handle sich um den am besten erhaltenen Mammutfund aller Zeiten.

"Das ist die erstaunlichste Entdeckung meines Lebens", sagte Grigorjew, demzufolge der Kadaver des mit etwa 60 Jahren verendeten Wollhaarmammutweibchens etwa 10.000 bis 15.000 Jahre alt ist. Der Unterkörper des Säugetiers blieb demnach gut erhalten, weil er unter der Wasseroberfläche eines später zugefrorenen Teichs lag. Der obere Teil inklusive Kopf und Rücken sei hingegen von Raubtieren in Mitleidenschaft gezogen worden. "Die Vorderbeine und der Magen sind gut erhalten, der hintere Teil ist bloß noch Gerippe", sagte Grigorjew.

Nach dem Fund zu Monatsbeginn hätten die Expeditionsmitglieder ihren Augen kaum getraut. "Als wir das Eis unter dem Magen entfernten, floss sehr dunkles Blut heraus", schilderte Grigorjew, der als Wissenschaftler an der staatlichen Universität im nordöstlichen Jakutsk forscht. "Und auch das Muskelgewebe ist rot, wie frisches Fleisch", fügte er hinzu.

mehr

nach oben springen




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bhcs1941
Forum Statistiken
Das Forum hat 10779 Themen und 65284 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor