headerimg
#1

NATUR und DICHTUNG

in Garten und Freizeit 18.09.2018 23:06
von BlattimWind | 1.927 Beiträge

NATURZAUBER trifft Poesie, Lyrik und Prosa
Auch Dichter haben einen 'grünen Daumen' und sehr viel über ihre Liebe und Nähe zur Natur geschrieben
Vielleicht können wir hier Textstellen oder/und Gedichte, Verse o.ä. - zur Jahreszeit passend - einstellen, die uns beim Lesen sehr gefallen haben, beeindruckten oder nachdenklich gemacht haben - und diese dann natürlich auch kommentieren.
Die Idee kam mir, als ich auf unserer Website einen schönen Herbst-Text von Rainer Maria Rilke einstellte, der mir wie aus meinem Herzen geschrieben schien.
Damit mach ich auch gleich mal den Anfang.

nach oben springen

#2

RE: NATUR und DICHTUNG

in Garten und Freizeit 18.09.2018 23:10
von BlattimWind | 1.927 Beiträge

HERBST - Rainer Maria Rilke ( 1875-1926, deutsch-österr. Dichter)

Herbst? Warum nicht; es ist ja alles bereit, die Früchte sind groß, und die kleinen Störche sind von den großen nicht mehr zu unterscheiden. Und es gibt da an der Chaussee einen Teil des Parkes, der nicht gefegt wird und nicht geharkt am Sonnabend; dort ist Unkraut, das ganz verbrannt herabhängt, und die halbwüchsigen Kastanien haben viele gelbe Blätter und geben davon eines um eines ab; nicht wenn es stürmt, da nehmen sie sich zusammen und halten, so fest sie können; aber hernach, wenn es so ausholend stille wird, dann streuen sie sich aus, Blatt für Blatt, lauter große, gelbe, verbogene Blätter...

...Und es geht so ein nachdenklicher, welker Duft umher wie von Blumen, die die Sonne getrocknet und die der Wind gepreßt hat, und es ist Herbst. Und deshalb gehe ich jetzt oft dort auf und nieder und meide den Platz unterm Nußbaum und alle meine sommerlichen Wege; denn ich will den Herbst!

...Dieser große herrliche Wind, der Himmel auf Himmel baut; in sein Land möchte ich gehen und auf seinen Wegen. Und vielleicht hast Du ihn auch um Dich in Deinem heimatlichen Garten und siehst am Morgen sein Bildnis in den Bäumen, die er bewegt . . .

Briefe I (Clara Rilke, 12. 8. 1904), 95 f.

nach oben springen

#3

RE: NATUR und DICHTUNG

in Garten und Freizeit 19.09.2018 09:53
von Uschi | 26.239 Beiträge

oh wie schön
besonders das mit den gelben Blättern die dann erst später abfallen
das habe ich auch schon öfter bemerkt,
wunderbar die Welt genau zu betrachten.
Ein sehr schönes verwunschenes Bild das du da eingestellt hast
hab es extra groß gemacht da wirkt es nochmal so gut.

nach oben springen

#4

RE: NATUR und DICHTUNG

in Garten und Freizeit 20.09.2018 10:28
von Mai | 1.696 Beiträge

Die Natur inspiriert zur Dichtung und wie.

nach oben springen

#5

Herbst

in Garten und Freizeit 30.09.2018 13:12
von Uschi | 26.239 Beiträge

KÜRZER WERDEN NUN DIE TAGE



Die Tage werden merklich kürzer, die Nächte länger und schon ziemlich kalt.
Dem Jahr ist es wie uns beschieden: Wir werden beide unumkehrbar alt.
Da hilft auch nicht, den Sonnenstand vergessen und Sommerlieder trotzig anzustimmen.
Das Jahr muss enden wie das Leben, auf Dauersommer lässt es sich nicht trimmen.
Mit diesem Wissen schwindet Aufbegehren, erwächst in vielen von uns Hoffen.
Wir nehmen dann den Tag, das ganze Leben und halten sie für die Erwartung offen.

nach oben springen

#6

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 30.09.2018 19:24
von BlattimWind | 1.927 Beiträge

Der Herbst ist es, der dieses traurig-schönes Stimmungsbild ‚malt’ - und wir ziehen Bilanz und finden die Parallelen zwischen Natur und eigenem Lebenslauf…
Aber ich finde auch immer wieder, dass uns diese Jahreszeit zeigt, dass im Vergehen so viel Schönes zu entdecken und erleben ist, das Lust, Erkennen und Freude auf das Neue und Kommende weckt.



Vor dem Winter

Ich mach ein Lied aus Stille
Und aus Septemberlicht.
Das Schweigen einer Grille
Geht ein in mein Gedicht.

Der See und die Libelle
Das Vogelbeerenrot.
Die Arbeit einer Quelle.
Der Herbstgeruch von Brot.

Der Bäume Tod und Träne.
Der schwarze Rabenschrei.
Der Orgelflug der Schwäne,
Was es auch immer sei,

Das über uns die Räume
Aufreißt und riesig macht
Und fällt in unsre Träume
In einer finstren Nacht.

Ich mach ein Lied aus Stille.
Ich mach ein Lied aus Licht.
So geh ich in den Winter;
Und so vergeh ich nicht.

Eva Strittmatter (08.02.1930 - 04.01.2011)

nach oben springen

#7

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 01.10.2018 08:01
von Uschi | 26.239 Beiträge

danke dir fürs einstellen

nach oben springen

#8

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 06.10.2018 23:22
von BlattimWind | 1.927 Beiträge

GÄRTEN

Ein alter Garten ist immer beseelt. Der seelenloseste Garten braucht nur zu verwildern, um sich zu beseelen. Es entsteht unter diesen schweigenden grünen Kreaturen ein stummes Suchen und Fliehen, Anklammern und Ausweichen, eine solche Atmosphäre von Liebe und Furcht, daß es fast beklemmend ist, unter ihnen allein zu sein. Und doch sollte es nichts Beseelteres geben als einen kleinen Garten, in dem die lebende Seele seines Gärtners webt.

Hugo von Hofmannsthal (1874-1929) - Natur und Erkenntnis

nach oben springen

#9

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 07.10.2018 09:50
von Gert | 953 Beiträge

Ein Blatt schwebt sanft vom Baum.
Gelb leuchtet es in einem Sonnenstrahl.
Die Welt, sie schweigt im ersten Morgenlicht.
Der Fluss liegt eingehüllt in Nebel, wie ein Traum,
bis sich das Licht in seinen Strudeln bricht.
Das Blatt schwebt nieder zur Erde.
Es spricht das alte Wort.
Spricht: "Nun vergeh und werde."
Auch wir sind einstens fort.
Doch ist hinter dem Vergehen immer Neubeginn.
Wer das versteht, der findet auch im Herbst des Lebens einen Sinn.
Einen schönen Sonntag Euch allen.
Gert


Furcht ist nicht in der Liebe
nach oben springen

#10

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 07.10.2018 09:53
von Uschi | 26.239 Beiträge

@Gert


sehr schön geschrieben
auch dir wünsche ich einen wunderbaren Erntedanktag

nach oben springen

#11

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 07.10.2018 11:12
von Mai | 1.696 Beiträge



Vor vielen Jahren geschrieben, als ich noch spazieren gehen konnte, mein Mann aber nicht mehr mit mir gehen konnte.

Herbstfäden

Weiße Herbstfäden ziehen um die Bäume.
Diese werden langsam kahl.
Indessen füllen sich die großen Shopping-Läden.
Menschen tummeln sich darin mit ihren Einkaufstaschen.
Erfüllen sich manch´ irdische Träume.
Ich versuche von der Schönheit
des Altweiber Herbstes zu erfassen.
Atme die Luft wie eine Ertrinkende ein.
Weiße Herbstfäden durch die Lüfte schweben.
Mir wird bewusst:
Bald wird auch dieses Jahr vorüber sein.
Gefüllt mit vielen Erinnerungen.
Aufgeteilt in Sonnen- und Schattenseiten
will ich aus diesem Jahr lernen,
daran reifen.
Bisher ist mir das einigermaßen gelungen.
Tief atme ich in den Bauch hinein.
Tanke meine Sinne auf mit klarer Luft
vom Altweiber Herbst.
Sie macht meine Endlos Gedanken
wieder rein.
Ein letzter negativer Gedanke
sogleich auch berst´.

nach oben springen

#12

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 07.10.2018 12:37
von Uschi | 26.239 Beiträge

liebe @Mai
das hast du sehr gut rüber gebracht
sehr schön


zuletzt bearbeitet 07.10.2018 12:37 | nach oben springen

#13

RE: Herbst

in Garten und Freizeit 07.10.2018 16:09
von Mai | 1.696 Beiträge
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wölfe in freier Natur in unseren Ländern
Erstellt im Forum Tiere von Silvan
25 29.09.2018 09:28goto
von Uschi • Zugriffe: 6815
Natur ist für alle da – die richtigen Wege finden
Erstellt im Forum Leben mit einem Handycap von Uschi
0 21.05.2015 08:01goto
von Uschi • Zugriffe: 270
Natur genießen
Erstellt im Forum Rehman Horst und seine Gedichte von Rehmann
5 31.03.2015 11:19goto
von Rehmann • Zugriffe: 230
Die Natur
Erstellt im Forum Rehman Horst und seine Gedichte von Rehmann
2 10.03.2015 16:11goto
von Rehmann • Zugriffe: 186
Die Natur trägt keine alten Kleider !Mindeslohn im Friseurhandwerk
Erstellt im Forum Deutschland von rolfernst
0 17.05.2013 19:27goto
von rolfernst • Zugriffe: 270

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ana
Forum Statistiken
Das Forum hat 11650 Themen und 74609 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 99 Benutzer (15.10.2018 17:50).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor