headerimg
#1

Jetzt wird jeder Tote untersucht

in Deutschland 01.08.2017 12:52
von Uschi | 30.541 Beiträge | 6011 Punkte

Jetzt wird jeder Tote untersucht

Bremen führt einzigartiges Gesetz ein

Nicht jeder unnatürliche Tod wird als solcher erkannt. Der Stadtstaat Bremen will das ändern – mit einem einzigartigen Gesetz. Bayern geht einen anderen Weg. Von Eckhard Stengel und Sarah Ritschel

In Bremen wird das Sterben teurer. Denn zum heutigen 1. August führt der rot-grün regierte Stadtstaat als erstes Bundesland eine verpflichtende „qualifizierte Leichenschau“ (QL) für jeden Todesfall ein. Zahlen müssen die Hinterbliebenen. Normalerweise muss in Deutschland auch jetzt schon jeder Verstorbene ärztlich untersucht werden, damit im Totenschein die Todesart eingetragen werden kann: „natürlich“ oder „nicht natürlich“.

Aber nicht jeder Mediziner beherrscht es nach Ansicht der Bremer einwandfrei, die Todesursache zu bestimmen. Haus-, Not- oder Stationsärzte sind dafür meist schlechter ausgebildet als Rechtsmediziner. Dazu kommen die Umstände im Trauerhaus: Welcher Arzt möchte schon die Leiche entkleiden und hin- und herwenden, während im Hintergrund die Angehörigen trauern. Auf diese Weise können durchaus ein verräterischer Bluterguss oder andere Verbrechensspuren übersehen werden.
Jedes zweite Tötungsdelikt bleibt unerkannt, schätzen Rechtsmediziner

Nach Schätzungen von Rechtsmedizinern bleibt in Deutschland etwa jedes zweite Tötungsdelikt unerkannt. Im kleinsten Bundesland mit seinen rund 8000 Todesfällen pro Jahr soll das künftig nicht mehr passieren. Das neue „Gesetz über das Leichenwesen“, das im Mai mit großer Mehrheit von der Bremischen Bürgerschaft verabschiedet wurde, schreibt vor, dass jeder Tote nach der ersten ärztlichen Todesfeststellung zusätzlich durch einen speziell ausgebildeten „Leichenschauarzt“ begutachtet werden muss. Vor allem Rechtsmediziner, wie man sie aus Krimis kennt, werden künftig die Toten untersuchen – allerdings in der Regel nur per Augenschein und ohne Skalpell.
...
Jetzt wird jeder Tote untersucht: Bremen führt einzigartiges Gesetz ein - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/pano...id42262561.html



nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nika
Forum Statistiken
Das Forum hat 12491 Themen und 89426 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 99 Benutzer (15.10.2018 17:50).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor